Phänologie 2021

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
kurt nadler
Beiträge: 2290
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2021

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 10. Januar 2021, 10:23

Ja, und mit den Prognosen wird dieser Winter - jedenfalls was den Jänner betrifft - nicht mit dem vorigen mithalten können. Bei uns kommen heute die letzten Oleander rein, und mglw. wird mir auch das Gladiolenausgraben nicht erspart bleiben, aber da warte ich noch.

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2021

Beitragvon Stefan Lefnaer » Sonntag 10. Januar 2021, 18:20

In einem südexponierten Tal im Schwarzwald nördlich von Porrau (Gem. Göllersdorf) trotzt Cornus mas Eis und Schnee und öffnet seine Blütenstandsknospen:

20210110_105551.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20210110_105551.jpg (123.78 KiB) 914 mal betrachtet
20210110_105756.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20210110_105756.jpg (170.49 KiB) 914 mal betrachtet
20210110_110041.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20210110_110041.jpg (155.76 KiB) 914 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2425
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Phänologie 2021

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 10. Januar 2021, 18:37

Heute in Weingärten am Fuß des Eichkogels in Guntramsdorf-Thallern neben den zuletzt immer wieder genannten Durchblühern auch Scorzonera cana und beim Bhf Mödling Berteroa incana sowie Verbascum cf. phlomoides.
x guntramsdorf thallern_20210110_115412.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
x guntramsdorf thallern_20210110_115412.jpg (1.92 MiB) 913 mal betrachtet
x guntramsdorf thallern_20210110_130055.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
x guntramsdorf thallern_20210110_130055.jpg (1.91 MiB) 913 mal betrachtet
x guntramsdorf thallern_20210110_133516.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
x guntramsdorf thallern_20210110_133516.jpg (1.9 MiB) 913 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Maria Zacherl
Beiträge: 264
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 14:44

Re: Phänologie 2021

Beitragvon Maria Zacherl » Dienstag 12. Januar 2021, 22:07

Hallo Miteinander,

heute beim Bhf-Baden an der westseitigen Mauer, ein Taraxacum?
IMG_20210112_135939-Baden.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_20210112_135939-Baden.jpg (1.81 MiB) 892 mal betrachtet

und 2 Bilder vom Leobener Häuslberg vom 31 12 20, hat mir grade eine Feundin (Johanna St.) geschickt, ich darf die Bilder zeigen. Da kommt aber sicher wieder Schnee drüber...
Häuselberg, 2020 12 31, Küchenschelle.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Häuselberg, 2020 12 31, Küchenschelle.JPG (390.53 KiB) 892 mal betrachtet

Häuselberg, 2020 12 31, Buchsblättrige Kreuzblume.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Häuselberg, 2020 12 31, Buchsblättrige Kreuzblume.JPG (246.4 KiB) 892 mal betrachtet


VG Maria

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2034
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2021

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 12. Januar 2021, 22:24

Würde ich für Leontodon hispidus subsp. hispidus halten. Sonchus oleraceus hat sich auch darunter gemischt.

kurt nadler
Beiträge: 2290
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2021

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 13. Januar 2021, 00:55

taraxacum kann ich auch verneinen und gattung leontodon bestätigen. aber darf ich fragen, ob man (das mir unbekannte) l. saxatilis ausschließen kann? immerhin nicht grad üblicher hispidus-standort und vielleicht rel. zart.

Oliver Stöhr
Beiträge: 2063
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2021

Beitragvon Oliver Stöhr » Mittwoch 13. Januar 2021, 09:19

Für mich ist das Leontodon hispidus und nicht L. saxatilis, da die Hüllblätter nicht schwarz berandet und die Aussenzungenblüten unterseits nicht rötlich sind.

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2425
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Phänologie 2021

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 17. Januar 2021, 16:25

Gestern auf dem Laaer Berg Mahonia cf. aquifolium
IMG_20210116_132240.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
IMG_20210116_132240.jpg (1.91 MiB) 794 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Alfred
Beiträge: 100
Registriert: Dienstag 26. Februar 2019, 08:42
Wohnort: Trumau, Niederösterreich

Re: Phänologie 2021

Beitragvon Alfred » Donnerstag 21. Januar 2021, 17:32

Es hat doch ein bißchen länger gedauert, aber gestern hat die Sonne endlich die ersten Eranthis hyemalis im Garten zum Blühen gebracht. Ein paar Gärten weiter traut sich sogar schon ein Erysimum cheiri seine erste Blüte zu öffnen.

LG,
Alfred
Dateianhänge
Eranthis hyemalis 200121.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Eranthis hyemalis 200121.jpg (924.29 KiB) 736 mal betrachtet
Erysimum cheiri.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Erysimum cheiri.jpg (504.01 KiB) 736 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2290
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2021

Beitragvon kurt nadler » Freitag 22. Januar 2021, 10:10

ja, der druck der pflanzen beginnt. gestern (21.1.2021) am spitzerberg war der südhang bereits ausgeapert, da tut sich auf den rasen und in den gebüschen noch nix, außer dass die rosetten von pseudoturritis turrita recht prall sind. am bewaldeten nordhang gibts aber eine spur geophytenwachstum (galanthus nivalis und mercurialis perennis), während veilchen und leberblümchen, auch dirndl und hasel noch schlafen. nach warmer und windiger nacht ist bestimmt heute auch im schatten der schnee weg, und die prognosen werden langsam bis schnell alles sprießen lassen.
Dateianhänge
P2460223 phänologie, galanthus nivalis, spitzerberg, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460223 phänologie, galanthus nivalis, spitzerberg, 2021-01-21.JPG (415.77 KiB) 730 mal betrachtet


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste