Nach- und Spätblüten 2019

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 1876
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon Stefan Lefnaer » Donnerstag 12. Dezember 2019, 12:31

Th. odoratissimus hat meist eiförmigere LB:

Bild

asta
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 08:55

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon asta » Freitag 13. Dezember 2019, 22:42

Ja, danke, so im direkten Vergleich ist der Unterschied gut nachvollziehbar.
Kann mir auch vorstellen, dass T. kosteleckyanus gut vertreten ist hier im Nordburgenland, wie Kurt sagt. Der Anblick scheint mir so vertraut, aber übers Bestimmen noch nicht drübergetraut....

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2268
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 15. Dezember 2019, 20:48

Thlaspi arvense, gestern, Weingärten bei der Himmelswiese in Kalksburg, Wien. Vertreten nach dem Schmelzen einer zwei Tagen währenden dünnen Schneedecke auch die üblichen Verdächtigen in der Causa Spätblüten wie Euphorbia helioscopia, Senecio vulgaris, Capsella bursa-pastoris, auf den Magerwiesen noch Scabiosa ochroleuca.
thlaspi arvense himmelswiese_20191214_132337.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
thlaspi arvense himmelswiese_20191214_132337.jpg (1.88 MiB) 1220 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2268
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon Jürgen Baldinger » Montag 16. Dezember 2019, 08:17

Keine häufige Spätblüte: Hordeum murinum, gestern, randlich auf einem Spielplatz in Wien-Leopoldstadt.
IMG_20191216_080508_resized_20191216_081241135.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_20191216_080508_resized_20191216_081241135.jpg (1.57 MiB) 1213 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
MichaelB
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 13. März 2018, 12:57
Wohnort: Wien

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon MichaelB » Dienstag 17. Dezember 2019, 16:23

Heute bei Pottschach (Buchbach-Holzweg) eine vom Föhnwind zerzauste Königskerze:
PC170024.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
PC170024.JPG (169.69 KiB) 1190 mal betrachtet


Wohl weniger als "Spätblüte" zu bezeichnen, wenn auch noch im alten Jahr:
PC170025.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
PC170025.JPG (219.95 KiB) 1190 mal betrachtet


LG, michel

Online
kurt nadler
Beiträge: 1789
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon kurt nadler » Dienstag 17. Dezember 2019, 17:30

wenn das so weitergeht, beginnt die hasel vielleicht noch vor jahreswechsel zu blühen. ich hatte noch nie vor jahreswechsel am land draußen gestreckte haselwürste.

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2268
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 20. Dezember 2019, 12:57

Heute, im alten jüdischen Teil des Zentralfriedhofs (1. Tor): Sisymbrium loeselii
sisymbrium loeselii zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_085312.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
sisymbrium loeselii zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_085312.jpg (1.95 MiB) 1160 mal betrachtet
Lamium maculatum
lamium maculatum zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_090824.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
lamium maculatum zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_090824.jpg (1.86 MiB) 1160 mal betrachtet
Achillea millefolium agg.
achillea millefollium agg. zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_094312.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
achillea millefollium agg. zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_094312.jpg (1.77 MiB) 1160 mal betrachtet
Viola cf. odorata x suavis
viola cf. odorata x suavis zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_095425.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
viola cf. odorata x suavis zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_095425.jpg (1.73 MiB) 1160 mal betrachtet
Erigeron annuus
erigeron annuus zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_092241.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
erigeron annuus zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_092241.jpg (954.43 KiB) 1160 mal betrachtet
Die Rehe wie immer dort mit geringer Fluchtdistanz.
capreolus capreolus zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_090137.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
capreolus capreolus zentralfriedhof erstes tor jüdischer friedhof_20191220_090137.jpg (1.84 MiB) 1160 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2268
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 22. Dezember 2019, 21:18

Gestern in Wien-Donaustadt zwischen Telephonweg und Schafflerhofstraße Erodium cicutarium, heute ebenfalls in diesem Bezirk Picris hieracioides subsp. hieracioides bei Wehr 2 der Neuen Donau.
erodium cicutarium schafflerhof wien-donaustadt_20191221_110013.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
erodium cicutarium schafflerhof wien-donaustadt_20191221_110013.jpg (1.8 MiB) 1140 mal betrachtet
picris hieracioides subsp. hieracioides neue donau wehr 2_20191222_110227.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
picris hieracioides subsp. hieracioides neue donau wehr 2_20191222_110227.jpg (1.95 MiB) 1140 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Patrick
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 1. November 2019, 18:46
Wohnort: Wien

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon Patrick » Freitag 27. Dezember 2019, 23:46

Bellis perennis, gestern bei nicht besonders winterlichen Temperaturen am Bahnhof in St. Andrä am Zicksee. Ich habe auch einige Individuen mit noch nicht geöffneten Blüten gesehen. Fällt das überhaupt noch in die Kategorie "Nach- und Spätblüten" oder sind das schon Frühblüten?
Bellis perennis_191226_St Andrä.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Bellis perennis_191226_St Andrä.JPG (1.76 MiB) 1079 mal betrachtet


Achillea millefolium agg.
Achillea millefolium agg_191226_St Andrä.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Achillea millefolium agg_191226_St Andrä.JPG (1.79 MiB) 1079 mal betrachtet


Erodium cicutarium, am Rand eines Ackers
Erodium cicutarium_191226_St Andrä.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Erodium cicutarium_191226_St Andrä.JPG (1.82 MiB) 1079 mal betrachtet


Sinapis alba (?) mit Schwebfliege, ebenfalls an einem Ackerrrand
Brassicaceae_191226_St Andrä.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Brassicaceae_191226_St Andrä.JPG (1.72 MiB) 1079 mal betrachtet


Senecio vulgaris, am Ufer des Zicksees
Senecio vulgaris_191226_Zicksee.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Senecio vulgaris_191226_Zicksee.JPG (1.84 MiB) 1079 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1189
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Nach- und Spätblüten 2019

Beitragvon Hermann Falkner » Samstag 28. Dezember 2019, 10:50

Ja, Bellis perennis fällt eher schon unter Winterblüher, oder nach der Wintersonnenwende - Frühblüher ;-) die blüht bei uns im Garten ununterbrochen seit dem Herbst und legt höchstens dann eine Pause ein, wenn der Winter doch noch kommt.


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kurt nadler und 1 Gast