Mastexemplare

Was beeindruckt. Ästhetische Themen ohne tiefere fachliche Einbettung
(Hinweis: Informative Themen zu selteneren Arten bitte im Forum "Interessante Funde" eröffnen)
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2765
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Mastexemplare

Beitragvon Jürgen Baldinger » Dienstag 2. Juli 2019, 22:06

Ist nicht das Verbänderungsthema, sondern "Modifikaten", bis dato für Mastexemplare genützt, siehe oben, Markus.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2765
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Mastexemplare

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 7. Juli 2019, 14:16

Heute gesehen: Chaerophyllum bulbosum, etwa 240 cm hoch.
Dateianhänge
chaerophyllum bulbosum mastwuchs karlsdorf bei enzersdorf a. d. fischa_20190707_091711.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
chaerophyllum bulbosum mastwuchs karlsdorf bei enzersdorf a. d. fischa_20190707_091711.jpg (1.91 MiB) 3090 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 735
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt
Kontaktdaten:

Re: Mastexemplare

Beitragvon 2045 » Freitag 6. März 2020, 10:17

Am 29.02.2020 wurde im Gemeindegebiet der Gemeinde Wienerwald, Bez. Mödling, im Bereich Gföhler im Wald dieser XXL Daphne mezereum - Echter Seidelbast beobachtet.

Rückgerechnet vom "lebenden Maßstab" (185cm ) knapp 160 cm hoch.

Bin gespannt, ob ich den bei weiteren Besuchen in diesem Gebiet wiederfinde.
LG Markus
Dateianhänge
Gföhler-29022020-(58b)- Weg E - Daphne mezereum - Echter Seidelbast.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Gföhler-29022020-(58b)- Weg E - Daphne mezereum - Echter Seidelbast.jpg (1.19 MiB) 2853 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2765
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: "Verbänderung" (tatsächlich wohl nur Mastwuchs, daher Beitrag hierher verschoben)

Beitragvon Jürgen Baldinger » Mittwoch 6. Mai 2020, 23:38

Sonchus asper macht hier heute laubblattmäßig auf Carduus acanthoides.
sonchus asper verbänderung rauchenwarther platte zw. pfaffenöden und goldberg_20200506_135934.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
sonchus asper verbänderung rauchenwarther platte zw. pfaffenöden und goldberg_20200506_135934.jpg (1.95 MiB) 2633 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 2818
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Mastexemplare

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 17. Mai 2020, 22:51

sonchus asper vor ein paar tagen in prellenkirchen - trotz dürrejahr. aber hier ists bachnaher vorjähriger teichaushub.
Dateianhänge
DSC04539 sonchus asper.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04539 sonchus asper.JPG (1.14 MiB) 2487 mal betrachtet
DSC04540 sonchus asper.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04540 sonchus asper.JPG (729.36 KiB) 2487 mal betrachtet
DSC04541 sonchus asper.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04541 sonchus asper.JPG (519.12 KiB) 2487 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2765
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Mastexemplare

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 31. Mai 2020, 14:45

Heute, Himberg, neben konventionell großen Exemplaren: Veronica hederifolia s. str.
veronica hederifolia s. str. mastexemplar himberg_20200531_113200.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
veronica hederifolia s. str. mastexemplar himberg_20200531_113200.jpg (1.83 MiB) 2345 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Josef
Beiträge: 169
Registriert: Montag 15. Juli 2019, 18:31
Wohnort: 3180 Lilienfeld, NÖ

Re: Mastexemplare

Beitragvon Josef » Samstag 13. Juni 2020, 18:58

In unserem Kohlrabibeet hat sich eine Mariendistel (Silybum marianum) breitgemacht. Schon im Vorjahr ist eine auf das Nachbarbeet eingewandert, keine Ahnung woher - in der Nähe gibt es keinen Anbau als Arzneipflanze wie im Waldviertel. Wir ließen sie interessehalber blühen, haben sie aber nachher ausgegraben. Offenbar ist doch ein Same auf das Nachbarbeet gelangt und auf reichlich Kompost und Pferdemist zu einem wahren Monster herangewachsen - 1,60 m hoch, 1,20 m breit, 28 Blütenknospen! Dagegen war das Vorjahresexemplar eher kümmerlich. Nach der Blüte wird sie den Kohlrabipflanzen Platz machen müssen!
LG Josef

(seit neuestem werden im Forum hochformatige Bilder quer dargestellt, obwohl sie im Original korrekt gedreht waren - wie lässt sich das vermeiden?)
Dateianhänge
IMG_9533 Mariendistel (Silybum marianum)1,60 m.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_9533 Mariendistel (Silybum marianum)1,60 m.JPG (1020.03 KiB) 2274 mal betrachtet
IMG_9534 Mariendistel (Silybum marianum)1,60 m.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_9534 Mariendistel (Silybum marianum)1,60 m.JPG (469.58 KiB) 2274 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2818
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Mastexemplare

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 14. Juni 2020, 00:04

hat stefan schon erklärt. liegt an deinem pc bzw. der windowsversion. laut stefan hats win 10 eine automatische richtigdarstellfunktion am pc, doch nicht in wirklichkeit, die wirklichen bilder wandern aber ins forum, auch wenn sie verkleinert wurden. es scheint keine einfache lösung des problems zu geben.

Benutzeravatar
Josef
Beiträge: 169
Registriert: Montag 15. Juli 2019, 18:31
Wohnort: 3180 Lilienfeld, NÖ

Re: Mastexemplare

Beitragvon Josef » Sonntag 14. Juni 2020, 19:23

Danke für die Aufklärung! Seit ich auf Windows 10 umgestellt habe, gibt es nur Probleme! Ich habe allerdings die Bilder definitiv gedreht und dann gespeichert - eigentlich müssten sie dann auch so übertragen werden??
LG Josef

kurt nadler
Beiträge: 2818
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Mastexemplare

Beitragvon kurt nadler » Montag 15. Juni 2020, 20:42

hat bei mir glaub ich in den meisten fällen auch nicht funktioniert! (oder in allen, glaub ich aber nicht.)
deine nahaufnahme des blütenkopfs macht gusto auf artischocken! (hab noch immer hunger.)


Zurück zu „Schönheit der Natur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste