Cirsium brachycephalum: ergänzende Angaben

Beobachtungen, auch an trivialen Arten
Benutzeravatar
Norbert Sauberer
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 1. April 2017, 21:22

Cirsium brachycephalum: ergänzende Angaben

Beitragvon Norbert Sauberer » Samstag 23. Juni 2018, 20:19

Nachdem ich nun in den letzten beiden Jahren einige tausend Individuen von Cirsium brachycephalum gesehen habe, sollte man die Größenangaben in EFÖLS auf (30) 100-200 (230) cm korrigieren. Unter 100 cm sind die Blütenstände eigentlich nur wenn sie schon einmal gemäht worden sind. Die unteren (Rosetten-)Blätter sind auch nicht immer ungeteilt und können schon mal mehr oder weniger fiederlappig sein.
Dateianhänge
Cirsium_brachycephalum_Rosetten_Moosbrunn_Koegl-Brache_20160807_02.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Cirsium_brachycephalum_Rosetten_Moosbrunn_Koegl-Brache_20160807_02.jpg (368.97 KiB) 117 mal betrachtet
Cirsium_brachycephalum_Rosetten_Moosbrunn_Koegl-Brache_20160807_04.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Cirsium_brachycephalum_Rosetten_Moosbrunn_Koegl-Brache_20160807_04.jpg (359.16 KiB) 117 mal betrachtet
Cirsium_brachycephalum_Moosbrunn_Dobering_20160807_21.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Cirsium_brachycephalum_Moosbrunn_Dobering_20160807_21.jpg (519.4 KiB) 117 mal betrachtet

Zurück zu „Anmerkungen und Korrekturen zu den Angaben der "Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol" (3. Auflage, 2008)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast