Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon Stefan Lefnaer » Mittwoch 16. September 2020, 06:33

Ich bin mir noch immer nicht sicher, ob jedes Chenopodium mit solchen purpurnen Blasenhaaren Ch. giganteum ist. Ich weiß aber nicht, wie man es sonst unterscheiden kann. Gscheit dichotom geschlüsselt ist die Art ja nicht.

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 16. September 2020, 15:56

danke für die fortgesetzten kritischen kommentare, die mich noch kritischer und vorsichtiger mehrere bestimmungswerke durchmachen lassen.
am schluss (der ist nach jedem solchem kommentar im regelfall noch nicht erreicht) seh ichs dann aber ganz pragmatisch: abweichungen hoffe ich, nicht zu diskutieren zu vergessen. keine abweichungen: was liegt, das pickt dann.
es mögen weitere folgen!

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Donnerstag 17. September 2020, 12:53

zurück zu bild 6581 vom 8.9., seite 10 oder so:
langsam glaube ich nicht mehr, dass alles caryopteris in mitteleuropa x clandonensis (http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeim ... 0Bartblume) heißen sollte, die blattformen sind hochgradig verschieden, wenn man die rundlichlaubigen, gekerbten mitberücksichtigt.
hier zum quasi beleg der damaligen vermutung nun eigene aus dem breitenbrunner garten (wild in sukkulenten-topfkulturen aufgegangen): ganzrandige blätter sind durchaus normal.
Dateianhänge
DSC07322 caryopteris x clandonensis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07322 caryopteris x clandonensis.JPG (701.21 KiB) 886 mal betrachtet
DSC07325 caryopteris x clandonensis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07325 caryopteris x clandonensis.JPG (451.37 KiB) 886 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Freitag 18. September 2020, 00:33

ein paar nachzügler von ende juli und ende august bis in den september rein.
ERGÄNZUNG: Achillea hat sich als A. collina erwiesen.
Dateianhänge
DSC06043 prell-mitte-OSO achillea millefolium agg., plantago lanceolata.JPG
Achillea m. agg. ist einer der dominantesten Arten im Ort und morphologisch homogen.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06043 prell-mitte-OSO achillea millefolium agg., plantago lanceolata.JPG (968.29 KiB) 875 mal betrachtet
DSC02877 prell-NW galium verum agg..JPG
Die meisten Vorkommen konnten mittlerweile als verum s.str. bestimmt werden, dieses ist offen.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02877 prell-NW galium verum agg..JPG (947.83 KiB) 875 mal betrachtet
DSC04244 prell-mitte amaranthus retroflexus, a. albus und portulaca grandiflora, eine ziemlich verbreitete art.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04244 prell-mitte amaranthus retroflexus, a. albus und portulaca grandiflora, eine ziemlich verbreitete art.JPG (871.21 KiB) 875 mal betrachtet
DSC04707 prell-SW ecballium elaterium, chenopodium hybridum etc.JPG
Ecballium ist wahrscheinlicher gepflanzt als verwildert, aber jedenfalls versamungsfähig.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04707 prell-SW ecballium elaterium, chenopodium hybridum etc.JPG (987.81 KiB) 875 mal betrachtet
DSC05984 prell-SO setaria verticillata, setaria pumila, ailanthus altissima, cotoneaster cf. divaricatus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC05984 prell-SO setaria verticillata, setaria pumila, ailanthus altissima, cotoneaster cf. divaricatus.JPG (713.24 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06268 prellenkirchen-mitte setaria verticillata.JPG
Hängt an meinem Finger.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06268 prellenkirchen-mitte setaria verticillata.JPG (367.45 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06380 prell-mitte-SSO lysimachia nummularia.JPG
Zur Abwechslung einmal flutend ( wie so manches in unsrem Ortsbach).
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06380 prell-mitte-SSO lysimachia nummularia.JPG (982.4 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06409 prell-mitte-SSO veronica persica.JPG
Beginnt jetzt nach ein bissl Sommerpause vermehrt zu blühen.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06409 prell-mitte-SSO veronica persica.JPG (479.11 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06457 prell-SSO rorippa sylvestris, geranium pusillum, sambucus nigra, trifolium repens etc.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06457 prell-SSO rorippa sylvestris, geranium pusillum, sambucus nigra, trifolium repens etc.JPG (546.2 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06687 prellenkirchen-mitte hypericum perforatum.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06687 prellenkirchen-mitte hypericum perforatum.JPG (359.84 KiB) 875 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Sonntag 31. Januar 2021, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Freitag 18. September 2020, 00:40

Fortsetzung zweite Septemberwoche (11.-14.9.):
Dateianhänge
DSC06688 prellenkirchen-mitte hypericum perforatum.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06688 prellenkirchen-mitte hypericum perforatum.JPG (376.98 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06788 prellenkirchen-SO pulicaria dysenterica.JPG
Das letzte im Ort gefundene Exemplar.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06788 prellenkirchen-SO pulicaria dysenterica.JPG (798.71 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06792 prellenkirchen-SO galium mollugo.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06792 prellenkirchen-SO galium mollugo.JPG (492.45 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06801 prell-SO ranunculus sp., trisetum flavescens etc.JPG
Siehe auch http://forum.flora-austria.at/viewtopic.php?f=4&t=2616.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06801 prell-SO ranunculus sp., trisetum flavescens etc.JPG (667.82 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06843 prell-SO senecio erraticus.JPG
Das einzige gefundene Exemplar bei verschwindendem Lebensraum: freie Auwiesen gibt es nimmer, dieser Garten eutrophiert zusehends oder verwächst mit Efeu.
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06843 prell-SO senecio erraticus.JPG (559.82 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06847 prell-SO lamium maculatum, setaria pumila, setaria verticillata etc.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06847 prell-SO lamium maculatum, setaria pumila, setaria verticillata etc.JPG (699.01 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06857 prell-SO chaerophyllum temulum, viola odorata etc.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06857 prell-SO chaerophyllum temulum, viola odorata etc.JPG (702.11 KiB) 875 mal betrachtet
DSC06892 prell-mitte salvia austriaca in unsrem hintaus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06892 prell-mitte salvia austriaca in unsrem hintaus.JPG (1.55 MiB) 875 mal betrachtet
DSC06973 prell-N lychnis coronaria, calendula officinalis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06973 prell-N lychnis coronaria, calendula officinalis.JPG (1.03 MiB) 875 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Freitag 18. September 2020, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon Stefan Lefnaer » Freitag 18. September 2020, 06:29

Ist auf DSC06695 nicht eine Plantago zu sehen?

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Freitag 18. September 2020, 10:15

oh mein gott, was ist da in mich gefahren? ich stelle (nach obiger löschung) richtig:

vielen dank!
Dateianhänge
DSC06695 prellenkirchen-mitte plantago m. major.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06695 prellenkirchen-mitte plantago m. major.JPG (449.18 KiB) 862 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Freitag 25. September 2020, 10:35

nochmals zu "prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus" von seite 11 - ein paar neuere details hierzu (in der hoffnung, dass es sich bei den 2 neuen fotonummertranchen um jeweils dieselbe sippe handelt!):

ERGÄNZUNG vom 28.10.2020:
Wurde von J. Walter am 27.9.2020 von diesem Fundort belegt und als A. hyp. herbarisiert.
Dateianhänge
DSC07676 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07676 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG (620.67 KiB) 815 mal betrachtet
DSC07679 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07679 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG (583.51 KiB) 815 mal betrachtet
DSC07751 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07751 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG (1.37 MiB) 815 mal betrachtet
DSC07755 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07755 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG (450.1 KiB) 815 mal betrachtet
DSC07757 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07757 prell-mitte-OSO amaranthus cf. hypochondriacus.JPG (465.26 KiB) 815 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Mittwoch 28. Oktober 2020, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Freitag 25. September 2020, 22:43

kleiner frühherbstlicher nachschub (ohne solanum nigrum i.w.s., chenopodien - die sind derweil aufgespart oder in anderen themen). grad entdecken wir bei den unzähligsten ortsdurchquerungen wieder ziemlich einige florenneulinge für uns - in minipopulationen wie z.b. hier urtica urens oder heliotropium e. als einzelpflanze.
zur im forum schon vielfach geposteten atriplex "prellenkirchensis" kommt hoffentlich am wochenend johannes walter für eine aufsammlung aus verschiedenen teilpopulationen, damit hier endlich in weiter folge einmal ein gscheites taxon draus wird.
ERGÄNZUNG vom 31.10.2020: Gehört samt und sonders zu A. oblongifolia, siehe viewtopic.php?f=38&t=2688.
Dateianhänge
DSC06768 prellenkirchen-N gypsophila paniculata, atriplex (kosename) -prellenkirchensis-, amaranthus sp..JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06768 prellenkirchen-N gypsophila paniculata, atriplex (kosename) -prellenkirchensis-, amaranthus sp..JPG (1.3 MiB) 806 mal betrachtet
DSC06979 prell-N achillea filipendulina.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06979 prell-N achillea filipendulina.JPG (1.1 MiB) 806 mal betrachtet
DSC06986 prell-N pflege muss sein.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06986 prell-N pflege muss sein.JPG (998.59 KiB) 806 mal betrachtet
DSC07003 prell-mitte-N senecio inaequidens, verbascum phlomoides etc.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07003 prell-mitte-N senecio inaequidens, verbascum phlomoides etc.JPG (1.47 MiB) 806 mal betrachtet
DSC07006 prell-mitte-N polygonum aviculare s.str..JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07006 prell-mitte-N polygonum aviculare s.str..JPG (571.27 KiB) 806 mal betrachtet
DSC07612 prell-mitte-OSO heliotropium europaeum.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07612 prell-mitte-OSO heliotropium europaeum.JPG (937 KiB) 806 mal betrachtet
DSC07614 prell-mitte-OSO heliotropium europaeum.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07614 prell-mitte-OSO heliotropium europaeum.JPG (565.75 KiB) 806 mal betrachtet
DSC07712 prell-mitte-OSO portulaca grandiflora.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07712 prell-mitte-OSO portulaca grandiflora.JPG (658.66 KiB) 806 mal betrachtet
DSC07870 prell-mitte-nw urtica urens.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07870 prell-mitte-nw urtica urens.JPG (1.34 MiB) 806 mal betrachtet
DSC07872 prell-mitte-nw urtica urens.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07872 prell-mitte-nw urtica urens.JPG (937.57 KiB) 806 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Samstag 31. Oktober 2020, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Dorf-Flora Prellenkirchen (Bez. BL)

Beitragvon kurt nadler » Dienstag 6. Oktober 2020, 00:02

auf seite 7 oben hatte ich mit bild download/file.php?id=21189 und weiteren rundherum crepis cf. foetida gezeigt. das cf. war, weil mir nicht ganz passte, so einen großen, dichten bestand in einem scherrasen zu finden, zumal die art eher frei an offenbodenstellen wächst und ich auch keine nickende knospe finden konnte.
nun hab ich heute erstmalig von crepis tectorum gelesen und nachrecherchiert. soll zwar linealische obere stängelblätter haben und gräulich sein, auf flora-nhm aber nicht.
wenns tectorum ist, dann kommt in diesem großen ortskern-hintausgebiet mit unterschiedlich intensiv gemähtem scherrasenbestand das ganze spektrum der örtlichen crepis-arten vor: biennis, capillaris, foetida, setosa und tectorum, alle aber etwas für sich bleibend.

kennt wer diese sippe und bleibt ein restverdacht betreffend die oberen bilder?

hier leg ich ein paar weitere pflanzenbilder aus prellenkirchen nach:
Dateianhänge
DSC07454 prell-mitte helianthus tuberosus.JPG
Unsre schon öfter im Forum thematisierte Helianthussippe ist höher rauf als alle anderen mir bekannten dekussiert. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07454 prell-mitte helianthus tuberosus.JPG (410.14 KiB) 693 mal betrachtet
DSC07472 prell-mitte helianthus tuberosus.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07472 prell-mitte helianthus tuberosus.JPG (621.71 KiB) 693 mal betrachtet
DSC07897 prell-nw verbena officinalis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07897 prell-nw verbena officinalis.JPG (530.23 KiB) 693 mal betrachtet
DSC07919 prell-nw senecio jacobaea, plantago lanceolata, thymus cf. pracox, potentilla incana, petrorhagia sax., thymus kost..JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07919 prell-nw senecio jacobaea, plantago lanceolata, thymus cf. pracox, potentilla incana, petrorhagia sax., thymus kost..JPG (1.13 MiB) 693 mal betrachtet
DSC07924 prell-nw elymus cf. hispidus var. villosus, petrorhagia sax., potentilla incana.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07924 prell-nw elymus cf. hispidus var. villosus, petrorhagia sax., potentilla incana.JPG (1.17 MiB) 693 mal betrachtet
DSC07928 prell-nw elymus cf. hispidus var. villosus, salvia pratensis, petrorhagia saxifraga.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07928 prell-nw elymus cf. hispidus var. villosus, salvia pratensis, petrorhagia saxifraga.JPG (594.67 KiB) 693 mal betrachtet
DSC07941 prell-NW sorghum halepense.JPG
Ein paar wenige Funde gibts im Ort. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07941 prell-NW sorghum halepense.JPG (946.41 KiB) 693 mal betrachtet
DSC07988 prell-WNW sisymbrium loeselii, artemisia vulgaris etc.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07988 prell-WNW sisymbrium loeselii, artemisia vulgaris etc.JPG (936.72 KiB) 693 mal betrachtet
DSC09260 prell-mitte-WNW  sherardia arvensis.JPG
Die ganz wenigen Exemplare, die jetzt in diesem sonst eingezogenen Vorkommen stehen, habe 4- und selten 5-zählige Bläter. Komisch. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09260 prell-mitte-WNW sherardia arvensis.JPG (998.65 KiB) 693 mal betrachtet
DSC09266 prell-W acer negundo.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09266 prell-W acer negundo.JPG (1000.87 KiB) 693 mal betrachtet


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste