Agrostemma githago

Wie das Kostbare erhalten? Gefährdungen, Schutzmaßnahmen und Interviews
asta
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 08:55

Re: Agrostemma githago

Beitragvon asta » Mittwoch 27. November 2019, 13:34

ganz schön schade, Hermann. Wenn das nur eine leguminöse Zwischensaat ist, wird wirklich so gut wie nichts übrigbleiben, aber du hast sicher recht...

Benutzeravatar
Josef
Beiträge: 41
Registriert: Montag 15. Juli 2019, 18:31
Wohnort: 3180 Lilienfeld, NÖ

Re: Agrostemma githago

Beitragvon Josef » Mittwoch 27. November 2019, 18:39

Am Fuße der Fischauer Berge, nahe Brunn, 2010 an einem Feldweg gesehen: Agrostemma githago und Centaurea cyanus nahebei, beide in wenigen Exemplaren, möglicherweise auch Blühstreifen-Begrünung.

LG Josef
Dateianhänge
Fischauer Berge 028.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Fischauer Berge 028.JPG (1.01 MiB) 464 mal betrachtet
Fischauer Berge 029.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Fischauer Berge 029.JPG (871.69 KiB) 464 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 609
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien

Re: Agrostemma githago

Beitragvon kurt nadler » Montag 9. Dezember 2019, 09:35

danke vor allem asta für die erhellenden jung-vegetativaufnahmen!!


Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast