Die Suche ergab 81 Treffer

von MariaPP
Dienstag 16. November 2021, 18:30
Forum: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Thema: Asteraceae: ungelöste Bestimmungsfragen
Antworten: 6
Zugriffe: 215

Re: Asteraceae: ungelöste Bestimmungsfragen

Hallo Stefan und Renate!
Zum ersten Bild: Für Cichorium intybus kommen mir der Blütenstand und auch die Knospen nicht passend vor. Ich wär für Crepis biennis.
LG Maria
von MariaPP
Samstag 6. November 2021, 23:54
Forum: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Thema: Unbekannte Art am Rand der B17
Antworten: 13
Zugriffe: 592

Re: Unbekannte Art am Rand der B17

Was, wenn wir hier keine Brassicaceae vor uns haben? Mir kommt die Pflanze stark behaart vor. Ist am Foto nicht sehr gut zu erkennen. Ich habe bei den Asteraceaen geschmökert und bin auf recht ähnliche Bilder im Netz gestoßen. Könnte es Dittrichia viscosa sein?
von MariaPP
Mittwoch 20. Oktober 2021, 20:29
Forum: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Thema: Viscum laxum auf Sorbus aria???
Antworten: 2
Zugriffe: 179

Re: Viscum laxum auf Sorbus aria???

Vielen Dank, Oliver! Vor allem dein erster Link (Artikel von Grazi u. Urech) war mir jetzt sehr hilfreich. Dort ist für Viscum album subsp. album folgendes sicheres Merkmal angegeben: Kern und Schleimschicht sind mit dem Exocarp fest verbunden, der Kern lässt sich nur mit ziehenden Schleimfäden aus ...
von MariaPP
Mittwoch 20. Oktober 2021, 11:49
Forum: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Thema: Viscum laxum auf Sorbus aria???
Antworten: 2
Zugriffe: 179

Viscum laxum auf Sorbus aria???

Liebes Forum, Mein Mann Norbert bringt mir oft recht seltsame Pflanzen heim: Hier eine Mistel, sehr dunkelgrün, sehr schmalblättrig, Steinkern grün und weißadrig und gar nicht höckrig, mit einem Keimling. Die Äste durchwegs hängend, schlaff und dünn. ... dann wächst die auch noch auf einem Laubbaum:...
von MariaPP
Montag 18. Oktober 2021, 11:02
Forum: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Thema: Unbekannte Pflanze im Rübenacker
Antworten: 4
Zugriffe: 357

Re: Unbekannte Pflanze im Rübenacker

Wenn niemand antwortet, sag halt ich was: Das ist Guizotia abyssinica, Ramtillkraut.
von MariaPP
Donnerstag 2. September 2021, 13:36
Forum: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Thema: Rudbeckia laciniata 'Goldball' in Molln, OÖ
Antworten: 7
Zugriffe: 501

Re: Rudbeckia laciniata 'Goldball' in Molln, OÖ

Habe das Blattfoto vergessen! Sie sind eben nicht ungeteilt.
von MariaPP
Donnerstag 2. September 2021, 13:32
Forum: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Thema: Rudbeckia laciniata 'Goldball' in Molln, OÖ
Antworten: 7
Zugriffe: 501

Re: Rudbeckia laciniata 'Goldball' in Molln, OÖ

Nach dem ersten obigen Foto hat die App Flora incognita übrigens mit 97%iger Wahrscheinlichkeit Heliopsis helianthoides angegeben. Sonst bei Neophyten eigentlich recht sichere BestimmungsApp.
von MariaPP
Donnerstag 2. September 2021, 13:29
Forum: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Thema: Rudbeckia laciniata 'Goldball' in Molln, OÖ
Antworten: 7
Zugriffe: 501

Rudbeckia laciniata 'Goldball' in Molln, OÖ

Liebes Forum, Bettina Leitner hat mir heute Fotos von einem Neophyten aus dem NSG Jaidhaus in Molln geschickt. Dank dem Neophytenbuch von Norbert Griebl bin ich auf Rudbeckia laciniata ‚Goldball‘ gekommen. Bitte mich zu korrigieren falls ich falsch liege! Norbert schreibt ja, dass sich diese Variant...
von MariaPP
Samstag 28. August 2021, 23:47
Forum: Pteridophyta (Gefäßsporenpflanzen)
Thema: Interessante Form von Polystichum aculeatum
Antworten: 4
Zugriffe: 536

Re: Interessante Form von Polystichum aculeatum

Könnte es sich hier nicht auch um eine Krankheit handeln, die erst im Laufe der Entwicklung sichtbar wird? Dass die Verfärbung an den jungen Wedeln noch nicht sichtbar ist, erscheint mir für eine Mutante oder sonstige Laune der Natur ungewöhnlich.
LG Maria
von MariaPP
Dienstag 25. Mai 2021, 13:57
Forum: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Thema: Orobanche sp. - Leiser Berge
Antworten: 3
Zugriffe: 741

Re: Orobanche sp. - Leiser Berge

Hallo Hermann, zu Orobanche lutea schreibt Kreutz (1995): „Die Staubfäden sind am Grund reichlich behaart, in der Mitte fast kahl und oben bis zu den Staubbeuteln meist spärlich drüsenhaarig.“ Das kommt bei deinen cf. lutea hin. Weiters schreibt er: „Der Griffel ist vor allem im oberen Teil drüsig b...

Zur erweiterten Suche