RLÖ22

Wie das Kostbare erhalten? Gefährdungen, Schutzmaßnahmen und Interviews
Oliver Stöhr
Beiträge: 3004
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: RLÖ22

Beitragvon Oliver Stöhr » Montag 31. Oktober 2022, 09:48

Nächstes Jahr werden zwei weitere Bundesländer-Rote-Listen erscheinen: Kärnten mit einer separaten Einstufung der Großregionen Klagenfurter Becken, Zentralalpen und Südalpen sowie Tirol mit einer Differenzierung in Nord- und Osttirol.
Super auch, dass es nun auch eine aktualisierte Liste für das Burgenland gibt!

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 3086
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: RLÖ22

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 8. November 2022, 21:21

Die RLÖ22 gibt es nun in einer limitierten Sonderausgabe. Besser gesagt: es gab sie. Jetzt ist sie vergriffen, weil alle so schnell zugegriffen haben.

20221108_183528.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20221108_183528.jpg (529.89 KiB) 508 mal betrachtet

Oliver Stöhr
Beiträge: 3004
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: RLÖ22

Beitragvon Oliver Stöhr » Mittwoch 9. November 2022, 21:32

Sehr schön - und noch dazu am Silbertablett serviert!
Leider aber nun Status „RE“!

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 3086
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: RLÖ22

Beitragvon Stefan Lefnaer » Donnerstag 10. November 2022, 17:11

Liebe Leute,

jetzt da die kalte Jahreszeit anbricht, wo man nicht mehr so viel draußen sein kann, hatte ich die Muße eine kleine Auswertung zu machen, um festzustellen welche Familien (nach der aktuellen Checkliste) am stärksten gefährdet oder eigentlich am bisher stärksten geschädigt worden sind. Ich bin dazu alle heimischen Taxa jeder Familie durchgegangen: für ein NT-Taxon gab es einen Punkt, für G und VU zwei, für EN vier, für CR 16 und für RE 32 (für alles andere, d.h. v.a. LC-Taxa, keinen Punkt). Dann habe ich die Summe jeweils durch die Anzahl der heimischen Taxa der jeweiligen Familie dividiert. Je höher das Ergebnis, desto höher die Gefährdung nach meiner (sicherlich diskussionswürdigen) Metrik. Berechnet hab das natürlich nicht ich, sondern mein Computer.

Jetzt kommt das Quiz: welche sind die zehn gefährdesten Gefäßpflanzen-Familien Österreichs? Bitte mitraten. Und nicht schummeln! Und ihr dürft mich nicht steinigen, falls ich versehentlich eine Gattung falsch zu einer Familie zugeordnet und somit das Ergebnis verfälscht habe.

Stefan

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1575
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: RLÖ22

Beitragvon Hermann Falkner » Donnerstag 10. November 2022, 18:04

Spassig! Auf die Schnelle im Bus, nur das Inhaltsverzeichnis der Online-Flora als Denkhilfe genutzt:
http://biodiv3.biodiv.univie.ac.at/flor ... tle=System
(sprich somit auch Änderungen in der RLÖ nicht berücksichtigt, das würde mir auch zu lange dauern, ich hab die gar nicht im Kopf, aber so gravierend sind die auf Ebene Familie ja wohl nicht)

Monotypische Familien würde ich stark im Vorteil sehen und grosse wie die Asteraceae absolut chancenlos; 1 = stärkst gefährdete:

1 Tamaricaceae
2 Scheuchzeriaceae
3 Acoraceae
4 Woodsiaceae
5 Hydrocharitaceae
6 Orobanchaceae
7 Alliaceae
8 Trapaceae
9 Orchidaceae
10 Alismataceae

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 3086
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: RLÖ22

Beitragvon Stefan Lefnaer » Donnerstag 10. November 2022, 18:15

Tamaricaceae passt genau (Platz 1)! Gut, die Familie enthält bei uns nur ein Taxon, Myricaria germanica, das CR ist. Das ist schwer zu überbieten.

Die Hydrocharitaceae haben es gerade noch in die Top Ten geschafft, die Alismataceae sogar viel weiter vorne als angenommen.

Die Acoraceae sind eine Niete, da die überhaupt mit keiner indigenen Art bei uns aufwarten können.

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1575
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: RLÖ22

Beitragvon Hermann Falkner » Donnerstag 10. November 2022, 20:11

Na schön, ein bissi was hab ich dann ja doch erraten ;-)

kurt nadler
Beiträge: 3328
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: RLÖ22

Beitragvon kurt nadler » Freitag 11. November 2022, 09:48

coole idee; leider keine zeit für denk- und recherchesport, aber ich werde die antworten mitverfolgen!

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 3086
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: RLÖ22

Beitragvon Stefan Lefnaer » Samstag 19. November 2022, 22:04


Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 3086
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: RLÖ22

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 22. November 2022, 11:22

science.orf.at
Die Presse ("Erste heimische Rote Liste" ?!?)


Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast