Ilex aquifolium in Wien und nächster Umgebung

Beispielsweise Lokalfloren, Taxonomie, Sippen- und Gebietsdiskussionen, Fachexkursionen
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2425
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Ilex aquifolium in Wien und nächster Umgebung

Beitragvon Jürgen Baldinger » Samstag 1. Februar 2020, 16:38

Zwar nicht mehr die nächste Umgebung der Stadt, aber ich hänge den Fund dazu: heute, Saurüssel Südseite, Payerbach, etwa 600 msm, 8261/3.
ilex aquifolium saurüssel südseite payerbach_20200201_090333.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
ilex aquifolium saurüssel südseite payerbach_20200201_090333.jpg (1.73 MiB) 867 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Peter Pilsl
Beiträge: 316
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:19
Wohnort: Salzburg

Re: Ilex aquifolium in Wien und nächster Umgebung

Beitragvon Peter Pilsl » Montag 3. Februar 2020, 16:19

Bei uns werden auch andere Ilex-Sippen kultiviert. Daher bitte auch darauf achten.
So hab ich vor einiger Zeit die hybride Ilex aquifolium x perado in Salzburg gesammelt. Die hat fast flache Blätter mit deutlich mehr Zähnen als Ilex aquifolium
http://131.130.131.10/herbaria/jacq-vie ... lsl_026312
Peter Pilsl
SABOTAG

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2425
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Ilex aquifolium in Wien und nächster Umgebung

Beitragvon Jürgen Baldinger » Montag 26. Oktober 2020, 16:08

Heute, 2 benachbarte Exemplare; Ostseite des Großen Wienerbergs, Untertullnerbach; cf. Fagion sylvaticae (naturfern) über Flysch
ilex aquifolium ex. 1 untertullnerbach großer wienerberg_20201026_105213.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
ilex aquifolium ex. 1 untertullnerbach großer wienerberg_20201026_105213.jpg (1.94 MiB) 310 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2425
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Ilex aquifolium in Wien und nächster Umgebung

Beitragvon Jürgen Baldinger » Freitag 5. Februar 2021, 16:24

Heute im Wienerwald am Bartberg bei Tullnerbach in Fichtenforst auf nordseitigem, im unteren Bereich vernässtem Hang: 7 Exemplare, davon 2 Keimlinge (≈ 10 cm hoch, mit 3 bzw. 4 Blättern). Die Stechpalme ist hier wohl lokal etabliert.
ilex aquifolium bartberg tullnerbach_20210205_125445.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
ilex aquifolium bartberg tullnerbach_20210205_125445.jpg (1.79 MiB) 102 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Burkhard Leitner
Beiträge: 167
Registriert: Mittwoch 20. Juni 2018, 10:44

Re: Ilex aquifolium in Wien und nächster Umgebung

Beitragvon Burkhard Leitner » Sonntag 7. Februar 2021, 10:11

Zwar keine Umgebung von Wien mehr, aber ich hänge es hier dazu. Zum ersten Mal in der Natur gesehen, ob es natürlich, angepflanzt oder verwildert ist, kann ich nicht sagen...
3.2.2021, Graz, Leechwald

Viele Grüße, Burkhard
C97697B6-40AC-4DD7-BEAB-BFE16D2AC48C.jpeg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
C97697B6-40AC-4DD7-BEAB-BFE16D2AC48C.jpeg (397.6 KiB) 96 mal betrachtet
BC5D5B57-00DD-48D6-8F74-EE0972A92248.jpeg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
BC5D5B57-00DD-48D6-8F74-EE0972A92248.jpeg (484.61 KiB) 96 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 1263
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Ilex aquifolium in Wien und nächster Umgebung

Beitragvon Hermann Falkner » Sonntag 7. Februar 2021, 10:45

Im Leechwald (ja, kenne ich ;-) ist theoretisch beides möglich, in der Praxis ist aber ein so kleines Ind. schon eher verwildert - und in den umliegenden Gärten wirds sicher genug Samenmaterial geben. Also schon mit hoher Wahrscheinlichkeit vwld (und heimisch ist Ilex in Graz nicht).

Burkhard Leitner
Beiträge: 167
Registriert: Mittwoch 20. Juni 2018, 10:44

Re: Ilex aquifolium in Wien und nächster Umgebung

Beitragvon Burkhard Leitner » Sonntag 7. Februar 2021, 14:01

Danke Hermann,
ja Samen könnten von Vögeln hierher gebracht worden sein... Es gibt z.B. in etwa 1 km Entfernung einen größeren Baum (Naturdenkmal)
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... er_in_Graz

VG, Burkhard


Zurück zu „Konkrete botanische Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste