Seite 1 von 1

Kalte Kuchl zwischen Annaberg und Türnitz, NÖ

Verfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 21:51
von MichaelB
guten Abend liebes Forum,

mein heutiges Ziel - nicht zu verwechseln mit der bekannteren Kalten Kuchl am Übergang zwischen Schwarza- und Traisental. Mit der Blumenpracht der slowenischen Karstwiesen kann diese Alm an der Ostflanke des Tirolerkogels wohl nicht ganz mithalten, sie gehört aber doch zu meinen Lieblingsplätzen in den Voralpen. Schon von der Weite liegt stellenweise ein saphirblauer Schimmer in der Wiese, aus der Nähe betrachtet sind es unzählige Frühlingsenziane, vulgo Schusternagerln. (Abseits der "Kalten Kuchl" habe ich diese Enzianart in der Gegend dagegen kaum gesehen, also auch in den NÖ-Voralpen höchstens noch als lokal häufig, aber lange nicht mehr als verbreitet zu bezeichnen!) Den Farbenrausch komplettieren Gold-Fingerkraut, Hufeisenklee, Holunder-Fingerwurz und noch einige andere. Am östlichen Ende des Rückens steht dann die Almhütte mit einem Viehtränkenteich und prächtigen alten Bergahornen, samt einer Rotbuche.

Liebe Grüße,
michel