Phänologie 2022

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 3195
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Phänologie 2022

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 29. April 2022, 18:05

Die schöne Nonea pulla, heute bei Gramatneusiedl.
nonea pulla NW bhf gramatneusiedl_20220429_105054.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
nonea pulla NW bhf gramatneusiedl_20220429_105054.jpg (1.91 MiB) 1044 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Oliver Stöhr
Beiträge: 2998
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2022

Beitragvon Oliver Stöhr » Samstag 14. Mai 2022, 20:01

Die erste Rose, die heuer in Osttirol blüht ist: Rosa pendulina! (Bilder von heute aus dem Iseltal auf rd 900 msm)
Dateianhänge
99F94852-0DB2-4D5C-8721-8238F41DF1AA.jpeg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
99F94852-0DB2-4D5C-8721-8238F41DF1AA.jpeg (526.95 KiB) 975 mal betrachtet
B59C11CF-E2AB-486D-90AC-7F05B75DEAB6.jpeg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
B59C11CF-E2AB-486D-90AC-7F05B75DEAB6.jpeg (669.84 KiB) 975 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 3195
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Phänologie 2022

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 22. Mai 2022, 19:59

Die prächtige Iris spuria – Korrektur: wohl I. sibirica, heute im Kalkniedermoor Brunnlust.
iris spuria brunnlust_20220522_131101.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
iris spuria brunnlust_20220522_131101.jpg (1.83 MiB) 936 mal betrachtet
iris spuria brunnlust_20220522_130856.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
iris spuria brunnlust_20220522_130856.jpg (1.74 MiB) 936 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2022

Beitragvon kurt nadler » Sonntag 22. Mai 2022, 23:02


kurt nadler
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2022

Beitragvon kurt nadler » Montag 23. Mai 2022, 00:07

mit dem heißen heurigen mai eine nicht ganz gewöhnliche kombi: ornithogalum pannonicum-vollblüte und hochsommer. dazu noch vollblüte von dictamnus albus. grad dianthus lumnitzeri-vollblüte. sonst meist niederwüchsige "blütenlose" dürre am berg.
Dateianhänge
DSC07640 ornithogalum pannonicum, spitzerberg, 2022-05-22.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07640 ornithogalum pannonicum, spitzerberg, 2022-05-22.JPG (1.75 MiB) 931 mal betrachtet
DSC07663 ornithogalum pannonicum, koeleria macrantha, allium flavum etc., spitzerberg, 2022-05-22.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07663 ornithogalum pannonicum, koeleria macrantha, allium flavum etc., spitzerberg, 2022-05-22.JPG (1.09 MiB) 931 mal betrachtet
DSC07689 dictamnus albus etc., spitzerberg, 2022-05-22.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07689 dictamnus albus etc., spitzerberg, 2022-05-22.JPG (1022.19 KiB) 931 mal betrachtet
DSC07685 dictamnus albus etc., spitzerberg, 2022-05-22.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07685 dictamnus albus etc., spitzerberg, 2022-05-22.JPG (944.68 KiB) 931 mal betrachtet
DSC07719a dianthus lumnitzeri, spitzerberg, 2022-05-22.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07719a dianthus lumnitzeri, spitzerberg, 2022-05-22.JPG (1.87 MiB) 931 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 3195
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Phänologie 2022

Beitragvon Jürgen Baldinger » Montag 23. Mai 2022, 07:54

Danke für das Richtigstellen, Kurt. Da freue ich mich, endlich einmal die seltene I. spuria vor mir zu haben, genannt in der Artenliste der Brunnlust, und bin zu voreilig.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2022

Beitragvon kurt nadler » Montag 23. Mai 2022, 08:52

(und ich habe unlängst voreilig - gegen gudulas bedenken - "die welt" mobilisiert, dass ich endlich anacamptis pyr. im leithagebirge finden konnte (halt noch seehr vegetativ), und schon war sies nicht oder nur tw. - wird sich hoffentlich noch zeigen. botanikerschicksal: der wunsch überflügelt manchmal , aber hoffentlich nur kurz, das ergebnis.)

kurt nadler
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2022

Beitragvon kurt nadler » Montag 23. Mai 2022, 08:55

ach, ich setz noch eins drauf: typische sibirica sieht recht anders aus. diese hier nähern sich einem sanguinea-einschlag dem gärtnerischen hybridschwarm mit der dunklen farbe, dem breiten unterlappen. aber ich geh einmal salopp davon aus, dass sich hier NICHT eine gartenform im schutzgebiet etablieren konnte.

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 3195
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Phänologie 2022

Beitragvon Jürgen Baldinger » Montag 23. Mai 2022, 11:25

Ich sehe auch gerade, dass sie noch bei Halácsy 1896 angegeben war, bei Janchen 1977 nicht mehr.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

kurt nadler
Beiträge: 3321
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2022

Beitragvon kurt nadler » Mittwoch 25. Mai 2022, 19:11

von anacamptis pyramidalis gabs heute die wirklich allererste aufgeblühte.
Dateianhänge
DSC07797 anacamptis pyramidalis, leithagebirge, 2022-05-25.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC07797 anacamptis pyramidalis, leithagebirge, 2022-05-25.JPG (765.34 KiB) 866 mal betrachtet


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste