Seite 17 von 18

Re: Orchideen 2020

Verfasst: Donnerstag 2. Juli 2020, 09:34
von 2045
Am 30.06.2020 wurde eine Bergtour zum Tirolerkogel unternommen. Annaberg/St. Aegyd, Bez. Lilienfeld, NÖ.
Als Höhepunkte ein großes Vorkommen mit über 50 Stück von Malaxis monophyllos - Einblatt-Weichständel, Danke an Josef für den Hinweis über dieses Vorkommen!
Im Gipfelbereich an 2 verschiedenen Stellen je ein Exemplar von Nigritella austriaca - Österreich-Kohlröschen gefunden.
Alle 3 Fundpunkte sind im Quadranten 8158/2.

Massen an Dactylorhiza fuchsii - Fuchs-Fingerwurz, Gymnadenia conopsea - Mücken-Händelwurz
Vereinzelt Anacamptis pyramidalis - Kamm-Hundswurz - Pyramidenorchis, Dactylorhiza viridis - Hohlzunge, Platanthera bifolia - Weiß-Waldhyazinthe, Traunsteinera globosa - Kugelständel,.....

LG Markus

Re: Orchideen 2020

Verfasst: Donnerstag 2. Juli 2020, 20:39
von Burkhard Leitner
Hallo,
eigentlich auf der Suche nach Ophrys insectifera (da war ich wohl heuer zu spät dran) stand neben vielen "normalen" Dactylorhiza fuchsii diese weiße Orchidee. Ich gehe ebenfalls von D. fuchsii aus, interessant dass die Blätter eigentlich auch fleckenlos sind...
Daneben auch noch eine Blattlaus-geplagte Epipactis atrorubens (?)
30.6., Pleschkogel, Seehöhe 920m
VG
Burkhard
Dactylorhiza fuchsii_Pleschkogel3.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Dactylorhiza fuchsii_Pleschkogel3.jpg (1.29 MiB) 502 mal betrachtet
Dactylorhiza fuchsii_Pleschkogel2.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Dactylorhiza fuchsii_Pleschkogel2.jpg (955.33 KiB) 502 mal betrachtet
Dactylorhiza fuchsii_Pleschkogel.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Dactylorhiza fuchsii_Pleschkogel.jpg (975.05 KiB) 502 mal betrachtet
epipactis_plesch.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
epipactis_plesch.jpg (1.09 MiB) 502 mal betrachtet

Re: Orchideen 2020

Verfasst: Donnerstag 2. Juli 2020, 22:17
von Hermann Falkner
Ja, D. fuchsii kann auch fleckenlos sein, würde das auch für ordinären fuchsii-Albino halten ;-)

Re: Orchideen 2020

Verfasst: Sonntag 12. Juli 2020, 06:57
von 2045
Am 03.07.2020 im Andersbachtal bei Hohenberg, Bez. Lilienfeld, NÖ.
In einer Feuchtwiese:
Epipactis palustris - Sumpf-Ständelwurz
ebenfalls vorhanden gerade in Vollblüte befindliche Gymnadenia conopsea subsp. densiflora - Dichtblütige Mücken-Händelwurz bis 80 cm Höhe.

Und einige Exemplare von einer Dactylorhiza, die noch blühend vorhanden waren.
Die in dem Bereich ebenfalls vorkommenden Dactylorhiza majalis - Breitblatt-Fingerwurz waren komplett verblüht und Samenstände tragend.
Ist das auch eine Dactylorhiza lapponica - Lappland-Fingerwurz ?, der Standort wäre nicht ganz so typisch, ich kenne die bisher nur von Quellmooren.

LG Markus

Re: Orchideen 2020

Verfasst: Sonntag 12. Juli 2020, 07:06
von 2045
Am 05.07.2020 in einer Feuchtwiese in Klausen Leopoldsdorf, Bez. Baden, NÖ
Große Mengen von Epipactis palustris - Sumpf-Ständelwurz.

Bunt gemischt die normale Form mit den Rotfarbtönen bei der Blüte und die helle Form nur mit weiß/grün.

Auch dort wieder die derzeit aufblühende/blühende Gymnadenia conopsea subsp. densiflora - Dichtblütige Mücken-Händelwurz in hohen Exemplaren und zusätzlich in unmittelbarer Nähe die komplett verblühte Gymnadenia conopsea - Mücken-Händelwurz.
LG Markus

Re: Orchideen 2020

Verfasst: Dienstag 14. Juli 2020, 12:03
von 2045
Am 10.07.2020 haben wir unter der Führung von unseren Lilienfelder Freunden Josef & Rosi den Göller bestiegen und zu viert Ausschau nach Orchideen und anderen Pflanzen & Schmetterlingen & Käfern… gehalten.
Die große Fülle an Wintergrünarten wurden von ja schon von Josef im Forum vorgestellt.

Josef & Rosi haben schon vor einigen Jahren im Gipfelbereich 3 verschiedene Nigritellenarten entdeckt, seitdem versuchen wir eine gemeinsame Exkursion. In den letzten beiden Jahren immer aus Zeit/Wettergründen gescheitert. Diesmal hat alles geklappt. Es war zwar der wärmste Tag des bisherigen Jahres 2020, in der Höhe war es aber angenehm. Der Himmel hellblau und die Fernsicht grandios. Der Blick war frei bis zum Dachsteingletscher (150 km Luftlinie).
Beim Aufstieg konnten folgende Orchideen beobachtet werden.

1.) Neottia nidus-avis - Vogel-Nestwurz – im Verblühen
2.) Platanthera bifolia - Weiß-Waldhyazinthe – im Verblühen
3.) Epipactis atrorubens - Rot-Ständelwurz – Blühbeginn
4.) Epipactis helleborine - Grün-Ständelwurz – noch nicht aufgeblüht
5.) Gymnadenia odoratissima - Duft-Händelwurz – Blühbeginn
6.) Malaxis monophyllos - Einblatt-Weichständel
7.) Neottia ovata - Gross-Zweiblatt – im Verblühen
8.) Dactylorhiza fuchsii - Fuchs-Fingerwurz im Verblühen

Im Gipfelbereich:
9.) Dactylorhiza viridis - Hohlzunge
10.) Gymnadenia conopsea - Mücken-Händelwurz
Dactylorhiza fuchsii - Fuchs-Fingerwurz
11.) Cephalantera longifolia - Schmalblatt-Waldvögelein – auf 1720 m Seehöhe (gemäß Norberts Buch wäre das ein neuer Höhenrekord für Österreich)
12.) Nigritella austriaca - Österreich-Kohlröschen, heuer nur 1 Stück, in Vollblüte
13.) Nigritella bicolor - Zweifarben-Kohlröschen, unzählige Stück in Vollblüte
14.) Nigritella widderi - Widder-Kohlröschen, ca. 30 Stück in Vollblüte
15.) Orchis mascula ssp. speciosa - Prächtiges Manns-Knabenkraut, 1 Stück, fast verblüht
16.) Pseudorchis albida - Weisszüngel – Höswurz
17.) Traunsteinera globosa – Kugelständel

Das bei der Vorexkursion am Mittwoch von Rosi & Josef entdeckte letzte Exemplar von Ophrys insectifera - Fliegen-Ragwurz konnte am Freitag trotz genauer Suche nicht mehr aufgefunden werden.

Einige Orchideenbilder von unserer Tour, zusätzlich ausnahmsweise auch ein Landschaftsbild und ein Schmetterlingsfoto.

LG Markus

Re: Orchideen 2020

Verfasst: Donnerstag 23. Juli 2020, 10:36
von Jürgen Baldinger
Epipactis helleborine subsp. helleborine, schattiger Forst (potenziell Edellaubwald) über Kalk, submontan, Kleindurlas bei Michelbach (westlicher Wienerwald)
epipactis helleborine subsp. helleborine klein-durlas bei michelbach nähe hainfeld_20200722_162827.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
epipactis helleborine subsp. helleborine klein-durlas bei michelbach nähe hainfeld_20200722_162827.jpg (1.9 MiB) 306 mal betrachtet
epipactis helleborine subsp. helleborine klein-durlas bei michelbach nähe hainfeld_20200722_162855.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
epipactis helleborine subsp. helleborine klein-durlas bei michelbach nähe hainfeld_20200722_162855.jpg (1.32 MiB) 306 mal betrachtet

Re: Orchideen 2020

Verfasst: Donnerstag 23. Juli 2020, 13:19
von 2045
Am 22.07.2020, Wien 13, Lainzer Tiergarten.

Zunächst Besuch beim Austrieb von Epipactis purpurata - Violett-Ständelwurz vom 25.06.2020.
http://forum.flora-austria.at/viewtopic.php?f=10&t=2055&start=140#p12161
Der ist inzwischen fleißig gewachsen, benötigt aber auch noch einige Tage bis zur Blüte.
Epipactis purpurata - Violett-Ständelwurz in mehreren Waldstücken aktuell in großer Anzahl vorhanden. Mit Ausnahme von 2 Exemplaren alle aber noch knospig.

Jetzt werde ich soweit es das Wetter zulässt, diverse ähnliche Punkte (lichte Eichen/Buchenwälder) im NÖ Wienerwald besuchen, um zu sehen ob dort auch Epipactis purpurata - Violett-Ständelwurz vorkommt. Dürfte heuer aufgrund der regelmäßigen Niederschläge ein sehr gutes Jahr für diese Orchidee sein.

LG Markus

Re: Orchideen 2020

Verfasst: Freitag 24. Juli 2020, 17:39
von Josef
Hallo Markus!
Da muss ich ja demnächst zum "Joschibankerl" schauen, ob dort E. purpurata auch schon blüht!
Gestern waren wir auf der Pichleralpe/Annaberg. Entlang der Forststraße vom Sabel viel Epipactis atrorubens (Braunrote Stendelwurz) und E. helleborine (Breitblättrige St.), dazu Gymnadenia conopsea, Dactylorhiza fuchsii und einige Waldhyazinthen, mit ca. 2 mm Antheren-Abstand, also entweder Hybride Platanthera bifolia X chlorantha oder P. mülleri ? (Foto im Bestimmungsforum). Unterm Gipfel dann neben dem Weg noch Malaxis monophyllos (Einblatt), aber mit 2 Blättern ("var. diphyllos")! Für diese Art scheint heuer auch ein gutes Jahr zu sein.
LG Josef

Re: Orchideen 2020

Verfasst: Dienstag 28. Juli 2020, 19:32
von 2045
Am 25.07.2020 war eine größere Runde angesetzt, die bis nach Mariazell geführt hat. Dabei wurden eine Reihe von Punkten besucht. eine Auswahl hier zur Ansicht. Am Nachmittag war es dann ein Wettlauf gegen die Gewitter - wir haben aber gewonnen.

Zunächst zur Ochensalm im Bereich der Zellerhüte.
Dort gibt es einen schönen Bestand von Epipactis palustris - Sumpf-Ständelwurz in einem Hang Moor.

An der Zufahrtsstraße zum Köckensattel in einem kleinen Bereich ein schönes Vorkommen von Gymnadenia conopsea subsp. densiflora - Dichtblütige Mücken-Händelwurz mit Pflanzen bis fast 70 cm (Maßstab ist 20 cm lang).