NAGO-Studie über Aguntum liegt nur vor

Wie das Kostbare erhalten? Gefährdungen, Schutzmaßnahmen und Interviews
Oliver Stöhr
Beiträge: 2511
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

NAGO-Studie über Aguntum liegt nur vor

Beitragvon Oliver Stöhr » Montag 20. April 2020, 19:48

Liebe alle!

In Zeiten von Corona scheint es ratsam, wieder mehr auf Regionalität, Nachhaltigkeit und Naturschutz zu besinnen. Eines der Natur-Kleinode des Lienzer Talbodens - das Ausgrabungsgelände von Aguntum - haben wir letztes Jahr umfassend biologisch untersucht und dabei tw. bemerkenswerte Ergebnisse erzielt: So sind etwa hier knapp 1.000 Tier- und Pflanzenarten beheimatet!

Die Ergebnisse dieser rein ehrenamtlich erarbeiteten NAGO-Studie liegen nun vor und sind auf unserer Homepage abrufbar: http://www.nago-osttirol.at/index.php/p ... t-aguntums

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen sowie Aha-Effekte!

Viele Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Norbert Sauberer
Beiträge: 514
Registriert: Samstag 1. April 2017, 21:22

Re: NAGO-Studie über Aguntum liegt nur vor

Beitragvon Norbert Sauberer » Montag 20. April 2020, 20:56

In Aguntum war ich als Kind mit meinen Eltern und sehr begeistert. Damals aber vermutlich mehr von den Steinen als von den Pflanzen.... Danke für diese Information!

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2765
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: NAGO-Studie über Aguntum liegt nur vor

Beitragvon Jürgen Baldinger » Mittwoch 29. April 2020, 08:45

Auch von mir danke. Sollen wir das Thema in die "Literatur"-Rubrik verschieben?
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Oliver Stöhr
Beiträge: 2511
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: NAGO-Studie über Aguntum liegt nur vor

Beitragvon Oliver Stöhr » Mittwoch 29. April 2020, 19:50

Von mir aus gerne!
LG
Oliver


Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast