Blütenfarbe von Viola hirta

Beobachtungen, auch an trivialen Arten
Oliver Stöhr
Beiträge: 1138
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Blütenfarbe von Viola hirta

Beitragvon Oliver Stöhr » Dienstag 12. März 2019, 19:46

Liebe alle,

aus aktuellem Anlass - es beginnt gerade die spannende Veilchenzeit! - hier ein knapper Hinweis auf die Blüten- und Spornfarbe von Viola hirta, die lt. EFÖLS allein als "hellblaulila" angeführt wird. Tatsächtich kann aber die Blütenfarbe dieser Art selten auch rein lila sein, wie schon hier im Forum angeführt (siehe: viewtopic.php?f=10&t=730&p=2921&hilit=Viola+hirta#p2921)

Die Sporne sind zudem nicht immer gleichfarbig wie die Krone, sondern können auch weißlich bzw. stärker lila sein, wie auf den untigen Bildern ersichtlich. Diese Fotos stammen vom letzten Wochenende aus dem Bereich dess Nussdorfer Berges (Sonnseite des Lienzer Beckens).

Übrigens variieren auch die Blätter und Blüten dieser Art in der Große tw. stark.

Viele Grüße
Oliver
Dateianhänge
0Y0A0185.jpg
Viola hirta mit weißlichen Spornen; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A0185.jpg (621.85 KiB) 313 mal betrachtet
0Y0A0267.jpg
Viola hirta mit lila Spornen; Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
0Y0A0267.jpg (652.01 KiB) 313 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Blütenfarbe von Viola hirta

Beitragvon Jürgen Baldinger » Donnerstag 14. März 2019, 13:25

Und ein hybridogener Einfluss von collina lässt sich auschließen, weil die Spornfärbung einziges collina-Merkmal wäre?
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Oliver Stöhr
Beiträge: 1138
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Blütenfarbe von Viola hirta

Beitragvon Oliver Stöhr » Donnerstag 14. März 2019, 19:57

Eine Beteiligung von Viola collina schließe ich hier aus, weil die Nebenblattfransen nicht bewimpert waren (V. collina-Hybriden zeigen dieses collina-Merkmal) und auch keine Viola collina in der Nähe waren.
LG
Oliver


Zurück zu „Anmerkungen und Korrekturen zu den Angaben der "Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol" (3. Auflage, 2008)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast