Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1263
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon Hermann Falkner » Mittwoch 9. September 2020, 16:24

zur cf Caryopteris - ich hätte hier ja auf Salvia officinalis getippt - aber womöglich nur, weil ich Caryopteris gar nicht kenne ;-)

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 9. September 2020, 16:37

vielen dank
darf ich das entgegnen?
gudula hat heuer sämlinge gekauft, die bestocken noch lang nicht und haben von anfang an die breiten, stark runzligen blätter.
hast du den echten salbei schon einmal wo versamt in ö. gefunden?
war zwischenzeitlich kurz vor der tür draußen:
so schaun die salvias aus - ähnlicher als ich geglaubt hätte:
Dateianhänge
DSC06628 salvia officinalis.JPG
Bislang im Ort noch nicht nachgewiesen.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06628 salvia officinalis.JPG (467.91 KiB) 813 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1263
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon Hermann Falkner » Mittwoch 9. September 2020, 16:38

bin schon überzeugt :-) aber Ähnlichkeit ist da ;-)

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Samstag 12. September 2020, 01:26

nun die ergebnisse der amaranthenbestimmungen, welche nicht im thema viewtopic.php?f=4&t=2591 gepostet sind. unsicher ist im letztgenannten link für mich, ob bouchonii vorkommt. das muss ich mittels blüten-/samentests überprüfen. habituell kämen einige exemplare für mich in frage.
ein solcher test ist auch für den folgenden cf. hypochondriacus notwendig, wo "aus der ferne" die stachel-vorblätter eher doppelt so lang wie die perigone wirken, aber auch etwas kürzer sein könnten, was dann in die sackgasse - zwischen cruentus und hyp. - führen würde.
ERGÄNZUNG vom 31.10.2020: Wurde von J. Walter besammelt und als A. hypochondriacus bestätigt.
im prinzip herrscht im ort eine fade amaranthenflora, häufig retroflexus, powellii (s.str.) und albus, zerstreut blitoides. dann die zwei wohl seltenen oben erwähnten, wobei aber bouchonii auch fehlen könnte.
Dateianhänge
DSC03169 prell-WNW amaranthus retroflexus (links), A. powellii subsp. powellii (re.).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03169 prell-WNW amaranthus retroflexus (links), A. powellii subsp. powellii (re.).JPG (763.82 KiB) 796 mal betrachtet
DSC03170 prell-WNW amaranthus powellii subsp. powellii.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03170 prell-WNW amaranthus powellii subsp. powellii.JPG (715.86 KiB) 796 mal betrachtet
DSC03177 prell-WNW amaranthus powellii subsp. powellii.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03177 prell-WNW amaranthus powellii subsp. powellii.JPG (1014.16 KiB) 796 mal betrachtet
DSC03180 prell-WNW Amaranthus albus (kleinblättrig), A. retroflexus (großblättrig).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03180 prell-WNW Amaranthus albus (kleinblättrig), A. retroflexus (großblättrig).JPG (922.25 KiB) 796 mal betrachtet
DSC04323 prell-mitte-OSO amaranthus p. powellii.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04323 prell-mitte-OSO amaranthus p. powellii.JPG (1.06 MiB) 796 mal betrachtet
DSC04324 prell-mitte-OSO amaranthus p. powellii.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04324 prell-mitte-OSO amaranthus p. powellii.JPG (703.69 KiB) 796 mal betrachtet
DSC04341 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus, a. retroflexus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04341 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus, a. retroflexus.JPG (1.2 MiB) 796 mal betrachtet
DSC04346 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus, a. retroflexus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04346 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus, a. retroflexus.JPG (1.21 MiB) 796 mal betrachtet
DSC04348 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04348 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG (508.55 KiB) 796 mal betrachtet
DSC04350 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04350 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG (569.75 KiB) 796 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Samstag 31. Oktober 2020, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1263
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon Hermann Falkner » Samstag 12. September 2020, 10:50

Diese Betonfläche am Ortsrand ist ein Rübenlagerplatz?? nur so interessehalber ;-)

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon Stefan Lefnaer » Samstag 12. September 2020, 20:04

Prellenkirchen Airport :-)

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Samstag 12. September 2020, 20:12

ja, hermann, noch nicht allzu alt, eigentlich asphalt (vielleicht aber nicht alles). hat was. konstantestes haubenlerchenvorkommen prellenkirchens, gefällt ihr besser als schotterverkehrsflächen!
nein, stefan, aber zeitweise autorallyestrecke, aber ich glaub, das ist zwischenzeitlich abgestellt worden

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Montag 14. September 2020, 18:45

heut waren wir erfolgreich dysphania botrys verifizieren und schrad. ausschließen.
hierzu ein belegfoto eines zwergexemplars.
also klebrig (eföls und blumen in schwaben) war da (trotz sommerhitze) (im einzigen verbliebenen großen exemplar) nicht viel, gudula attestierte ein bissl klebrigkeit, ich bemerkte nix.
der geruch war laut eföls eindeutig eher bei botrys. ich würd sagen, angenehmer zitronensäuerlicher mediterran-pinienharzgeruch (auch wenn ich noch kein pinien bewusst gerochen hab).
Dateianhänge
DSC06953 prell-NNW dysphania botrys.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06953 prell-NNW dysphania botrys.JPG (468.29 KiB) 765 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 16. September 2020, 00:40

nun ein paar chenopodien aus den fotoaufsammlungen von ende august. jene vor giganteum bedürften einer näheren untersuchung. sie haben den bestimmungszyklus noch nicht durchwandert, aber vielleicht wollt ihr ja schon tipps geben?
im ort ist c. strictum die verbreitetste sippe (wenn auch nicht jedes Exemplar rote Stängel aufweist), gefolgt von album in verschiedenen ausprägungen und c. hybridum. div. andre sind seltener.
Dateianhänge
DSC02638 prell-NW chenopodium.JPG
Nachtrag: Könnte C. album borbasii sein. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02638 prell-NW chenopodium.JPG (615.47 KiB) 755 mal betrachtet
DSC02640 prell-NW chenopodium sp. + cf. strictum.JPG
Nachtrag: Könnte C. album borbasii sein. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02640 prell-NW chenopodium sp. + cf. strictum.JPG (762.68 KiB) 755 mal betrachtet
DSC03241 prell-WNW chenopodium sp., atriplex sp..JPG
Nachtrag: Könnte C. album borbasii sein. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03241 prell-WNW chenopodium sp., atriplex sp..JPG (785.6 KiB) 755 mal betrachtet
DSC03242 prell-WNW atriplex patula, chenopodium sp..JPG
Nachtrag: Könnte C. album borbasii sein. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03242 prell-WNW atriplex patula, chenopodium sp..JPG (944.73 KiB) 755 mal betrachtet
DSC03713 prell-NO chenopodium album subsp. pedunculare.JPG
Nachtrag: Ist laut J. Walter C. album subsp. album. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03713 prell-NO chenopodium album subsp. pedunculare.JPG (1.12 MiB) 755 mal betrachtet
DSC04410 prell-mitte-OSO chenopodium.JPG
Nachtrag: Nach gängiger Lehrmeinung C. album album (J. Walter, mündlich). Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04410 prell-mitte-OSO chenopodium.JPG (1.03 MiB) 755 mal betrachtet
DSC04423 prell-mitte-OSO chenopodium album agg..JPG
Stängelstreifung und rote Astansätze, ohne dass dies (grobmorphologisch) C. strictum ist. Nachtrag: Den Angaben J. Walters folgend ist das wohl entsprechend dem Stand des aktuellen Wissens dem Formenschwarm C. a. album zuzuordnen. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04423 prell-mitte-OSO chenopodium album agg..JPG (1.18 MiB) 755 mal betrachtet
DSC04723 prell-SW chenopodium polyspermum.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04723 prell-SW chenopodium polyspermum.JPG (851.85 KiB) 755 mal betrachtet
DSC05177 prell-SO chenopodium giganteum etc.JPG
Nachtrag: Die kleinen, frühen "Rosanen" sind eine Hybridform. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05177 prell-SO chenopodium giganteum etc.JPG (1.13 MiB) 755 mal betrachtet
DSC05178 prell-SO chenopodium giganteum.JPG
Nachtrag: Die kleinen, frühen "Rosanen" sind eine Hybridform. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05178 prell-SO chenopodium giganteum.JPG (558.7 KiB) 755 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Mittwoch 25. November 2020, 17:13, insgesamt 2-mal geändert.

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 16. September 2020, 00:46

fortsetzung ende juli/anfang august.
und noch ein paar amaranthus-nachzügler und atriplex.
Dateianhänge
DSC05240 prell-SO chenopodium.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05240 prell-SO chenopodium.JPG (1.14 MiB) 755 mal betrachtet
DSC05285 prell-mitte chenopodium strictum.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05285 prell-mitte chenopodium strictum.JPG (507.42 KiB) 755 mal betrachtet
DSC05901 prell-SO chenopodium ficifolium.JPG
Und Amaranthus blitum s.l.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05901 prell-SO chenopodium ficifolium.JPG (732.82 KiB) 755 mal betrachtet
DSC05676 prell-O atriplex patula.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05676 prell-O atriplex patula.JPG (883.43 KiB) 755 mal betrachtet
DSC05757 prell-SO amaranthus powellii, setaria pumila.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05757 prell-SO amaranthus powellii, setaria pumila.JPG (769.84 KiB) 755 mal betrachtet
DSC05758 prell-SO amaranthus powellii.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05758 prell-SO amaranthus powellii.JPG (532.17 KiB) 755 mal betrachtet
DSC05199 prell-SO chenopodium giganteum, ipomoea purpurea.JPG
Aus demselben Bestand wie vorhin.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05199 prell-SO chenopodium giganteum, ipomoea purpurea.JPG (872.15 KiB) 755 mal betrachtet


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste