Die Flora der Leiser Berge

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 3085
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Die Flora der Leiser Berge

Beitragvon Stefan Lefnaer » Montag 23. Mai 2022, 22:54

Da ich hier auch immer wieder unterwegs bin, mache ich dazu einen eigenen Thread auf. Gestern war ich bei Michelstetten kartieren. In einem trocken-warmen Eichenmischwald zahlreich Dictamnus albus:

20220522_151325.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220522_151325.jpg (1.1 MiB) 385 mal betrachtet
20220522_151333.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220522_151333.jpg (1.13 MiB) 385 mal betrachtet
20220522_151345.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220522_151345.jpg (1.02 MiB) 385 mal betrachtet

Zudem ein Vorkommen von Laser trilobum, zwischen Massen von noch nicht blühender Iris variegata. Der Rosskümmel tritt nur über Hartgestein auf und ist im Weinviertel sehr selten und mir bisher nur aus zwei Quadranten bekannt. Hier in Qu. 7464-2 ist sie bereits für von vor 1990 angegeben, es handelt sich also um eine Wiederbestätigung.

20220522_152308.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220522_152308.jpg (996.57 KiB) 385 mal betrachtet
20220522_152319.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220522_152319.jpg (658.1 KiB) 385 mal betrachtet
20220522_152240.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220522_152240.jpg (703.49 KiB) 385 mal betrachtet

Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste