Straßenbankett-Flora

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Straßenbankett-Flora

Beitragvon Stefan Lefnaer » Sonntag 6. September 2020, 20:35

An Straßenbanketten, v.a. von höherrangigen Straßen, siedeln sich oft seltene Neophyten wie auch seltene heimische Pflanzen (v.a. Halophyten), die hier ein Ersatzhabitat finden, an. Und wie es mir scheint hat jede Straße eine eigene Artenzusammensetzung. Ich mache daher hierzu ein eigenes Thema auf, andere mögen sich gerne anschließen.

Anfangen möchte ich mit der Nordautobahn bzw. einer Abfahrt im Raum Wolkersdorf. Neben Dittrichia graveolens...

20200906_084704.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200906_084704.jpg (648.56 KiB) 1094 mal betrachtet
20200906_090351.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200906_090351.jpg (883.24 KiB) 1094 mal betrachtet

...ist hier auch Tragus racemosus sehr zahlreich vertreten:

20200906_084731.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200906_084731.jpg (813.68 KiB) 1094 mal betrachtet
20200906_084755.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200906_084755.jpg (740.98 KiB) 1094 mal betrachtet
20200906_091143.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200906_091143.jpg (834.46 KiB) 1094 mal betrachtet
20200906_091642.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200906_091642.jpg (508.41 KiB) 1094 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Straßenbankett-Flora

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 8. September 2020, 12:31

Hier ein paar nette Pflanzen von der Hornerstraße nächst Dreieichen. Plantago maritima kommt an dieser Straße an vielen Stellen ja massenhaft vor, wie wir schon wissen (siehe hier).

Atriplex prostrata (s. lat.)  VU  macht die Salzstreuung wohl nichts aus:

20200827_084948.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200827_084948.jpg (929.46 KiB) 1077 mal betrachtet
20200827_083655.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200827_083655.jpg (626.72 KiB) 1077 mal betrachtet

Atriplex tatarica genauso wenig:

20200827_084242.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200827_084242.jpg (592.62 KiB) 1077 mal betrachtet

Ebenso wie Chenopodium glaucum:

20200827_084206.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200827_084206.jpg (605.09 KiB) 1077 mal betrachtet

Spergularia rubra ist zumindest im westlichen Waldviertel häufig, ob auch im Horner Becken weiß ich nicht:

20200827_084147.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200827_084147.jpg (922.71 KiB) 1077 mal betrachtet
20200827_084923.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200827_084923.jpg (804.36 KiB) 1077 mal betrachtet

Peter Pilsl
Beiträge: 316
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:19
Wohnort: Salzburg

Re: Straßenbankett-Flora

Beitragvon Peter Pilsl » Dienstag 8. September 2020, 14:59

Lieber Stefan,
die Spergularia halte ich für S. marina. Bei einigen Blüten kann man deutlich die dunklen Punkte zwischen den Kelchblättern erkennen.
Vergl. https://www.zobodat.at/pdf/STAPFIA_0111_0239-0242.pdf
Peter Pilsl
SABOTAG

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Straßenbankett-Flora

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 8. September 2020, 15:10

Die LB von S. marina dürfen aber keine Stachelspitze haben, so wie das bei meinen Pflanzen der Fall ist.

Ich werde meinen Beleg später mit dem Schlüssel aus Kúr et al. (2018) nochmals nachbestimmen. Seltsamerweise wird diese umfassende Bearbeitung in dem Stapfia-Text gänzlich ignoriert.

Peter Pilsl
Beiträge: 316
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:19
Wohnort: Salzburg

Re: Straßenbankett-Flora

Beitragvon Peter Pilsl » Dienstag 8. September 2020, 15:13

Das mit den Stachelspitzen finde ich sowieso als blödes Merkmal - Da katte nicht nur ich immer Probleme damit. Meine Erfahrung mit den dunklen Punkten zwischen den Petalen sind sehr gut. Auch der Standort auf dem Foto ist ja recht typisch für S. marina.
Peter Pilsl
SABOTAG

kurt nadler
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Straßenbankett-Flora

Beitragvon kurt nadler » Dienstag 8. September 2020, 19:01

heute hamma die letzte pflichtrunde der dorfflora prellenkirchen gemacht und sind erstmals direkt ans südlichste ortsende vorgedrungen. hier gibts die mglw. einzige salzflora, einen langen straßenbegleitenden streifen eines "spergulario maritimae-puccinellietum distantis" (ob so was beschrieben ist? oder mit umgekehrter namensnennung).
passt hier dank stefan perfekt ins thema.

puccinellia distans ist eine für uns neue (aber ziemlich lang gesuchte) art. ich hoffe, ich hab mich nicht geirrt, und es gibt keinen "doppelgänger".
Dateianhänge
DSC06485 prell-S spergularia maritima.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06485 prell-S spergularia maritima.JPG (401.32 KiB) 1061 mal betrachtet
DSC06491 prell-S spergularia maritima.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06491 prell-S spergularia maritima.JPG (942.6 KiB) 1061 mal betrachtet
DSC06494 prell-S puccinellia distans.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06494 prell-S puccinellia distans.JPG (1.12 MiB) 1061 mal betrachtet
DSC06505 prell-S puccinellia distans.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06505 prell-S puccinellia distans.JPG (883.92 KiB) 1061 mal betrachtet
DSC06527 prell-S puccinellia distans.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06527 prell-S puccinellia distans.JPG (247.55 KiB) 1061 mal betrachtet
DSC06529 prell-S puccinellia distans.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC06529 prell-S puccinellia distans.JPG (300.58 KiB) 1061 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Straßenbankett-Flora

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 8. September 2020, 21:16

Puccinellia distans passt sicher. Typisch sind die derb aussehenden Ährchen mit stumpfen Deckspelzen. Meist sind die untersten Rispenäste charakteristisch heruntergebogen, was aber nicht immer der Fall ist. Bei deinen deinen Pflanzen auch nicht. Die Art ist eigentlich sehr häufig v.a. auf Straßenbanketten anzutreffen (wenn man sie einmal kennt).

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Straßenbankett-Flora

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 8. September 2020, 21:26

Über einen Bankettfund von Eragrostis pilosa, allerdings von einer Forststraße, habe ich ja schon unlängst berichtet, siehe hier. Ich hätte gehofft, dass die kleine Eragrostis außer mir noch andere Freunde hat und Rückmeldungen kommen. Jedenfalls habe ich heute in Floridsdorf an der Brünner Straße nach ihr (und anderen Straßenbankettarten) gesucht und bin tatsächlich fündig geworden. An einer kiesigen Stelle waren einige Pflanzen zu finden, die allerdings phänologisch schon deutlich weiter waren als die Schwesterpflanze aus dem Glasweiner Wald. In den Ährchen waren schon reife Samen zu finden, viele Ährchen gar schon zerfallen. Trotzdem war sie eindeutig zu bestimmen, v.a. anhand der langen Härchen am Grund der Rispenäste, die man auf den Fotos hier leider nicht sehen kann.

20200908_190239.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200908_190239.jpg (770.62 KiB) 1052 mal betrachtet
20200908_183539.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200908_183539.jpg (341.02 KiB) 1052 mal betrachtet
20200908_185351.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200908_185351.jpg (287.6 KiB) 1052 mal betrachtet
20200908_185408.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200908_185408.jpg (327.23 KiB) 1052 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Straßenbankett-Flora

Beitragvon Stefan Lefnaer » Mittwoch 9. September 2020, 21:31

Spergularia maritima  VU  kann ich nun auch aus Floridsdorf bzw. einem Zubringer der A22 beisteuern. Siehe dazu auch Barta (2018). Die Art ist somit neu für Floridsdorf.

20200909_174808.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200909_174808.jpg (702.73 KiB) 1033 mal betrachtet
20200909_174900.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200909_174900.jpg (452.55 KiB) 1033 mal betrachtet
20200909_175943.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200909_175943.jpg (632 KiB) 1033 mal betrachtet
20200909_174711.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200909_174711.jpg (473.61 KiB) 1033 mal betrachtet
20200909_175055.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200909_175055.jpg (438.78 KiB) 1033 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Straßenbankett-Flora

Beitragvon Stefan Lefnaer » Donnerstag 10. September 2020, 22:17

Heute ein paar Pflanzen von der Hollabrunner Schnellstraße. Dittrichia graveolens kennen wir ja schon, sieht aber nett aus und riecht v.a. wunderbar.

20200910_112513.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200910_112513.jpg (900.19 KiB) 982 mal betrachtet

Pulicaria dysenterica  VU  wächst nicht direkt am Bankett aber in unmittelbarer Nähe.

20200910_112456.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200910_112456.jpg (1007.69 KiB) 982 mal betrachtet

Spergularia marina, an ursprünglichen Standorten  CR , geht hingegen gerne ganz an die Grenze. Mit dem Schlüssel Kúr et al. (2018) konnte ich sie ganz einwandfrei bestimmen. Dort wird auch bereits das Drüsenmerkmal erwähnt, das wurde also nicht in der Stapfia neu entdeckt.

20200910_113020.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200910_113020.jpg (1.04 MiB) 982 mal betrachtet
20200910_113354.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20200910_113354.jpg (335.44 KiB) 982 mal betrachtet


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste