Saxifraga bulbifera Vebreitung

= Blütenpflanzen
Benjamin Böhme
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 31. Mai 2019, 23:21

Saxifraga bulbifera Vebreitung

Beitragvon Benjamin Böhme » Montag 6. Januar 2020, 14:20

Liebe Mitglieder,

mit reichlich Verspätung eine Frage zu einem Fund meinerseits im Mai 2019, nachdem ich in einem kleinen Landschaftsschutzgebiet namens
Biri in Stoob im Bezirk Oberpullendorf im Burgenland den dort bekannten S. bulbifera gesucht habe war ich etwas ernüchtert, da mir die Pflanze nur
an drei sehr kleinen Standorten unterkam. Einer mit 2 Individuen, einer mit 7 und einer mit 15.

Umso überraschter und erfreuter war ich als ich einige Tage später auf unserem Tennisplatz in Oberpullendorf, direkt neben den Plätzen auf einer
schattigen Böschung auf einer kleinen Fläche von ca 5x5m über ganze 50 Individuen gestolpert bin, die im Schnitt doppelt so groß waren
wie im Schutzgebiet und auch viel mehr Blütenstände besaßen! Fotos alle von den Exemplaren am Tennisplatz!

Sonst ist mir die Pflanze noch nie untergekommen, wollte daher Fragen, seltener Fund oder ist S. bulbifera gar nicht so selten im Burgenland? Bzw wie stehts um die Art in Wien?

Frohes neues Jahr an alle!

Screenshot_20200106-135024.png
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Screenshot_20200106-135024.png (1013.44 KiB) 187 mal betrachtet
Screenshot_20200106-135145.png
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Screenshot_20200106-135145.png (1.27 MiB) 187 mal betrachtet
Screenshot_20200106-135153.png
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Screenshot_20200106-135153.png (1009.52 KiB) 187 mal betrachtet
Screenshot_20200106-135224.png
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Screenshot_20200106-135224.png (1.17 MiB) 187 mal betrachtet
Screenshot_20200106-135235.png
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Screenshot_20200106-135235.png (885.66 KiB) 187 mal betrachtet
Screenshot_20200106-135241.png
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Screenshot_20200106-135241.png (1.49 MiB) 187 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pablito
Beiträge: 215
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 08:42
Wohnort: Wien

Re: Saxifraga bulbifera Vebreitung

Beitragvon Pablito » Montag 6. Januar 2020, 15:44

Am Jungerberg bei Jois habe ich sie oft gesehen :-)
LG Reini BR

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 875
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Saxifraga bulbifera Vebreitung

Beitragvon Hermann Falkner » Montag 6. Januar 2020, 19:26

Also häufig ist sie sicher nicht, eher sehr zerstreut; ich kenn die Art auch noch vom Leithagebirge, hab aber keine Vorstellung von der Gesamtverbreitung.

kurt nadler
Beiträge: 661
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Saxifraga bulbifera Vebreitung

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 8. Januar 2020, 19:00

heutzutage ein paar klicks, und man hat gröber skizzierte weltweite artareale oder feinere unserer nachbarländer; zumindest kenne ich diejenigen von schweiz, brd, bayern und tschechien.
leider ist österreich ein land, wo auch so manche unter uns botanikprofessionisten nicht genug über artverbreitungen wissen, da es keinen veröffentlichten verbreitungsatlas gibt.
gut ding braucht angeblich weile - es sollen ja nicht unsichere daten veröffentlicht werden.
zurück zur sax. bulb.: auch ich weiß zu meinem eigenen bedauern ad hoc nicht mehr als meine vor-poster.
der fischadler schreibt wien, niederösterreich und burgenland, besonders im pannon.

Oliver Stöhr
Beiträge: 1276
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Saxifraga bulbifera Vebreitung

Beitragvon Oliver Stöhr » Mittwoch 8. Januar 2020, 20:02

Liebe alle,

nachdem Kurt sozusagen mit "doppeltem Nachdruck" gepostet hat ;-) und wir bis dato hier außer dem gemeldeten Vorkommen am Jungerberg (das ich übrigens auch kenne, siehe angehängtes Foto vom 30.04.2010) und im Leithagebirge offenbar kein Bild über das österreichweite Areal dieser Art hier im Forum haben, darf ich kurz auf Basis der inoff. Verbreitungskarte zur neuen Roten Liste zusammenfassen:

Wie im "Fischadler" richtigerweise steht, ist Saxifraga bulbifera in NÖ, Wien und dem Bundesland rezent zu finden. Es gibt deutlich mehr subrezente Daten als rezente, ein Bestandesrückgang ist also anzunehmen. Die aktuellen Vorkommensschwerpunkte liegen in NÖ im Bereich Thaya, March und am Alpenostrand (inkl. Wien; hier der Karte nach auch österreichweites "Artballungszentrum"). Im Burgenland tritt die Art zerstreut im Leithagebirge, am Jungerberg und im Seewinkel auf; an der Langen Lacke etwa konnte ich die Art einmal vor etlichen Jahren antreffen. Zudem gibt es zerstreute Angaben weiter südlich im Bereich der Wulka und im Oberpullendorfer Becken. Noch weiter südlich reicht die Art bis etwa Güssing.

@Benjamin: Ich fände es super, wenn du deinen Fund an Harald Niklfeld (Univ. Wien) melden würdest, zumal es sich doch um was Besonderes handelt!

Viele Grüße
Oliver
Dateianhänge
Saxifraga_bulbifera7_Jungerberg_2010_04_30.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Saxifraga_bulbifera7_Jungerberg_2010_04_30.jpg (941.66 KiB) 130 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1713
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Saxifraga bulbifera Vebreitung

Beitragvon Jürgen Baldinger » Mittwoch 8. Januar 2020, 20:12

Der Vollständigkeit halber für spätere Leser eine Aufhellung Olivers Anspielung ("...doppeltem Nachdruck"...): Kurts Beitrag erschien zunächst als Duplette, ich habe die ältere daraufhin unkommentiert entfernt.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 661
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Saxifraga bulbifera Vebreitung

Beitragvon kurt nadler » Donnerstag 9. Januar 2020, 00:48

lieber jürgen, vielen dank, dass du meine unkonzentriertheit weggebügelt hast.
lieber oliver, vielen dank für die erhellenden angaben. die art ist scheinbar (noch) seltener als erwartet.

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1713
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Saxifraga bulbifera Vebreitung

Beitragvon Jürgen Baldinger » Donnerstag 9. Januar 2020, 05:44

Saxifraga bulbifera kenne ich übrigens von wechselfeuchten Wiesen im Flysch-Wienerwald des Gütenbachtals.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 525
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt

Re: Saxifraga bulbifera Vebreitung

Beitragvon 2045 » Donnerstag 9. Januar 2020, 08:45

Als weiteren Fundpunkt im Burgenland hätte ich Siegendorf beim Naturdenkmal Trockenrasen.

In NÖ im Bezirk Baden Groisbach bei Alland, im Bez. Bruck/Leitha den Hundsheimer Berg, im Bezirk Mödling in Kaltenleutgeben auf der Hochwiese und ein sehr reiches Vorkommen am Kreuzriegel in Hinterbrühl/Sittendorf.

LG Markus
Dateianhänge
Sittendorf_07052016_(34)-Saxifraga bulbifera - Zwiebel-Steinbrech.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Sittendorf_07052016_(34)-Saxifraga bulbifera - Zwiebel-Steinbrech.JPG (1.14 MiB) 106 mal betrachtet


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast