Merkwürdige Rekultivierung einer Fettwiese

Botanisches, das andernorts im Forum nicht recht passt, kann hier veröffentlicht werden, Terminankündigungen ebenso wie Beiträge über Phytopathogene oder anderes mehr.
Oliver Stöhr
Beiträge: 2505
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Merkwürdige Rekultivierung einer Fettwiese

Beitragvon Oliver Stöhr » Montag 14. Juni 2021, 18:53

Anbei Bilder einer merkwürdigen Rekultivierung einer Fettwiese in Debant im Lienzer Talboden: auf einem im Winter durch zusammengeschobene Schneemassen überformten Wiesenrand (mäßig trockener Standort!) wurde im Frühling eine rd 800 qm grosse Rekultivierung mit Material aus einem offenbar feinerdereichen Feuchtgebiet vorgenommen: auffallende, abundante Arten sind hier unter anderem Phalaris arundinacea, Scirpus sylvatica und Typha latifiolia (!), der in Osttirol nicht häufig ist. Auch wenn sich diese Feuchtezeiger an diesem Standort nicht dauerhaft halten werden so sind diese Arten doch derzeit als kurios zu bewerten.
Lg
Oliver
Dateianhänge
31F366FA-C4A0-47B4-A5AC-00C859EB4C5E.jpeg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
31F366FA-C4A0-47B4-A5AC-00C859EB4C5E.jpeg (408 KiB) 356 mal betrachtet
AFE7136A-1363-4052-B9B9-1A654FBC2771.jpeg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
AFE7136A-1363-4052-B9B9-1A654FBC2771.jpeg (1.01 MiB) 355 mal betrachtet

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast