Melica altissima

Beobachtungen, auch an trivialen Arten
Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2101
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Melica altissima

Beitragvon Stefan Lefnaer » Samstag 19. September 2020, 22:13

Melica altissima weist Ährchen auf, die an verzweigten Stielen sitzen. Also ist es ein "Ährenrispengras". Im Poaceen-Schlüssel muss man dementsprechend Punkt 32 nehmen um zum Melica-Schlüssel zu gelangen. Unter Punkt 32 steht aber "DSp der ☿ Blü an ihrem ganzen Rand dicht u. (≈ 2 mm) lg seidig bewimpert", was auf M. altissima offensichtlich nicht zutrifft, da dort die DSp kahl sind.

Zurück zu „Anmerkungen und Korrekturen zu den Angaben der "Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol" (3. Auflage, 2008)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast