Diverses vom Marchfeldkanal

= Blütenpflanzen
Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1521
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Diverses vom Marchfeldkanal

Beitragvon Hermann Falkner » Donnerstag 9. Juni 2022, 15:12

Danke! mach dann meine Ansprache als trichophyllus auch plausibler

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2941
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Diverses vom Marchfeldkanal

Beitragvon Stefan Lefnaer » Donnerstag 30. Juni 2022, 06:53

In einer kleinen, seichten Bucht, konnte ich nun Sagittaria sagittifolia nachweisen. Vgl. auch hier.

20220629_183941.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220629_183941.jpg (1.09 MiB) 257 mal betrachtet
20220629_185351.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220629_185351.jpg (986.56 KiB) 257 mal betrachtet
20220629_183957.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220629_183957.jpg (603.76 KiB) 257 mal betrachtet
20220629_185612.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220629_185612.jpg (497.53 KiB) 257 mal betrachtet
20220629_184410.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220629_184410.jpg (340.95 KiB) 257 mal betrachtet
20220629_184232.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220629_184232.jpg (343.35 KiB) 257 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2941
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Diverses vom Marchfeldkanal

Beitragvon Stefan Lefnaer » Donnerstag 30. Juni 2022, 07:01

Vor einiger Zeit habe ich hier über eine männliche Population von Elodea nuttallii am Marchfeldkanal berichtet und bin davon ausgegangen, dass es bei uns keine weiblichen Pflanzen gäbe. Christian Gilli hat mir nun berichtet, dass er solche auf einer Uni-Exkursion am Marchfeldkanal gesehen hätte. Die habe ich mir nun angesehen:

20220629_182059.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220629_182059.jpg (369.49 KiB) 255 mal betrachtet
20220629_182111.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220629_182111.jpg (344.99 KiB) 255 mal betrachtet
Makro1.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Makro1.jpg (1.01 MiB) 255 mal betrachtet
Makro2.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Makro2.jpg (544.32 KiB) 255 mal betrachtet
Makro3.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Makro3.jpg (534.49 KiB) 255 mal betrachtet
Makro4.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Makro4.jpg (544.54 KiB) 255 mal betrachtet
Mikro1.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Mikro1.jpg (728.39 KiB) 255 mal betrachtet
Mikro2.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Mikro2.jpg (504.99 KiB) 255 mal betrachtet

Wie man sieht, schwimmen hier die Blüten ebenfalls am Wasser, bleiben aber mit der Pflanze durch einen langen elastischen Stiel verbunden. Was habt ihr bisher für Geschlechter bei Elodea nuttallii in Österreich beobachtet?

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1521
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Diverses vom Marchfeldkanal

Beitragvon Hermann Falkner » Donnerstag 30. Juni 2022, 17:36

Also ich hab noch nie ein Weibchen gesehen - super Fund!
Bei vegetativ "wirkenden" kann es sich natürlich auch um bereits erblühte Männchen handeln - da schwimmt die Blüte dann ja frei und der Pflanze sieht man nicht an, ob sie blüht (geblüht hat) - so hab ich sie bisher immer gesehen - die von dir hier schon dokumentierten männlichen, frei schwimmenden Blütten sind mir noch nie aufgefallen.

Übrigens, Sagittaria sagittifolia profitiert in der Oberen Lobau, wo es um sie schon schlecht bestellt war, von der verstärkten Dotierung übers Mühlwasser: im Hausgraben (= revitalisierter Versickerungs-Altarm) beim Forsthaus Obere Lobau (Bibergehege) hat sich heuer sogar ein Massenbestand gebildet, der blüht übrigens noch nicht.

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2941
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Diverses vom Marchfeldkanal

Beitragvon Stefan Lefnaer » Donnerstag 30. Juni 2022, 18:42

Hier am Marchfeldkanal beim HSp habe ich gerade Weibchen und Männchen in unmittelbarer Umgebung nebeneinander. Vieleicht blühen ja die Weibchen nur bei ausreichend hohen Temperaturen.

Männchen kann man übrigens an den sitzenden Blütenknospen erkennen:

Bild

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2941
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Diverses vom Marchfeldkanal

Beitragvon Stefan Lefnaer » Freitag 8. Juli 2022, 22:26

Am Marchfeldkanal, schon außerhalb von Wien bei Gerasdorf, ein schönes großes Vorkommen von Hydrocharis morsus-ranae. Da die Art an der Donau oberhalb von Wien vorkommt, handelt es sich wohl eine natürliche, durch Anschwemmung entstandene Population.

20220708_185443.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220708_185443.jpg (807.46 KiB) 161 mal betrachtet
20220708_181901.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220708_181901.jpg (641.56 KiB) 161 mal betrachtet


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste