Seite 1 von 5

heimische Orchideen 2017

Verfasst: Samstag 15. April 2017, 08:43
von 2045
In diesem Beitrag werden in lockerer Folge Bilder von heimischen Orchideen eingestellt, Fundbilder von anderen Teilnehmern sind herzlich willkommen.

Orchis pallens - Perchtoldsdorf

In der Nähe des Weißen Steines bei Perchtoldsdorf gibt es seit Jahrzehnten ein kleines Vorkommen von Orchis pallens - Bleiches Knabenkraut. Im heurigen Jahr sind rund 45 blühende Pflanzen vorhanden, die derzeit in Vollblüte sind. Nur wenige Blütenstände sind aber wirklich prächtig.
Am Weg dorthin auch Polygala chamaebuxus gesehen. Außerdem einen panaschierten Polygonatum.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

LG Markus

Re: heimische Orchideen 2017

Verfasst: Sonntag 16. April 2017, 09:07
von 2045
Lilienfeld, 15.04.2017

Heute waren wir in Lilienfeld.
Einerseits prächtige Standorte von Orchis pallens.
Aber auch schon die ersten Exemplare von Orchis mascula sbsp. signifera.
Eine äußert verdächtige Pflanze die vermutlich der Hybrid Orchis mascula subsp. signifera x Orchis pallens ist (Orchis x hausknechtii ).
Kann den jemand bestätigen? - kenne ich nur aus Bildern von Büchern.
Einige ganz wenige blühende Exemplare von Dactylorhiza sambucina.
Und schon weit fortgeschrittene Exemplare von Neottia ovata (Gr. Zweiblatt)

Orchis pallens
Bild

Bild

Bild

Bild

Orchis mascula sbsp. signifera
Bild

Bild

Hybrid Orchis mascula subsp. signifera x Orchis pallens ist (Orchis x hausknechtii )?
Bild

Bild

Bild

Dactylorhiza sambucina
Bild

Neottia ovata
Bild

LG Markus

Re: heimische Orchideen 2017

Verfasst: Samstag 29. April 2017, 19:37
von 2045
Heute, 29.04.2017 waren wir wieder auf der Suche nach heimischen Orchideen.
Zunächst in Groisbach bei Alland.

Holunderknabenkraut, Dactylorhiza sambucina
Bild

Holunderknabenkraut, Dactylorhiza sambucina
Bild

Kleines Knabenkraut, Anacamptis morio
Bild

Standort mit Holunder und Kleinem Knabenkraut
Bild

Standort mit Kleinem Knabenkraut
Bild

Dann ein Besuch in Sittendorf:

Kleines Knabenkraut, Anacamptis morio in diversen Farbvarianten

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

das einzige Dreizähnige KKR , Neotinea tridentata , weit und breit beginnt schon zu blühen

Bild

Ebenfalls Blühbeginn von Neotinea ustulata, Brand-Knabenkraut

Bild

LG Markus

Re: heimische Orchideen 2017

Verfasst: Sonntag 30. April 2017, 20:50
von Stefan Lefnaer
Hier zwei Orchideen aus dem Weinviertel:

Zuerst Orchis purpurea in einem Obstgarten am Rande des Rohrwalds.

20170430_174932.jpg
20170430_174932.jpg (1.06 MiB) 5313 mal betrachtet
20170430_175120.jpg
20170430_175120.jpg (1.22 MiB) 5313 mal betrachtet

Dann Cypripedium calceolus mit Knospen in einem xerothermen Gebüsch, ebendort.

20170430_174415.jpg
20170430_174415.jpg (1.5 MiB) 5313 mal betrachtet

Schöne Grüße,
Stefan

Re: heimische Orchideen 2017

Verfasst: Montag 1. Mai 2017, 07:25
von 2045
Folgende Bilder sind vom 30.04.2017 aus Lilienfeld.

der nach dem späten Wintereinbruch noch winterliche Muckenkogel
Bild

Blühbeginn von Neotinea ustulata, Brand-Knabenkraut
Bild

Kleines Knabenkraut, Anacamptis morio
Bild

Holunderknabenkraut, Dactylorhiza sambucina
Bild

Bild

Dreizähnige KKR , Neotinea tridentata
Bild

Orchis mascula subsp. signifera, interessanter Weise in den heute besuchten Gebieten überall erst Blühbeginn, obwohl in einem anderen Bereich in der Nähe vor 2 Wochen schon in Vollblüte
Bild

Neottia ovata , Großes Zweiblatt beginnt inzwischen zum Blühen

Bild

Ophrys holoserica - Hummel Ragwurz, 1 Pflanze hat es ganz besonders eilig, blüht schon seit über 1 Woche, die anderen Pflanzen in der kleinen Population warten noch ab...
Bild

Die vor 2 Wochen reichlich blühenden Bleichen Knabenkräuter Orchis pallens sind alle stark im Verblühen bzw. haben massive Frostschäden auf den Blüten.
LG Markus

Re: heimische Orchideen 2017

Verfasst: Montag 1. Mai 2017, 19:57
von 2045
Einige Bilder vom 01.05.2017 von Kaltenleutgeben.

Das erste Exemplar von Dactylorhiza majalis ist in Blüte. Ist aber ein "optimistischer" Einzelkämpfer. Die anderen Exemplare sind noch weit hinten.
Leider wurde die letzte Mahd im Vorjahr nicht ganz entfernt, somit liegt das alte Gras nun in festen Streifen auf der Wiese.
Die ebenfalls dort vorkommenden Anacamptis morio schauen heuer derzeit nicht besonders gut aus, ob es am Altgras, oder am Schnee oder am nachfolgenden Frost liegt - ? Vielleicht kommt noch was nach.

Bild

Bild

Bild


LG Markus

Re: heimische Orchideen 2017

Verfasst: Montag 15. Mai 2017, 20:09
von 2045
Einige Bilder von Kaltenleutgeben, aufgenommen am 13.05.2017.
Dactylorhiza majalis ist schon in voller Blüte.

Bild

Bild

Bild

Bild

LG Markus

Re: heimische Orchideen 2017

Verfasst: Freitag 19. Mai 2017, 12:41
von Maria Zacherl
Hallo,

am 05 05 d. Jahres war ich bei Mayerling, wollte schauen wie es mit dem recht Üppigen Bestand vom Dreizähnige KKR/Neotinea tridentata bestellt ist den ich 2011 beim Steinhof = der Wanderweg zum Pelleritzer, gefunden hatte. Die Wiese wird mittlerweile stärker gedüngt, ich konnte keine mehr finden. Vor allem auch deshalb weil dort ein spielwütiger Hund frei rumläuft...

Etwas später am Weg in einem grosser Wiesenkomplex kurz vor dem Hof Pelleritzer am oberen Rand einer Weide dann doch einige Exemplare, noch recht klein (Photo tw. leider unscharf).

VG Maria

Re: heimische Orchideen 2017

Verfasst: Sonntag 21. Mai 2017, 12:26
von 2045
Am 18.05.2017 war ein Kurz Besuch auf der Perchtoldsdorfer Heide., konkret auf der kleinen Heide.
Neotinea ustulata - Brandkabenkräuter sind in großer Menge vorhanden und in Vollblüte.
Hummelragwurzen - Ophyrs holoserica sind derzeit erst am Blühbeginn und nur ganz vereinzelt. Entweder durch die heurige Witterung stark verspätet oder überhaupt nur sehr spärlich. Wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

LG Markus

Re: heimische Orchideen 2017

Verfasst: Sonntag 21. Mai 2017, 13:03
von 2045
Am 20.05.2017 wurden Standorte in Kaltenleutgeben bei wien besucht.
Zunächst ein Standort, wo in den letzten Jahren bis zu 100 Ophrys holoserica -Hummel Ragwurz vorzufinden waren. Beim heurigen Besuch nur ganz wenige Exemplare. Möglicherweise auch aufgrund der heurigen Witterung später dran, allerdings hat die Stelle wo die Ragwurzen vorkommen auch eine "Sonderdüngung" mit Stallmist im Herbst abbekommen.
Neotinea ustulata - Brandkabenkräuter sind in großer Menge vorhanden und in Vollblüte.
Dann weiter auf die nächste Wiese - dort sind heuer eine größere Anzahl (~50 Stück) an Orchis mascula subsp. signifera - Manns Knabenkraut in Blüte. Außerdem eine kleinere Anzahl (~20 Stück) von Orchis militaris - Helm Knabenkraut.
Auf einem Teilstück der Wiese ein größerer, dichter Bestand (~40 Stück) von Platanthera bifolia. Solche dichten Bestände sind im Wienerwald schon etwas besonderes, auf Almwiesen in den Bergen zum Glück noch häufiger.

LG Markus