Welches Moos?

Hornmoose, Lebermoose, Laubmoose sowie Flechten; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
Pablito
Beiträge: 412
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 08:42
Wohnort: Wien

Welches Moos?

Beitragvon Pablito » Sonntag 5. April 2020, 10:58

Folgendes Moos hat mir jemand gesendet zur Bestimmung, Fundort vor 1 Woche im Steinfeld/NÖ
unbekanntes Moos.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
unbekanntes Moos.JPG (75.47 KiB) 4359 mal betrachtet
LG Reini BR

Oliver Stöhr
Beiträge: 2730
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Welches Moos?

Beitragvon Oliver Stöhr » Sonntag 5. April 2020, 19:37

Das Moos ist nicht optimal aufgenommen und das Bild zudem unscharf; aber ev. könnte das ein trockenes Hylocomium splendens sein?
LG
Oliver

Benutzeravatar
Pablito
Beiträge: 412
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 08:42
Wohnort: Wien

Re: Welches Moos?

Beitragvon Pablito » Sonntag 5. April 2020, 21:07

Das könnte hinkommen...
Danke für die mögliche Bestimmung!
LG Reini BR

Christian Schröck
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 20:47

Re: Welches Moos?

Beitragvon Christian Schröck » Samstag 25. April 2020, 21:38

Hi,

ja das ist Hylocomium splendens.
LieGrü
Christian

ellaR
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 13. April 2021, 16:11

Re: Welches Moos?

Beitragvon ellaR » Freitag 16. April 2021, 14:31

Ich bin nicht ganz sicher, aber auf dem Foto kann Hylocomium splendens sein.

kurt nadler
Beiträge: 3082
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Welches Moos?

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 17. November 2021, 18:46

ich häng mich bei dieser frage mit folgendem exemplar (die barlappähnlichen würschtln am stein) aus der prossau im hinteren kötschachtal bei badgastein in montaner stufe in fichtenwald an (bildautorin gudula haug):
Dateianhänge
DSC02921 (2) NWR prossauwald, 2021-06-03.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02921 (2) NWR prossauwald, 2021-06-03.JPG (1.68 MiB) 2101 mal betrachtet

Christian An
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2021, 11:18

Re: Welches Moos?

Beitragvon Christian An » Montag 24. Januar 2022, 10:24

Das auffälligere, hellgrüne Moos ist wahrscheinlich Plagiothecium undulatum.

kurt nadler
Beiträge: 3082
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Welches Moos?

Beitragvon kurt nadler » Montag 24. Januar 2022, 16:59

danke für den - wenn ich richtig liege - ersten beitrag hier im forum!
wenns stimmt, dann handelt es sich um ein "häufiges" moos im silikatgebirge: https://de.wikipedia.org/wiki/Plagiothecium_undulatum
bildvgl.:
https://www.google.com/search?q=plagiot ... 2&dpr=2.22


Zurück zu „Moose und Flechten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast