Wieder ein bissl vom Hainburger Friedhof

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2487
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Wieder ein bissl vom Hainburger Friedhof

Beitragvon Jürgen Baldinger » Mittwoch 17. März 2021, 05:45

Wir könnten es der Konsistenz halber hier stehenlassen.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 2412
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein bissl vom Hainburger Friedhof

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 17. März 2021, 07:16

jaja!

asta
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 08:55

Re: Wieder ein bissl vom Hainburger Friedhof

Beitragvon asta » Mittwoch 17. März 2021, 08:03

jetzt bei Tageslicht seh ich es auch, sorry Themaverfehlung, das kann ich gut. Gilt das eh nicht als Friedhofsschändung...

kurt nadler
Beiträge: 2412
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein bissl vom Hainburger Friedhof

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 17. März 2021, 09:22

wertet den friedhof noch mehr auf...
na, vielleicht finde ich ja auch hornungia, die braunsbergfelsen sind ja nicht so weit weg...

kurt nadler
Beiträge: 2412
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Hainburger Friedhof - Veilchenshow

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 7. April 2021, 07:50

Am schattseitig gelegenen Hainburger Friedhof blühten gestern noch die Veilchen - zum Glück: ich hatte heuer generell die Veilchensaison im Freiland leider weitgehend verpasst.
Es gibt dort diverse Standorte für die Gattung, auch scherrrasige Magerwiesen, die aber kaum bewohnt werden (hauptsächlich von hirta, die kleinflächig auftritt); rupestris fehlt leider; sie gäbe einen interessanten Kreuzungspartner ab.
Odorata blüht nur mehr peripher; das ganze Vorkommen ist mit allen Übergängen mit suavis, der auch hier knapp häufigsten Sippe, verbunden, sodass nicht jedes Exemplar klar artzuordenbar ist.
Die heute neu entdeckte hirta scheint sich - sie wächst weitgehend nachbarlos - dennoch mit suavis zu kreuzen.
Bei den Stängeligen bleibt die seltene reichenbachiana noch aus, während die ziemlich häufige riviniana meist in Vollblüte weilt. Auch die Bastarde x bavarica sind noch kaum vorfindbar.
Viola x wittrockiana kommt zerstreut in verschiedenen Formen vor. Mit Wild-Stiefmütterchen tut sich noch nix.
Ab heuer nehm ich mir die weißblütigen Veilchen vor; es wird aber, da können noch so viele Kälteeinbrüche kommen, dieses Jahr voraussichtlich nichts mehr werden.
Zuvor 2 Teilüberblicke über den Friedhof.
Dateianhänge
DSC02860 friedhof hainburg, 2021-04-06.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02860 friedhof hainburg, 2021-04-06.JPG (631.15 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03048 (2) friedhof hainburg, 2021-04-06.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03048 (2) friedhof hainburg, 2021-04-06.JPG (994.68 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02784 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02784 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana.JPG (523.16 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02809 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana, veronica sublobata, sedum album.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02809 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana, veronica sublobata, sedum album.JPG (764.35 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02814 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02814 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana.JPG (773.33 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02817 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02817 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana.JPG (499.01 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02821 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana, veronica sublobata.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02821 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana, veronica sublobata.JPG (456.11 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02826 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola x wittrockiana.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02826 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola x wittrockiana.JPG (427.63 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02832 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana, draba boerhavii sensu eföls, veronica sublobata.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02832 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana, draba boerhavii sensu eföls, veronica sublobata.JPG (632.74 KiB) 63 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Mittwoch 7. April 2021, 08:04, insgesamt 1-mal geändert.

kurt nadler
Beiträge: 2412
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein bissl vom Hainburger Friedhof

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 7. April 2021, 07:51

Teil 2
Dateianhänge
DSC02895 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02895 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG (1.13 MiB) 63 mal betrachtet
DSC02898 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02898 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG (739.68 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02902 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02902 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG (682.27 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02905 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02905 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG (542.91 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02916 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02916 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG (511.88 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02929 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02929 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana.JPG (477.63 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02931 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02931 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola riviniana.JPG (593.03 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02943 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02943 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata.JPG (778.58 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02947 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02947 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata.JPG (487.81 KiB) 63 mal betrachtet
DSC02976 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC02976 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG (602.36 KiB) 63 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2412
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein bissl vom Hainburger Friedhof

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 7. April 2021, 07:53

Teil 3
Dateianhänge
DSC03019 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03019 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG (762.93 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03036 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03036 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG (1010.6 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03050 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata (x suavis) fo. alba.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03050 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata (x suavis) fo. alba.JPG (620.02 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03053 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata (x suavis) fo. alba.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03053 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata (x suavis) fo. alba.JPG (437.55 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03054 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata (x suavis) fo. alba.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03054 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata (x suavis) fo. alba.JPG (409.73 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03059 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata (x suavis) fo. alba.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03059 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata (x suavis) fo. alba.JPG (343.18 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03061 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata (x suavis) fo. alba; li. hinten v. suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03061 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata (x suavis) fo. alba; li. hinten v. suavis.JPG (847.78 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03067 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03067 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata x suavis.JPG (787.2 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03094 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03094 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG (1018.52 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03100 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03100 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG (699.36 KiB) 63 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2412
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein bissl vom Hainburger Friedhof

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 7. April 2021, 07:58

Teil 4
Dateianhänge
DSC03100 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03100 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis.JPG (699.36 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03118 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis (x odorata).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03118 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola suavis (x odorata).JPG (733.76 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03123 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03123 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata.JPG (891.25 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03125 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03125 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola odorata.JPG (770.25 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03130 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola hirta.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03130 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola hirta.JPG (875.01 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03131 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola hirta.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03131 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola hirta.JPG (678.67 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03134 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola cf. suavis.JPG
Wächst im Bestand der V. hirta; aufgrund des schlank-spitzen und spät erscheinenden Laubs wird Bastard mit hirta angenommen. Könnte aber auch aufgrund des offenen Rasenstandorts modifikativ bedingt sein (???).
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03134 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola cf. suavis.JPG (670.39 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03136 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola hirta.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03136 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola hirta.JPG (528.6 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03139 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola cf. hirta x suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03139 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola cf. hirta x suavis.JPG (616.74 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03141 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola cf. hirta x suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03141 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola cf. hirta x suavis.JPG (622.75 KiB) 63 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2412
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein bissl vom Hainburger Friedhof

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 7. April 2021, 07:59

Teil 5
Dateianhänge
DSC03143 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola cf. hirta x suavis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03143 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola cf. hirta x suavis.JPG (731.9 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03144 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola hirta (x suavis); re. v. riviniana.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03144 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola hirta (x suavis); re. v. riviniana.JPG (977.93 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03147 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola hirta.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03147 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola hirta.JPG (722.78 KiB) 63 mal betrachtet
DSC03155 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola x bavarica.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03155 friedhof hainburg, 2021-04-06, viola x bavarica.JPG (703.47 KiB) 63 mal betrachtet

Oliver Stöhr
Beiträge: 2136
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein bissl vom Hainburger Friedhof

Beitragvon Oliver Stöhr » Mittwoch 7. April 2021, 18:57

Das Bild DSC02784 zeigt bläuliche Sporne, somit für mich keine typische riviniana; ich würde das schon als x bavarica ansprechen.
Lg
Oliver


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste