Seite 1 von 4

Rosetten bzw. Winterrosetten

Verfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 23:29
von kurt nadler
Ein bissl ein Lieblingsthema von mir, auch wenn es immer wieder wieder welche auch in den eigenen Untersuchungsbereichen gibt, die wir (noch) nicht erkennen...
Ich beginne mit vier aktuellen Bildern aus Prellenkirchen.
Am vierten mittig 3 Draba verna agg., oben+links Cerastium cf. pumilum agg., dazwischen Stellaria pallida (aufgrund vegetationszeitlicher Flächenkenntis, sonst könnte ich das agg. unmöglich auseinanderhalten), rechts Holosteum umbellatum, ganz links ein Epilobium (ein Antirrhinum kann ich auch nicht ganz ausschließen)??

Re: Rosetten bzw. Winterrosetten

Verfasst: Sonntag 17. Januar 2021, 18:36
von kurt nadler
ich sehs mehr lexikalisch und erlaube mir, weiterhin nicht perfekt schöne bilder zu posten.
cyanus so mastig, dass ich mich schon sehr wundere, aber alternative gibts keine.

Re: Rosetten bzw. Winterrosetten

Verfasst: Dienstag 19. Januar 2021, 23:56
von kurt nadler
gehört eigentlich hier dazu: viewtopic.php?f=23&t=2705.

Re: Rosetten bzw. Winterrosetten

Verfasst: Freitag 22. Januar 2021, 22:15
von Jürgen Baldinger
Zwei Arten hatten wir hier schon, ich nehme sie noch einmal dazu: Heute auf steinig-trockener Brache – die letzte – beim Wiener Hauptbahnhof Verbascum cf. phlomoides, Saxifraga tridactylites, cf. Holosteum umbellatum, Echium vulgare, Berteroa incana.
verbascum cf. phlomoides gstättn beim hauptbhf_20210122_141922.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
verbascum cf. phlomoides gstättn beim hauptbhf_20210122_141922.jpg (1.9 MiB) 710 mal betrachtet
saxifraga tridactylites gstättn beim hauptbhf_20210122_142433.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
saxifraga tridactylites gstättn beim hauptbhf_20210122_142433.jpg (1.93 MiB) 710 mal betrachtet
cf. saxifraga tridactylites gstättn beim hauptbhf_20210122_142320.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
cf. saxifraga tridactylites gstättn beim hauptbhf_20210122_142320.jpg (1.9 MiB) 710 mal betrachtet
cf. holosteum umbellatum gstättn beim hauptbhf_20210122_142346.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
cf. holosteum umbellatum gstättn beim hauptbhf_20210122_142346.jpg (1.91 MiB) 710 mal betrachtet
echium vulgare gstättn beim hauptbhf_20210122_141946.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
echium vulgare gstättn beim hauptbhf_20210122_141946.jpg (1.88 MiB) 710 mal betrachtet
berteroa incana gstättn beim hauptbhf_20210122_143026.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
berteroa incana gstättn beim hauptbhf_20210122_143026.jpg (1.87 MiB) 710 mal betrachtet

Re: Rosetten bzw. Winterrosetten

Verfasst: Samstag 23. Januar 2021, 00:31
von kurt nadler
ich bedank mich gleich einmal beim jürgen; saxifraga konnte ich bislang noch nicht finden oder erkennen (letzteres, zumal ungeteiltlaubige junge saxifragas und die extrem variablen draba verna-rosetten für mich kaum auseinanderhaltbar sind).
hier einmal von gestern ein paar vom spitzerberg, teil 1:

Re: Rosetten bzw. Winterrosetten

Verfasst: Samstag 23. Januar 2021, 00:33
von kurt nadler
teil 2:

Re: Rosetten bzw. Winterrosetten

Verfasst: Samstag 23. Januar 2021, 10:30
von kurt nadler
ich geb zu, dass download/file.php?id=24236 oben sehr außergewöhnlich aussieht, wie lychnitis x phlomoides. aber erstere gibts hier (wegrain südlich des spitzerbergs) wirklich weit und breit nicht (jedenfalls im 500 m-umkreis, aber vielleicht auch >>1km).

ebenfalls vom 21.1.2021 eine für mich unsichere rosettenpflanze aus einem stoppelacker, wo sie häufig vorkommt, was für mich stark auf erigeron canadensis hinweist (31.1.2021: aus jetziger Sicht kaum denkbar!). arabidopsis thaliana wäre nicht so häufig und hätte kleinere und wohl wenigerblättrige rosetten.
gehört zu einem noch nicht angelegten segetalbeitrag, den ich dann hoffentlich verlinken werde:
Jetzt ist´s so weit: viewtopic.php?f=38&t=2761; download/file.php?id=24256.

Re: Rosetten bzw. Winterrosetten

Verfasst: Samstag 23. Januar 2021, 17:02
von Alfred
Auch im Garten gibt's einige schöne Rosetten zu finden.

LG,
Alfred

Re: Rosetten bzw. Winterrosetten

Verfasst: Samstag 23. Januar 2021, 17:41
von Jürgen Baldinger
Heute Donauinsel Höhe Nordbahnbrücke: Ficaria verna agg. in eutrophem Gehölz; (ursprünglich: Ranunculus cf. repens) > korr. R. bulbosus, Matricaria discoidea auf (stellenweise?) sandigem Trittrasen
ficaria verna agg. donauinsel höhe nordbahnbrücke_20210123_121445.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
ficaria verna agg. donauinsel höhe nordbahnbrücke_20210123_121445.jpg (1.92 MiB) 684 mal betrachtet
ranunculus cf. repens donauinsel höhe nordbahnbrücke_20210123_125447.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
ranunculus cf. repens donauinsel höhe nordbahnbrücke_20210123_125447.jpg (1.93 MiB) 684 mal betrachtet
matricaria discoidea donauinsel höhe nordbahnbrücke_20210123_125523.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
matricaria discoidea donauinsel höhe nordbahnbrücke_20210123_125523.jpg (1.92 MiB) 684 mal betrachtet

Re: Rosetten bzw. Winterrosetten

Verfasst: Samstag 23. Januar 2021, 18:40
von kurt nadler
ranunculus ist bulbosus.