Stachys recta subsp. labiosa? Tessin

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
Jonas
Beiträge: 253
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18
Wohnort: Zürich, Schweiz

Stachys recta subsp. labiosa? Tessin

Beitragvon Jonas » Mittwoch 20. Januar 2021, 19:16

Liebes Forum

Hier noch eine Pflanze vom letzten Jahr und zwar aus dem Südtessin (Valle di Muggio). Könnte dies Stachys recta subsp. labiosa sein (subsp. subcrenata fehlt in der Schweiz)? Ich habe habe aber grosse Mühe die Schlüsselmerkmale richtig zu interpretieren...So soll z.B. die Kronoberlippe keinen flachen Rand aufweisen bei der subsp. labiosa, hier verstehe ich aber nicht wirklich, was gemeint ist. Hat jemand Erfahrung mit diesen beiden Unterarten und könnte auch begründen, weshalb es nun welche Unterart ist? :-)

Beste Grüsse
Jonas
Dateianhänge
DSC04696.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04696.JPG (929.6 KiB) 932 mal betrachtet
DSC04697.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04697.JPG (754.83 KiB) 932 mal betrachtet
DSC04699.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04699.JPG (497.94 KiB) 932 mal betrachtet
DSC04700.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04700.JPG (483.18 KiB) 932 mal betrachtet
DSC04701.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04701.JPG (767.8 KiB) 932 mal betrachtet
“There are wonders enough out there without our inventing any.” Carl Sagan

Oliver Stöhr
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Stachys recta subsp. labiosa? Tessin

Beitragvon Oliver Stöhr » Freitag 22. Januar 2021, 18:07

Schau mal unter dem folgenden Link, da ist das Kronenmerkmal, glaube ich, gut zu sehen: http://www.mittelmeerflora.de/Zweikeim/ ... _recta.htm

subcrenata kann man bei der Pflanze wohl ausschließen, labiosa kenne ich zu wenig und dessen Abgrenzung zu recta. Nach den Merkmalen der „Mittelmeerflora“ könnten deine Pflanzen ev dazwischen stehen oder noch labiosa sein.

Lg
Oliver

Benutzeravatar
Jonas
Beiträge: 253
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18
Wohnort: Zürich, Schweiz

Re: Stachys recta subsp. labiosa? Tessin

Beitragvon Jonas » Freitag 22. Januar 2021, 20:00

Vielen Dank für die Einschätzung! Mir fehlt eben die Erfahrung mit diesem Taxon gänzlich und so ganz überzeugt bin ich nicht von der subsp. labiosa. Auf den tollen Bildern der mittelmeerflora meine ich (womöglich), den eben nicht flachen Rand (scheint etwas gebogen zu sein) der Oberlippe bei der subsp. labiosa erkennen zu können. Im direkten Vergleich würde ich den Oberlippenrand bei meinen Bildern als flach bezeichnen, was dann ja gegen labiosa spräche...

Beste Grüsse
Jonas
“There are wonders enough out there without our inventing any.” Carl Sagan

Oliver Stöhr
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Stachys recta subsp. labiosa? Tessin

Beitragvon Oliver Stöhr » Freitag 22. Januar 2021, 21:27

Ja genau, das würde dagegen sprechen und auch die offenbar fehlende Bedrüsung des Kelchs, die aber kein Ausschusskriterium darstellen soll, wenn man der Mittelmeerflora glaubt. Passend für labiosa wäre wohl die geringere Anzahl an Blüten pro Quirl an der Basis des Blütenstands und auch die aufsteigenden Triebe.
Lg
Oliver

Benutzeravatar
Jonas
Beiträge: 253
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18
Wohnort: Zürich, Schweiz

Re: Stachys recta subsp. labiosa? Tessin

Beitragvon Jonas » Montag 25. Januar 2021, 11:37

Danke Oliver! Ich leg die Pflanze dann doch mal unter Stachys recta cf subsp. recta ab! Werde mich in Zukunft aber wieder auf die subsp. labiosa achten, besonders wenn ich im Südtessin bin!

Beste Grüsse
Jonas
“There are wonders enough out there without our inventing any.” Carl Sagan


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste