Orobanche aggr. - Thermenlinie bei Bad Vöslau

= Blütenpflanzen
Gerd4126
Beiträge: 131
Registriert: Freitag 7. April 2017, 11:25

Orobanche aggr. - Thermenlinie bei Bad Vöslau

Beitragvon Gerd4126 » Donnerstag 16. September 2021, 17:53

Hallo zusammen,

Bitte um genauere Bestimmung der Sommerwurz (gracilis od kochii vermute ich mal ?), weiters gibt's als Besonderheit Gentianella austriaca von der Thermenlinie und typisch Allium lusitanicum mit Galatella linosyris für den Standort Hauerberg.

lg, Gerd
Dateianhänge
2021-09-16 DSC05944.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
2021-09-16 DSC05944.jpg (1.39 MiB) 142 mal betrachtet
2021-09-16 DSC05926.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
2021-09-16 DSC05926.jpg (1 MiB) 142 mal betrachtet
2021-09-16 DSC05917.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
2021-09-16 DSC05917.jpg (976.25 KiB) 142 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2530
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Orobanche aggr. - Thermenlinie bei Bad Vöslau

Beitragvon Stefan Lefnaer » Donnerstag 16. September 2021, 18:06

Orobanche gracilis. Auf der Donauinsel blüht sie auch gerade zahlreich. O. centaurina (= O. kochii) blüht im Juli und hat keine innen blutrote Krone.

Gerd4126
Beiträge: 131
Registriert: Freitag 7. April 2017, 11:25

Re: Orobanche aggr. - Thermenlinie bei Bad Vöslau

Beitragvon Gerd4126 » Donnerstag 16. September 2021, 19:03

Herzlichen Dank Stefan !


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Patrick Hacker und 9 Gäste