Interessante Form von Polystichum aculeatum

= Farnartige Pflanzen, Farnverwandte
Oliver Stöhr
Beiträge: 2514
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Interessante Form von Polystichum aculeatum

Beitragvon Oliver Stöhr » Dienstag 17. August 2021, 21:34

Obwohl ich wirklich schon viele kuriose Farnformen gesehen habe, war ich heute von diese Ausbildung überrascht, die sich heute bei Polystichum aculeatum aus dem Ennspongau (Salzburger Land) zeigte: bei mindestens 4 Stöcken dieser Farnart waren die jeweils größten Wedel braun-grün gefleckt (die jungen hingegen nicht)! Ich rätsle noch über die Ursache ...
Lg
Oliver
Dateianhänge
1207FD17-B8C7-4F76-B6A1-A1D9A5495CAB.jpeg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1207FD17-B8C7-4F76-B6A1-A1D9A5495CAB.jpeg (385.65 KiB) 345 mal betrachtet
352FC8B3-467A-4311-AE1D-1EE49C216A8B.jpeg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
352FC8B3-467A-4311-AE1D-1EE49C216A8B.jpeg (421.12 KiB) 345 mal betrachtet
14DEDE27-F2FE-47EB-8208-6A1AE1E4F01C.jpeg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
14DEDE27-F2FE-47EB-8208-6A1AE1E4F01C.jpeg (420.96 KiB) 345 mal betrachtet

Peter Pilsl
Beiträge: 429
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:19
Wohnort: Salzburg

Re: Interessante Form von Polystichum aculeatum

Beitragvon Peter Pilsl » Mittwoch 18. August 2021, 08:13

schaut wirklich interessant aus. Wäre wohl was für Gärtner, die ja so absonderliche Formen gerne kultivieren
Peter Pilsl
SABOTAG

Oliver Stöhr
Beiträge: 2514
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Interessante Form von Polystichum aculeatum

Beitragvon Oliver Stöhr » Mittwoch 18. August 2021, 20:13

Ja Peter, absolut Zierpflanzen-verdächtig und daher auch die nur ungenaue Fundortsangabe ;-)

MariaPP
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 15. April 2020, 20:19

Re: Interessante Form von Polystichum aculeatum

Beitragvon MariaPP » Samstag 28. August 2021, 23:47

Könnte es sich hier nicht auch um eine Krankheit handeln, die erst im Laufe der Entwicklung sichtbar wird? Dass die Verfärbung an den jungen Wedeln noch nicht sichtbar ist, erscheint mir für eine Mutante oder sonstige Laune der Natur ungewöhnlich.
LG Maria

kurt nadler
Beiträge: 2820
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Interessante Form von Polystichum aculeatum

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 29. August 2021, 10:28

mir schaun die für eine krankheit, soll heißen für einen parasitenbefall, zu gesund aus und zu ebenmäßig. ich analogisiere eher in richtung fakultative laubzeichnungen, wie wir sie bei hepatica hatten, oder wie sie auch bei diversen trifolien ein wenig wechselt. ich würde annehmen, dass junges hepaticalaub auch noch einfärbiger ist als ausgereiftes.


Zurück zu „Pteridophyta (Gefäßsporenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste