Seite 2 von 2

Re: Himberg bei Wien

Verfasst: Freitag 5. Juni 2020, 18:34
von kurt nadler
ich erlebe medicago minima im seeumland bis rund um die hainburger berge als kommune und ungefährdete art, die örtlich häufiger als m. lupulina vorkommt, letzteres allerdings eher in naturschutzrelevanten biotoptypen - aber auch als weingartenpflanze, so am spitzerberg als lokal dominante art:

Re: Himberg bei Wien

Verfasst: Freitag 5. Juni 2020, 18:40
von Stefan Lefnaer
Es muss ja dort jetzt himmlisch ruhig sein, ohne Flugzeuglärm.

Re: Himberg bei Wien

Verfasst: Samstag 6. Juni 2020, 06:20
von Jürgen Baldinger
In Himberg? Kein Problem, sie haben ja auch Schwerverkehr und Eisenbahn.

Re: Himberg bei Wien

Verfasst: Freitag 27. August 2021, 15:32
von Jürgen Baldinger
Den Bestand an Euphorbia salicifolia beim Bhf gibt es immer noch.
euphorbia salicifolia bhf himberg_20210827_122345.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
euphorbia salicifolia bhf himberg_20210827_122345.jpg (1.89 MiB) 213 mal betrachtet
Einige Exemplare werden zwar bedrängt...
euphorbia salicifolia bhf himberg_20210827_122230.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
euphorbia salicifolia bhf himberg_20210827_122230.jpg (1.9 MiB) 213 mal betrachtet
...dafür tauchen daneben an eher artuntypischem Standort neue auf.
euphorbia salicifolia bhf himberg_20210827_123559.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
euphorbia salicifolia bhf himberg_20210827_123559.jpg (1.92 MiB) 213 mal betrachtet
euphorbia salicifolia bhf himberg_20210827_123621.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
euphorbia salicifolia bhf himberg_20210827_123621.jpg (1.91 MiB) 213 mal betrachtet