Monstrosität bei Setaria pumila

Botanisches, das andernorts im Forum nicht recht passt, kann hier veröffentlicht werden, Terminankündigungen ebenso wie Beiträge über Phytopathogene oder anderes mehr.
kurt nadler
Beiträge: 2424
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Monstrosität bei Setaria pumila

Beitragvon kurt nadler » Freitag 28. August 2020, 16:50

Nach 3 Tagen Ortsbotanikrunden in Prellenkirchen 1 Exemplar "pseudovivipar". 26.8.2020.
Dateianhänge
DSC03027 prell-wnw setaria pumila monströs.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03027 prell-wnw setaria pumila monströs.JPG (943.98 KiB) 1506 mal betrachtet
DSC03029 prell-wnw setaria pumila monströs.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03029 prell-wnw setaria pumila monströs.JPG (279.4 KiB) 1506 mal betrachtet
DSC03030 prell-wnw setaria pumila monströs.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03030 prell-wnw setaria pumila monströs.JPG (410.84 KiB) 1506 mal betrachtet

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste