Exkursion Naturschutzbund NÖ: NSG Siegendorfer Puszta und Heide, Führung Gerd Ragette

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2425
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Exkursion Naturschutzbund NÖ: NSG Siegendorfer Puszta und Heide, Führung Gerd Ragette

Beitragvon Jürgen Baldinger » Mittwoch 9. September 2020, 05:48

Irmgard Greilhuber sagt ebenfalls, dass eine Pilzbestimmung hier kaum möglich sei:
Ohne Ansicht der Lamellen geht hier nicht einmal die Gattung, ich habe da nur eine wage Vermutung, dass es sich um eine Galerina-Art handeln könnte. Ist aber sehr unsicher. Bei fast allen diesen Arten muss zudem mikroskopiert werden. Der Rostpilz auf dem Thesium hingegen ist Puccinia thesii, die ist im Pannonicum immer wieder anzutreffen.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Exkursion Naturschutzbund NÖ: NSG Siegendorfer Puszta und Heide, Führung Gerd Ragette

Beitragvon kurt nadler » Freitag 29. Januar 2021, 12:41

Bei uns ists bald 1 Jahr her, dass wir erstmals dort waren. Hierzu https://www.freemap.sk/?map=12/47.79142 ... er-id=1290 und ein paar Bilder auch hier nachfolgend:
Teil 1
Dateianhänge
DSC08665 2020-02-01, siegendorfer puszta, blick über die sulzlacke nach st. margarethen.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08665 2020-02-01, siegendorfer puszta, blick über die sulzlacke nach st. margarethen.JPG (792.94 KiB) 104 mal betrachtet
DSC08680 2020-02-01, siegendorfer puszta, echinops sphaerocephalus, blick nach eisenstadt.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08680 2020-02-01, siegendorfer puszta, echinops sphaerocephalus, blick nach eisenstadt.JPG (1.05 MiB) 104 mal betrachtet
DSC08682 2020-02-01, siegendorfer puszta, centaurea stoebe.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08682 2020-02-01, siegendorfer puszta, centaurea stoebe.JPG (708.18 KiB) 104 mal betrachtet
DSC08702 2020-02-01, siegendorfer puszta, distel sp.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08702 2020-02-01, siegendorfer puszta, distel sp.JPG (989.26 KiB) 104 mal betrachtet
DSC08705 2020-02-01, siegendorfer puszta, distel sp.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08705 2020-02-01, siegendorfer puszta, distel sp.JPG (535.17 KiB) 104 mal betrachtet
DSC08708 2020-02-01, siegendorfer puszta, distel sp.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08708 2020-02-01, siegendorfer puszta, distel sp.JPG (1.31 MiB) 104 mal betrachtet
DSC08709 2020-02-01, siegendorfer puszta, distel sp.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08709 2020-02-01, siegendorfer puszta, distel sp.JPG (1.28 MiB) 104 mal betrachtet
DSC08725 2020-02-01, siegendorfer puszta, quercus cerris.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08725 2020-02-01, siegendorfer puszta, quercus cerris.JPG (460.66 KiB) 104 mal betrachtet
DSC03853 2020-02-01, siegendorfer puszta, rosa canina s.l..JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC03853 2020-02-01, siegendorfer puszta, rosa canina s.l..JPG (773.37 KiB) 104 mal betrachtet
DSC08711 2020-02-01, siegendorfer puszta, juniperus communis, quercus cerris.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08711 2020-02-01, siegendorfer puszta, juniperus communis, quercus cerris.JPG (1.19 MiB) 104 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Exkursion Naturschutzbund NÖ: NSG Siegendorfer Puszta und Heide, Führung Gerd Ragette

Beitragvon kurt nadler » Freitag 29. Januar 2021, 12:43

Teil 2
Dateianhänge
DSC08737 2020-02-01, siegendorfer puszta, berberis vulgaris.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08737 2020-02-01, siegendorfer puszta, berberis vulgaris.JPG (1.01 MiB) 104 mal betrachtet
DSC08739 2020-02-01, siegendorfer puszta, quercus cerris.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08739 2020-02-01, siegendorfer puszta, quercus cerris.JPG (836.3 KiB) 104 mal betrachtet
DSC08747 2020-02-01, siegendorfer puszta, poa badensis.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08747 2020-02-01, siegendorfer puszta, poa badensis.JPG (871.88 KiB) 104 mal betrachtet
DSC08748 2020-02-01, siegendorfer puszta, carduus cf. acanthoides x nutans.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08748 2020-02-01, siegendorfer puszta, carduus cf. acanthoides x nutans.JPG (764.06 KiB) 104 mal betrachtet
DSC08753 2020-02-01, siegendorfer puszta, onosma arenaria.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08753 2020-02-01, siegendorfer puszta, onosma arenaria.JPG (1.08 MiB) 104 mal betrachtet
DSC08754 2020-02-01, siegendorfer puszta, carex sp., trockenrasenbovist.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08754 2020-02-01, siegendorfer puszta, carex sp., trockenrasenbovist.JPG (792.63 KiB) 104 mal betrachtet
P1970693 2020-02-01, siegendorfer puszta, daphne cneorum.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P1970693 2020-02-01, siegendorfer puszta, daphne cneorum.JPG (1.14 MiB) 104 mal betrachtet
DSC09055 2020-02-01, siegendorfer puszta, ostteil.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09055 2020-02-01, siegendorfer puszta, ostteil.JPG (632.62 KiB) 104 mal betrachtet
DSC09056 2020-02-01, siegendorfer puszta, ostteil.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09056 2020-02-01, siegendorfer puszta, ostteil.JPG (778.24 KiB) 104 mal betrachtet
DSC09067 2020-02-01, siegendorfer puszta, blick zur sulzlacke.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09067 2020-02-01, siegendorfer puszta, blick zur sulzlacke.JPG (687.04 KiB) 104 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Exkursion Naturschutzbund NÖ: NSG Siegendorfer Puszta und Heide, Führung Gerd Ragette

Beitragvon kurt nadler » Freitag 29. Januar 2021, 12:47

Teil 3
Dateianhänge
DSC09079 2020-02-01, siegendorfer puszta, pufferfläche, clinopodium vulgare.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09079 2020-02-01, siegendorfer puszta, pufferfläche, clinopodium vulgare.JPG (639.35 KiB) 104 mal betrachtet
DSC09092 2020-02-01, siegendorfer puszta, pufferfläche, clinopodium vulgare etc.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09092 2020-02-01, siegendorfer puszta, pufferfläche, clinopodium vulgare etc.JPG (1.02 MiB) 104 mal betrachtet
DSC09107 2020-02-01, siegendorfer puszta, pufferfläche, clinopodium vulgare, picris hieracioides, hypericum perforatum.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09107 2020-02-01, siegendorfer puszta, pufferfläche, clinopodium vulgare, picris hieracioides, hypericum perforatum.JPG (892.56 KiB) 104 mal betrachtet
DSC09111 2020-02-01, siegendorfer puszta, pufferfläche, carlina vulgaris agg.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09111 2020-02-01, siegendorfer puszta, pufferfläche, carlina vulgaris agg.JPG (639.39 KiB) 104 mal betrachtet
DSC09153 2020-02-01, siegendorfer puszta.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09153 2020-02-01, siegendorfer puszta.JPG (533.8 KiB) 104 mal betrachtet
DSC09162 2020-02-01, siegendorfer puszta, laburnum sp.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC09162 2020-02-01, siegendorfer puszta, laburnum sp.JPG (715.56 KiB) 104 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Exkursion Naturschutzbund NÖ: NSG Siegendorfer Puszta und Heide, Führung Gerd Ragette

Beitragvon kurt nadler » Freitag 29. Januar 2021, 13:07

vielleicht noch kurze kommentare nach sichtung von jürgens bildern:
die carlina schaute betreffend laub im spätwinteraspekt wie ein mittelding zwischen vulgaris und biebersteinii brev. aus, etwas mehr bei ersterer.
den eindruck hab ich vom vegetationszeitlichen foto auch, also für mich weiter keine diagnose möglich.
meine "distel sp.", die wie die cf. vulgare x eriophorum vom leithagebirge aussah, die ich gar nicht zuordnen konnte, scheint doch was mit c. eriophorum zu tun zu haben, wie jürgens c. erio.-bild annehmen lässt. wir konnten keine c. erio. entdecken. für meine disteln trau ich mich weiterhin nix zu sagen, c. erio hätte ich aber eher ausgeschlossen, und spontanhybriden sind nicht denkbar, da die ganze population so aussieht. es gibt auch welche am östlichen gebietsrand weitab der fotografierten. vielleicht kann mir aber jemand bestätigen, dass das doch cirsium eriophorum ist, welche nach früher mahd derartig seltsam zur herbstblüte aufwächst. das würde dann auch zweifel am hybridcharakter von viewtopic.php?f=38&t=2431&p=15013&hilit=Cirsium#p15013 aufkommen lassen, obwohl dort foto 1 zur selben jahreszeit wie bei den seltsamdisteln eine völlig gewöhnliche echte c. erio. zeigt.


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste