Segetalflora 2021

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
kurt nadler
Beiträge: 2855
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Segetalflora 2021

Beitragvon kurt nadler » Samstag 23. Januar 2021, 10:46

Nicht alles, was nun kommt, sind Rosetten (viewtopic.php?f=38&t=2755), darum erlaube ich mir, Stefan vorzugreifen und ein Segetalthema anzulegen. Wenns aber in der falschen Rubrik steht, weil dann zur Vegetationszeit eigentlich nur besondere Funde reingestellt werden sollen, dann bitte ich um eine baldige Absprache zwischen Stefan und Jürgen, dann kann man vielleicht noch diesen Themennamen abändern.

Hab vorgestern einen netten Stoppelacker mit hübschen Rosetten besucht.
Teil 1:
Mit "unsicher" ist cf. Erigeron canadensis (viewtopic.php?f=38&t=2755#p15239) (EINSCHUB 31.1.2021: Nach Alfreds Meldung und typischen Erigeron-Rosettenfunden geh ich von einer FALSCH-Ansprache aus. Es handelt sich (doch) um Arabidopsis thaliana !) bezeichnet: Bild 5 und 9. Auf 9 nehme ich ich für die zweite Rosette Descourainia sophia an.
Es gibt auch offensichtlich noch Ackermoosbestände (ein "Beifang", mit dem ich mich vor Ort nicht auseinandergesetzt hatte).
Bei Anagallis (Syn. Lysimachia) weise ich drauf hin, dass ich die wohl gleich aussehende foemina noch nicht nachweisen konnte.
Dateianhänge
P2460902 segetalstandort, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460902 segetalstandort, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (1.03 MiB) 2352 mal betrachtet
P2460906 rosetten, anagallis cf. arvensis etc., segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460906 rosetten, anagallis cf. arvensis etc., segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (740.97 KiB) 2352 mal betrachtet
P2460912 viola a. arvensis, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460912 viola a. arvensis, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (874.85 KiB) 2352 mal betrachtet
P2460917 viola a. arvensis, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460917 viola a. arvensis, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (763.28 KiB) 2352 mal betrachtet
P2460918 rosetten, unsicher, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460918 rosetten, unsicher, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (888.5 KiB) 2352 mal betrachtet
P2460919 rosetten, cyanus segetum, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460919 rosetten, cyanus segetum, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (833.11 KiB) 2352 mal betrachtet
P2460920 rosetten, erigeron annuus, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460920 rosetten, erigeron annuus, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (798.7 KiB) 2352 mal betrachtet
P2460926 rosetten, papaver rhoeas, viola arvensis, anthemis austriaca etc., segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460926 rosetten, papaver rhoeas, viola arvensis, anthemis austriaca etc., segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (1.28 MiB) 2352 mal betrachtet
P2460928 rosetten, unsicher, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460928 rosetten, unsicher, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (1.09 MiB) 2352 mal betrachtet
P2460930 rosetten, papaver rhoeas, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460930 rosetten, papaver rhoeas, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (994.74 KiB) 2352 mal betrachtet
Zuletzt geändert von kurt nadler am Samstag 17. April 2021, 00:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2575
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Segetalflora 2021

Beitragvon Stefan Lefnaer » Samstag 23. Januar 2021, 10:51

Ich bin dafür den Thread schon jetzt zu öffnen. Man kann mit der Segetalflora nicht früh genug beginnen.

kurt nadler
Beiträge: 2855
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Segetalflora 2021

Beitragvon kurt nadler » Samstag 23. Januar 2021, 11:02

Teil 2:
Ad Stellaria: Da S. ruderalis in der Region nur geschützte Standorte bewohnt und ich S. media s.str. noch nicht nachweisen konnte, ist die Wahrscheinlichkeit für S. pallida außerordentlich hoch.
Ad Sonchus: Ich kann die oft grünlich-gräuliche oleraceus von der oft grünlich-rötlichen asper im Rosettenstadium keinesfalls sicher unterscheiden, jedenfalls ist Letztere in der Gegend um Größenordnungen seltener, und in der freien Feldflur wohl als selten zu bezeichnen.
Ad Rumex: Schaut jungem obtusifolius zwar etwas ähnlich; diesen schließe ich aber mit Sicherheit aus.
Ad Carduus: Bis dato hatte ich in der Region in der agrarischen Kulturlandschaft und im Ort Prellenkirchen immer nur acanthoides, auf den Halbtrockenrasen hauptsächlich nutans und konnte die Rosetten ökologisch auseinanderhalten. Früher oder später werd ich auf ein Unetrscheidungsproblem stoßen. Hier ists für mich weiter klar: Hier acanthoides, dort nutans: download/file.php?id=24244, download/file.php?id=24247.
Ad Geranium: Beim zweiten Foto nehme ich ebenfalls G. pusillum an, zumal mir für diese Ackerflur bislang keine zweite G.-Art bekannt ist.
Ad Senecio cf. vernalis: Die Art ist zwar bei uns "selten", und auf diesem Acker hab ich ohne gezielte Suche gleich 2 Vorkommen gefunden, dennoch kenne ich keine Alternative in der region auf solchen Standorten.
Dateianhänge
P2460943 segetalstandort, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460943 segetalstandort, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (869.88 KiB) 2348 mal betrachtet
P2460931 rosetten, taraxacum officinale agg., echium vulgare etc., segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460931 rosetten, taraxacum officinale agg., echium vulgare etc., segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (1.05 MiB) 2348 mal betrachtet
P2460932 stellaria cf. pallida, capsella bursa-pastoris, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460932 stellaria cf. pallida, capsella bursa-pastoris, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (1.21 MiB) 2348 mal betrachtet
P2460935 rosetten, geranium pusillum, papaver rhoeas, cf. erigeron canadensis etc., segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460935 rosetten, geranium pusillum, papaver rhoeas, cf. erigeron canadensis etc., segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (1.07 MiB) 2348 mal betrachtet
P2460936 senecio vulgaris, papaver rhoeas, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460936 senecio vulgaris, papaver rhoeas, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (982.11 KiB) 2348 mal betrachtet
P2460938 geranium sp., stellaria cf. pallida, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460938 geranium sp., stellaria cf. pallida, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (1.01 MiB) 2348 mal betrachtet
P2460939 rosetten, senecio cf. vernalis, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460939 rosetten, senecio cf. vernalis, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (1011.36 KiB) 2348 mal betrachtet
P2460946 rosetten, sonchus cf. oleraceus, erigeron annuus, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460946 rosetten, sonchus cf. oleraceus, erigeron annuus, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (1.02 MiB) 2348 mal betrachtet
P2460947 rosetten, carduus acanthoides, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460947 rosetten, carduus acanthoides, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (994.76 KiB) 2348 mal betrachtet
P2460949 rosetten, rumex patientia, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2460949 rosetten, rumex patientia, segetal, prellenkirchen, 2021-01-21.JPG (1.05 MiB) 2348 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2855
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Segetalflora 2021

Beitragvon kurt nadler » Donnerstag 28. Januar 2021, 17:56

bei einer brachentour gestern östlich von prellenkirchen hab ich ein paar ackerrandpflanzen "mitgenommen". allium (vineale möchte ich eher ausschließen) schaffts einige dm in einen acker rein nur deswegen, weil ein grasweg vorbeigeht - ein dauerrefugium (aber ein sehr seltener biotoptyp). bei den veronicas erkennt man wohl triphyllos, bei den hederifolias sind in erster linie hederifolia s.str. und triloba zu erwarten.

kultur ist am schotterfeld des vorletzten bildes keine auszumachen. ließe man den acker so, gäbs im frühsommer eine blütenexplosion.
Dateianhänge
P2470913 prellenkirchen, 2021-01-27, cyanus segetum in rapsfeld.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2470913 prellenkirchen, 2021-01-27, cyanus segetum in rapsfeld.JPG (1011.89 KiB) 1915 mal betrachtet
P2470953 prellenkirchen, 2021-01-27, anthemis austriaca, cyanus segetum, lepidium draba, allium sp., etc.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2470953 prellenkirchen, 2021-01-27, anthemis austriaca, cyanus segetum, lepidium draba, allium sp., etc.JPG (1.02 MiB) 1915 mal betrachtet
P2470954 prellenkirchen, 2021-01-27, anthemis austriaca, cyanus segetum, allium sp., etc.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2470954 prellenkirchen, 2021-01-27, anthemis austriaca, cyanus segetum, allium sp., etc.JPG (1.26 MiB) 1915 mal betrachtet
P2480031 segetal, prellenkirchen, 2021-01-27, anthemis austriaca, cyanus segetum, veronica sp. div., filago sp., spergula arvensis etc.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2480031 segetal, prellenkirchen, 2021-01-27, anthemis austriaca, cyanus segetum, veronica sp. div., filago sp., spergula arvensis etc.JPG (1.06 MiB) 1915 mal betrachtet
P2480033 segetal, prellenkirchen, 2021-01-27, anthemis austriaca, cyanus segetum, veronica sp. div., tripleurospermum inodorum, spergula arvensis etc.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2480033 segetal, prellenkirchen, 2021-01-27, anthemis austriaca, cyanus segetum, veronica sp. div., tripleurospermum inodorum, spergula arvensis etc.JPG (1.05 MiB) 1915 mal betrachtet
P2480037 segetalflur+ackerbrache, prellenkirchen, 2021-01-27.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
P2480037 segetalflur+ackerbrache, prellenkirchen, 2021-01-27.JPG (1.06 MiB) 1915 mal betrachtet
DSC08745 segetal, prellenkirchen, 2021-01-27, mercurialis annua und carduus acanthoides in rapsfeld.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC08745 segetal, prellenkirchen, 2021-01-27, mercurialis annua und carduus acanthoides in rapsfeld.JPG (824.21 KiB) 1912 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2575
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Segetalflora 2021

Beitragvon Stefan Lefnaer » Samstag 30. Januar 2021, 18:35

Zu Vergleichszwecken, weil das unlängst hier angesprochen wurde, Fotos von juvenilem Filago vulgaris (= F. germanica) von nächst Manhartsbrunn. F. lutescens (gibt es WeinV vermutlich gar nicht) und F. arvensis waren letzten Sommer an diesen Fundorten jedenfalls nicht vorhanden. Von F. vulgaris waren hingegen noch abgestorbene Pflanzen aus dem Vorjahr direkt daneben vorhanden.

20210130_092543.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20210130_092543.jpg (1.51 MiB) 1897 mal betrachtet
20210130_092839.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20210130_092839.jpg (809.1 KiB) 1897 mal betrachtet
20210130_093822.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20210130_093822.jpg (1.38 MiB) 1897 mal betrachtet
20210130_105324.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20210130_105324.jpg (1.19 MiB) 1897 mal betrachtet
20210130_111009.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20210130_111009.jpg (1.48 MiB) 1897 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2575
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Segetalflora 2021

Beitragvon Stefan Lefnaer » Samstag 30. Januar 2021, 18:38

Zudem Jünglinge von Veronica triphyllos:

20210130_114005.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20210130_114005.jpg (1.04 MiB) 1897 mal betrachtet
20210130_114129.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20210130_114129.jpg (1.04 MiB) 1897 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2855
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Segetalflora 2021

Beitragvon kurt nadler » Samstag 30. Januar 2021, 19:19

Ich mach hier nur gschwind aktuelle Querverweise (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
Ad Filago vulgaris s.str.:
Aktuell bei Prellenkirchen: download/file.php?id=24478, am selben Fundort Jahre früher download/file.php?id=24519. Da ja in der Nähe beide Arten (und zuzüglich F. arvensis vorkommen), bietet der alte F. vulgaris-Beleg noch keine Garantie, dass nicht auch noch F. lutescens vorkommt. Daher warten die Rosetten noch auf gute Vergleichsbilder mit lutescens-Rosetten (falls Asta sie auftreiben kann oder wer anderer).
Schön, dass man nun bei Stefan einmal auch die Blattunterseiten sieht.
Anmerkung ad F. lutescens: Der Atlasentwurf ließe ja das SO-Weinviertel (Marchfeld) als ein Heimatgebiet in Transdanubien gelten.
Ad Veronica triphyllos:
download/file.php?id=24460 Bildmitte bis oben.

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2575
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Segetalflora 2021

Beitragvon Stefan Lefnaer » Samstag 30. Januar 2021, 20:28

Wegen F. lutescens: ich meinte mit WeinV mein Bearbeitungsgebiet (im Marchfeld wächst ja auch kein Wein :-). Aber sicher, auszuschließen wäre ein Vorkommen natürlich nicht.

asta
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 08:55

Re: Segetalflora 2021

Beitragvon asta » Samstag 30. Januar 2021, 23:41

Habe heute unter den Filago lutescens Pflanzen vom Vorjahr (am Nova Rock Gelände), die zum Glück noch vorhanden sind, einige Fotos gemacht. F.lutescens war damals zwischen den tausenden F.vulgaris und arvensis eh nur an 2 Stellen mit einigen Individuen zu entdecken. Den Hasen schmecken die Filago Rosetten scheinbar auch, manche Bereiche waren richtig weggeknabbert.
Hänge mal die Bilder dran, wo ich glaube einen Unterschied zu vulgaris und arvensis zu sehen. F.minima konnte ich letztes Jahr hier nicht entdecken.
Die Behaarung ist nicht eindeutig, aber irgendwie scheint die Blattform löffelförmiger zu sein. So richtig überzeugt bin ich jedoch nicht, überhaupt wenn ich mit eure Bilder oben vergleiche...
1.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1.jpg (651.35 KiB) 1880 mal betrachtet
2.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
2.jpg (673.66 KiB) 1880 mal betrachtet


die nächsten, wieder unsicher...eher vulgaris
4.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
4.jpg (1.04 MiB) 1880 mal betrachtet



bei der rechten Rosette am nächsten Bild scheint sich ein Seitentrieb zu bilden, oder täuscht das? Bei der Altpflanze sieht man den kandelaberartigen Wuchs noch ganz gut. Das wär mir bei den anderen beiden Arten noch nicht aufgefallen.
5.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
5.jpg (987.63 KiB) 1880 mal betrachtet

11.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
11.jpg (1.62 MiB) 1880 mal betrachtet

10.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
10.jpg (1.06 MiB) 1880 mal betrachtet


die nehmen sich schon gegenseitig den Platz weg. Angeblich wird das Festival heuer wieder stattfinden, dann gibt es wieder zertrampelte und kahle Stellen genug....
9.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
9.jpg (1.21 MiB) 1880 mal betrachtet

kurt nadler
Beiträge: 2855
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Segetalflora 2021

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 31. Januar 2021, 12:14

Freude über Eure Beiträge!
Grad einmal Foto 2 schaut echt ein bissl anders aus. Es wird/bleibt schwierig (bis vielleicht unmöglich?), da zu klaren Unterscheidungen zu kommen - fürcht ich zumindest.
(Also Blattunterseiten ähneln den Oberseiten und sind halt nicht so wetterexponiert.)
Und jetzt tät ich gern gleich auch erstmals eine F. arvensis-Rosette sehen!


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MichaelB und 2 Gäste