Rosa gallica

= Blütenpflanzen
Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 526
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Rosa gallica

Beitragvon Stefan Lefnaer » Sonntag 15. Juli 2018, 22:10

Liebes Forum,

heute fand ich bei Großmugl (Bezirk Korneuburg) auf einer Böschung zwischen Acker und Feldweg eine Population von Rosa gallica:

20180715_163634.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180715_163634.jpg (789.64 KiB) 126 mal betrachtet
20180715_163732.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180715_163732.jpg (588.16 KiB) 126 mal betrachtet
20180715_164326.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180715_164326.jpg (1.2 MiB) 126 mal betrachtet

Laut Exkursionsflora ist die Art selten bis sehr selten. Ich fand sie heuer schon drei mal, die zwei anderen Funde liegen allerdings in Nachbarquadranten. Aber auch in den Kartierungsdaten von Prof. Niklfeld, in den paar Quadranten die mir vorliegen, kommt die Art immer wieder vor. Daher meine Frage in die Runde: ist die Art wirklich so selten?

Schöne Grüße
Stefan

Oliver Stöhr
Beiträge: 570
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Rosa gallica

Beitragvon Oliver Stöhr » Sonntag 15. Juli 2018, 23:48

Hallo Stefan,
Ich habe diese Art bei uns im "Westen" noch nie gesehen...
Lg
Oliver

Benutzeravatar
Norbert Griebl
Beiträge: 105
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 16:59

Re: Rosa gallica

Beitragvon Norbert Griebl » Montag 16. Juli 2018, 12:16

Servus Stefan!

Die Art ist bei uns in der Steiermark ebenfalls sehr selten. Lediglich im Südosten, im Gebiet um Klöch und Riegersburg kann man sie noch häufiger finden. So habe ich sie heuer mehrfach am Zaraberg bei Klöch und bei Burgstall gefunden, vor allem an den Böschungen zu den Weingärten und Obstplantagen.
Liebe Grüße
Norbert
Dateianhänge
Rosa gallica.St-Klöch 16.Mai 2018.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Rosa gallica.St-Klöch 16.Mai 2018.JPG (400.9 KiB) 96 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 526
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Rosa gallica

Beitragvon Stefan Lefnaer » Montag 16. Juli 2018, 16:57

Lieber Norbert,

danke für die Rückmeldung! Ich habe sie auch immer in oder in der Nähe von aufgelassenen Weingärten gefunden. Daher stellt sich mir auch die Frage, ob es sich nicht um ein Kulturrelikt handeln könnte. Es ist und war ja durchaus üblich in den Weingärten andere Nutz- und auch Zierpflanzen anzubauen.

Schöne Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Norbert Sauberer
Beiträge: 101
Registriert: Samstag 1. April 2017, 21:22

Re: Rosa gallica

Beitragvon Norbert Sauberer » Montag 16. Juli 2018, 19:50

Im Wienerwald wächst sie auf Böschungen völlig unabhängig von Weingärten.... habe sie dort mehrfach gefunden, auch vom Westrand des Leithagebirges kenne ich sie. Alex Mrkvicka und Franz Starlinger haben vermutlich noch mehr Daten darüber.


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast