Quercus robur x petraea

= Blütenpflanzen
Oliver Stöhr
Beiträge: 581
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Quercus robur x petraea

Beitragvon Oliver Stöhr » Samstag 16. Dezember 2017, 21:35

Liebe alle!

Heute habe ich mir an einer Straßenböschung unweit eichendurchsetzter Feldgehölze und Hecken in Dölsach (Osttirol) einmal heruntergefallene Eichenblätter genauer angesehen und die überwiegende Mehrzahl als zweifelsfreie Quercus petraea bestimmt.

Allerdings waren auch einige Blätter dabei, die in der Blattmorphologie eine Intermediärstellung zwischen Qu. petraea und Qu. robur einnehmen und ich daher als deren Hybride (Qu. x rosacea) taxiert habe. Diese sind unterseits kahl wie Qu. robur, haben aber einen längeren Blattstiel, der die für Qu. robur je nach Quelle angegebenen 2-7 (8) mm überagt (das unten abgebildete Blatt hat einen Blattstiel von 10 mm). Buchtennerven sind wie bei Qu. petraea nur teilweise zu sehen. Die Blattform und die Tiefe der Blattteilung (Abschnitte) stehen mE. auch intermediär zwischen den Eltern. Blattöhrchen, wie bei Qu. robur, sind ansatzweise vorhanden.

Anbei zwei Bilder dazu, jeweils im Vergleich zu der bei uns verbreiteten und gegenüber Qu. robur bei uns insgesamt häufigeren Qu. petraea, die sich u.a. durch Sternhaare auf der Blattunterseite und die relativ langen Blattstiele (meist >15 mm) auszeichnet.

Viele Grüße
Oliver
Dateianhänge
Eichen_Dölsach.jpg
Blattoberseiten von Quercus x rosacea (obere Reihe, 2. Blatt von rechts) und Qu. petraea im Vergleich; 5 Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Eichen_Dölsach.jpg (1.12 MiB) 336 mal betrachtet
Eichen_Dölsach_2.jpg
Blattunterseite von Quercus x rosacea (rechts) und Qu. petraea; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Eichen_Dölsach_2.jpg (1.44 MiB) 336 mal betrachtet

Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste