Allium cf.giganteum bei Donnerskirchen

= Blütenpflanzen
Benutzeravatar
Norbert Griebl
Beiträge: 614
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 16:59

Allium cf.giganteum bei Donnerskirchen

Beitragvon Norbert Griebl » Montag 5. April 2021, 18:53

Liebe Alle,
Heute haben wir im burgenländischen Leithagebirge bei Donnerskirchen einen Lauch vegetativ im Wald in reicher Stückzahl gefunden. Ich nehme an, es handelt sich um Allium giganteum. Es könnte sein, dass sich die Art hier durch Gartenauswurf eingenischt und dann im Wald vermehrt hat.
In der Literatur und im Netz habe ich bis jetzt nur von einer Verwilderung der Art in Mitteleuropa aus Niedersachsen vom Hahleufer in Mingerode gelesen (Dickore & al. 2009).

Beste Grüße
Norbert
Dateianhänge
Allium giganteum.cf.B-Donnerskirchen.Leithageb. 5.Apr.2021.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Allium giganteum.cf.B-Donnerskirchen.Leithageb. 5.Apr.2021.JPG (822.56 KiB) 124 mal betrachtet
Allium giganteum.cf.B-Donnerskirchen.Leithageb.5.Apr.2021.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Allium giganteum.cf.B-Donnerskirchen.Leithageb.5.Apr.2021.JPG (950.51 KiB) 124 mal betrachtet

Oliver Stöhr
Beiträge: 2142
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Allium cf.giganteum bei Donnerskirchen

Beitragvon Oliver Stöhr » Montag 5. April 2021, 18:57

Servus Norbert,
Interessanter Fund!
Siehe dazu auch: viewtopic.php?f=4&t=2792
Lg
Oliver

kurt nadler
Beiträge: 2424
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Allium cf.giganteum bei Donnerskirchen

Beitragvon kurt nadler » Montag 5. April 2021, 19:35

hallo, ihr beiden!
halte ich für möglich, aber ich bezweifle giganteum trotzdem ein kleines bissl, da "meine" verwilderungen viel vereinzelter wachsen und keine herden bilden. außerdem breitet sich das laub ein äutzerl flacher aus, wenn der standort so offen ist wie am bild. für "aflatunense" (siehe beiliegende fotos) kommt mir allerdings das laub eher zu breit vor.
eine nachgrabung könnte die spitzen giganteum-zwiebeln von den flachrunden von aflatunense unterscheiden, aber vielleicht ist auch ein anderer ...
auch eine spätere nachschau (zur blütezeit) würde ja vielleicht genügen ...
Dateianhänge
DSC00364 allium aflatunense, 2021-03-27, wien-22 - biberhaufen.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC00364 allium aflatunense, 2021-03-27, wien-22 - biberhaufen.JPG (1.1 MiB) 112 mal betrachtet
DSC00377 allium aflatunense, 2021-03-27, wien-22 - biberhaufen.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC00377 allium aflatunense, 2021-03-27, wien-22 - biberhaufen.JPG (1.19 MiB) 112 mal betrachtet


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste