Österreichs exklusivste Badestrände

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 3085
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Österreichs exklusivste Badestrände

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 20. September 2022, 21:53

Zur Zeit ist das Wetter ideal für Badestrände. Selbstverständlich zum Botanisieren, zumal keine Badegäste im Weg herumliegen und die wertvollen Pflänzchen zusammendrücken. Anfangen will ich mit einem kleinen Badeteich nächst Heidenreichstein. Hier ein Eindruck vom Strand:

20220917_153905.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_153905.jpg (1004.49 KiB) 228 mal betrachtet
20220917_154617.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_154617.jpg (930.54 KiB) 228 mal betrachtet
20220917_163336.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_163336.jpg (762.97 KiB) 228 mal betrachtet

Zu sehen gar es dann dort einiges. Im Folgenden die besseren Arten, wobei fast alles dort besser war.

Bidens cernua  VU 

20220917_165708.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_165708.jpg (955.3 KiB) 228 mal betrachtet

Carex bohemica  EN 

20220917_153859.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_153859.jpg (1022.65 KiB) 228 mal betrachtet
20220917_154011.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_154011.jpg (1.19 MiB) 228 mal betrachtet
20220917_151426.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_151426.jpg (1 MiB) 228 mal betrachtet

Carex viridula  VU , in der BM  CR 

20220917_155502.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_155502.jpg (1018.35 KiB) 228 mal betrachtet

Eleocharis ovata  EN 

20220917_151440.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_151440.jpg (791.64 KiB) 228 mal betrachtet

Hier bin ich mir unsicher, ob es sich um Eleocharis mamillata subsp. mamillata  VU  oder um Eleocharis palustris subsp. waltersii  EN  handelt. Die Stomata sprechen eher für erstere, aber die Stängel waren fest und dunkelgrün. Früchte waren, wie man sieht, leider keine vorhanden. Ich werte es im Folgenden als Eleocharis mamillata subsp. mamillata.

20220917_164532.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_164532.jpg (860.51 KiB) 228 mal betrachtet
MikroX1.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
MikroX1.jpg (697.34 KiB) 228 mal betrachtet

Isolepis setacea  VU 

20220917_153813.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_153813.jpg (861.34 KiB) 228 mal betrachtet

Juncus bulbosus  VU 

20220917_154731.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_154731.jpg (732.96 KiB) 228 mal betrachtet

Peucedanum palustre  VU 

20220917_163945.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_163945.jpg (1.12 MiB) 228 mal betrachtet

Potentilla norvegica  VU 

20220917_154125.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_154125.jpg (719.57 KiB) 228 mal betrachtet

Scirpus radicans  EN 

20220917_152432.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_152432.jpg (1.22 MiB) 228 mal betrachtet

Utricularia australis  VU , in der BM  EN  (U. vulgaris gibt es in der BM nicht, daher habe ich diese ausgeschlossen, auch wenn man das natürlich in dem Zustand nicht sehen kann)

20220917_155200.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_155200.jpg (525.66 KiB) 228 mal betrachtet

Veronica scutellata  VU 

20220917_155848.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20220917_155848.jpg (832.32 KiB) 228 mal betrachtet

Das ergibt 4 ×  EN  und 9 ×  VU  (österreichweite Gefährdungen). Wer kann einen exklusiveren Badestrand bieten? Wie schaut es im Burgenland an den Salzstandorten aus?

Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste