Artenportrait Atriplex sagittata

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
kurt nadler
Beiträge: 1289
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Artenportrait Atriplex sagittata

Beitragvon kurt nadler » Donnerstag 24. Oktober 2019, 22:50

Wie kürzlich erwähnt, hab ich mir heuer geleistet, die Art in (dann aber nur mehr neben) meinem Gladiolen-....-Beet in kontrollierter Menge stehenzulassen und sie fotografisch die Saison hindurch zu begleiten. Schauplatz Prellenkirchen, Ortsmitte, 2019.
Erstmals, weil´s gar so viele Sämlinge waren, hab ich der Familie Atriplexspinat aufgedrängt. Nun, der war jedenfalls nicht schlechter als jener von Urtica oder Rumex patientia. Also Spinat mit Spiegelei oder Spinatstrudel, das immer wieder, um die herzigen Pflanzen möglichst nicht "sinnlos" zu töten. Sie waren jedoch schneller als wir essen konnten, und ab etwa 40 cm Höhe im Mai wurden sie schnell sehr bitter. Zwar noch immer perfekt verdaulich, aber dennoch ungenießbar; die letzte Portion war wirklich ein widerwilliges Würgen, da hat dann auch der Fetakäse nix nehr geholfen.
Nun kurz (wieder) zur Botanik: Diese Art zeigt einen unglaublichen, faszinierenden saisonalen Blattpolymorphismus. Seht aber selbst:
Teil 1: Aufwuchszeit.
Dateianhänge
P1600920 (2).JPG
24.4.2019. Das erste Laubblattpaar ist noch ganzrandig und fleischig dicklich wie die Keimblätter. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P1600920 (2).JPG (570.81 KiB) 1842 mal betrachtet
DSC00060-kopie.JPG
25.4.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC00060-kopie.JPG (787.49 KiB) 1842 mal betrachtet
DSC00122-kopie.JPG
26.4.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC00122-kopie.JPG (519.58 KiB) 1842 mal betrachtet
DSC01112-kopie.JPG
16.5.2019. Das Laub ist ausgesprochen wasserabweisend. Kurz vor Ende der Spinatfähigkeit. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC01112-kopie.JPG (780.1 KiB) 1842 mal betrachtet
DSC01118-kopie.JPG
16.5.2019. Das Laub ist ausgesprochen wasserabweisend. Noch ist die Beblätterung streng dekussiert. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC01118-kopie.JPG (545.22 KiB) 1842 mal betrachtet
DSC09600-kopie.JPG
9.7.2019: Voila: GLANZmelde (die Blattoberseiten). Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09600-kopie.JPG (459.81 KiB) 1842 mal betrachtet
DSC09601-kopie.JPG
9.7.2019. Nach der großen Metamorphose von Laub und Verzweigung. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09601-kopie.JPG (307.52 KiB) 1842 mal betrachtet
DSC02861-kopie.JPG
20.7.2019: Die Infloreszenzen sind markant erschienen. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02861-kopie.JPG (491.8 KiB) 1841 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Donnerstag 24. Oktober 2019, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.

kurt nadler
Beiträge: 1289
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Artenportrait Atriplex sagittata

Beitragvon kurt nadler » Donnerstag 24. Oktober 2019, 22:56

Teil 2: 29.7.2019: Blühbeginn: Winzige Blüten mit 5 leicht spreizenden Staubbeuteln.
Dateianhänge
DSC03765 (2).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03765 (2).JPG (877.08 KiB) 1841 mal betrachtet
DSC03766 (2).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03766 (2).JPG (1.28 MiB) 1841 mal betrachtet
DSC03776-kopie.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03776-kopie.JPG (670.63 KiB) 1841 mal betrachtet
DSC03778 (2).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03778 (2).JPG (1.19 MiB) 1841 mal betrachtet
DSC03779 (2).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03779 (2).JPG (1.13 MiB) 1841 mal betrachtet
DSC03785 (2).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03785 (2).JPG (984.24 KiB) 1841 mal betrachtet
DSC03791 (2).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03791 (2).JPG (1.1 MiB) 1841 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 1289
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Artenportrait Atriplex sagittata

Beitragvon kurt nadler » Donnerstag 24. Oktober 2019, 23:07

Teil 3; Fruchtzeit. Ab August/September fallen die Stängelblätter vergilbend rasch ab.
Dateianhänge
DSC09437 (2).JPG
25.8.2019. Vor Assimilationsende. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09437 (2).JPG (919.3 KiB) 1840 mal betrachtet
P1930281-kopie.JPG
23.10.2019. Nach Assimilationsende. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P1930281-kopie.JPG (529.7 KiB) 1840 mal betrachtet
P1930283-kopie.JPG
23.10.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P1930283-kopie.JPG (376.93 KiB) 1840 mal betrachtet
P1930284-kopie1.jpg
23.10.2019. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P1930284-kopie1.jpg (325.85 KiB) 1840 mal betrachtet

Oliver Stöhr
Beiträge: 1566
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Artenportrait Atriplex sagittata

Beitragvon Oliver Stöhr » Montag 28. Oktober 2019, 17:22

Feine Zusammenstellung der Phänologie, Kurt!
LG
Oliver

kurt nadler
Beiträge: 1289
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Artenportrait Atriplex sagittata

Beitragvon kurt nadler » Montag 28. Oktober 2019, 22:17

lieber oliver, besten dank. schade, dass ich keimung und juni verpasst hab, aber vielleicht gibt´s nä. jahr was zum dranstückeln.

kurt nadler
Beiträge: 1289
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Artenportrait Atriplex sagittata

Beitragvon kurt nadler » Donnerstag 7. November 2019, 20:34

Ich muss mich ja fast für diesen Beitrag entschuldigen, denn Hermann hatte schon vor über 2 Jahren am 10.5.2017 (vor meiner Forumszeit) einen ganz ähnlichen: viewtopic.php?f=4&t=259&hilit=Atriplex.

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1050
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Artenportrait Atriplex sagittata

Beitragvon Hermann Falkner » Donnerstag 7. November 2019, 21:15

... in dem aber nicht so viel drinsteht ;-) passt schon so! Super Beitrag!

Benutzeravatar
Michael Hohla
Beiträge: 66
Registriert: Sonntag 30. Juli 2017, 23:11
Wohnort: Obernberg am Inn
Kontaktdaten:

Re: Artenportrait Atriplex sagittata

Beitragvon Michael Hohla » Freitag 6. Dezember 2019, 09:09

Lieber Kurt,
ich schließe mich an, super Foto-Serie von A. sagittata, danke!
Was ich noch anmerken möchte, dass es (mir zumindest) unmöglich ist, Atriplex sagittata und A. micrantha im vegetativen Zustand, also ohne Blüten, zu unterscheiden. Die Blattformen sind so unterschiedlich und der Glanz der Blätter fehlt oft bei A. sagittata, auch Habitus usw. sind bei beiden Arten sehr ähnlich. Erst mit gut entwickelten Blüten bzw. Früchten funktioniert eine sichere Bestimmung.
Soweit mein Sinapis dazu
Ciao
Michael

kurt nadler
Beiträge: 1289
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Artenportrait Atriplex sagittata

Beitragvon kurt nadler » Samstag 7. Dezember 2019, 17:26

lieber michi, zuerst danke für deinen wiedereinstieg.
nun, als ruderalianeuling bin ich noch nicht mit micrantha, die ja in den ganzen netz- und lit.-, soll heißen bild- und textrecherchen nicht verwechselbar aussah, vertraut. dank deines hinweise werde ich hinkünftig meine augen spitzen (aua). zuerst sind für mich einmal die selbst "kultivierten" sippen zum bestimmen dran, da gibt´s ja auch hier im forum eine unter atriplex patula laufende sippe, die im fischadler nicht präsent ist und die ich in meiner aktuellen stapfiapublikation auch nur als atriplex sp. führen konnte. auf die bin ich einmal in erster linie gespannt, was sich daraus entwickelt. viewtopic.php?f=26&t=1830&p=8579&hilit=atriplex+patula#p8350 führt zu den diesbeszüglichen postings.
herzliche grüße
kurt

kurt nadler
Beiträge: 1289
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Artenportrait Atriplex sagittata

Beitragvon kurt nadler » Samstag 23. Mai 2020, 09:38

am selben (gladiolen etc.-)beet erfolgte die keimung 2020 mitte märz, auch dort, wo unmittelbar vorher noch ein feuerchen loderte (1 scheibtruhe voll darf ja der bürger). damit ist a. sgittata im vgl. zu den andren innerörtlichen atriplex- (und chenopodium-) sippen EXTREM früh dran.
Dateianhänge
DSC03960 atriplex sagittata.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03960 atriplex sagittata.JPG (1.41 MiB) 124 mal betrachtet
DSC03963 atriplex sagittata.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03963 atriplex sagittata.JPG (1 MiB) 124 mal betrachtet


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste