Deutsche Naturschutzverbände fordern nationalen Wildnisfonds

Wie das Kostbare erhalten? Gefährdungen, Schutzmaßnahmen und Interviews (neu: Oliver Stöhr über die Flora Osttirols)
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 988
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Deutsche Naturschutzverbände fordern nationalen Wildnisfonds

Beitragvon Jürgen Baldinger » Montag 18. Dezember 2017, 10:46

Zur Ausweisung weiterer Schutzgebietsflächen, Ziel sind 2 Prozent der deutschen Landesfläche. Vorbild auch für Österreich?

Die neue schwarz-blaue Regierung will ja "Erhalt und Förderung der Biodiversität durch Erneuerung der nationalen Biodiversitätsstrategie", wobei ich äußerst skeptisch bin.

http://wildnisindeutschland.de/wildnis- ... fentlicht/
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Online
Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 526
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Naturschutzverbände fordern nationalen Wildnisfonds

Beitragvon Stefan Lefnaer » Montag 18. Dezember 2017, 11:01

Prinzipiell keine schlecht Idee. Nur wird es nicht reichen ein Schutzgebiet auszuweisen, man muss auch dessen Erhaltung und Pflege sicherstellen. Gerade bei uns im Pannonikum ist die Landschaft seit dem Neolithikum vom Menschen beeinflusst und gestaltet. Wenn man einen Trockenrasen zur "Wildnis" erklärt und sich selbst überlässt, wird ein Wald draus und die seltenen Trockenrasenarten sind weg. Das bringt also nichts.

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 988
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Naturschutzverbände fordern nationalen Wildnisfonds

Beitragvon Jürgen Baldinger » Montag 18. Dezember 2017, 12:27

Die Finanzierung der Erhaltungskosten müsste beinhaltet sein. Vielleicht könnte es auch eine gemeinnützige Stiftung sein, deren zu veranlagendes Vermögen aus Spendenaufkommen und Förderungen sich speist und aus deren Kapitalzuwächsen Erhaltungs- und Renaturierungsprojekte finanziert werden. Gebündelt und beworben von allen einschlägigen heimischen Organisationen.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"


Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast