Standorte von natürlich nistenden Honigbienenvölkern!

Wie das Kostbare erhalten? Gefährdungen, Schutzmaßnahmen und Interviews
benskir1234
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 13:43

Standorte von natürlich nistenden Honigbienenvölkern!

Beitragvon benskir1234 » Dienstag 25. Juli 2017, 14:15

Liebe Naturschützer und Interresierte,

An der Universität Würzburg haben wir derzeit ein Projekt wo es um die Erfassung von natürlich nistenden Honigbienenvölkern geht. Der erste Schritt ist es frei lebende Bienenvölker zu finden und zu kartieren um zu einem späteren Zeitpunkt wissenschaftliche Fragen zu beantworten. Dabei sind wir auf Hilfe angewiesen.


Die Meldung eines Honigbienenvolkes welches ohne imkerliche Betreuung auskommt, z.B. ein Volk in einer Spechthöhle im Wald, ist mit minimalem Aufwand hier
hobos.de/was-ist-hobos/infos/a…ker-in-bienenbaeumen-468/
möglich.


Für alle die sich für das Thema interessieren ist unter folgendem Link
bee-careful.com/de/initiative/…biene-ist-ein-waldinsekt/
ein etwas längerer Artikel vom deutschen Bienenwissenschaftler Prof. Jürgen Tautz über das Thema zu finden.

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1082
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Standorte von natürlich nistenden Honigbienenvölkern!

Beitragvon Jürgen Baldinger » Dienstag 25. Juli 2017, 14:37

Interessant, aber die Links funktionieren nicht, weil unvollständig.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"


Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast