Poacea sehr unbestimmt

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Online
Renate Trnek
Beiträge: 172
Registriert: Sonntag 22. Januar 2017, 13:40

Poacea sehr unbestimmt

Beitragvon Renate Trnek » Montag 13. September 2021, 21:41

Liebe Forumsgemeinschaft,
von allen üppig blühenden Schönheiten des Frühherbsts am Eichkogel (wie Bergaster, Fetthenne, Pontischer Wermut) ist es ausgerechnet ein einsamer, sehr zarter Grashalm, der meine Aufmerksamkeit auf sich und meine Frage an Euch nach sich zieht: Könnt Ihr anhand meiner paar Fotos die Poacee bestimmen? Dieser Halm stand ganz allein an der Böschung des Weinbergweges hinunter nach Neu-Guntramsdorf. Die Art ist mir in der "normalen" Blühzeit Mai/Juni schon mal irgendwo in den Schanzen begegnet und ich kann sie nach wie vor nicht bestimmen.
Danke für's Nachdenken und LG
Renate
Dateianhänge
09.12 Eichkogel Frühherbst (2).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
09.12 Eichkogel Frühherbst (2).JPG (265.05 KiB) 83 mal betrachtet
09.12 Eichkogel Frühherbst (1).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
09.12 Eichkogel Frühherbst (1).JPG (234.12 KiB) 83 mal betrachtet
09.12 Eichkogel Frühherbst (3).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
09.12 Eichkogel Frühherbst (3).JPG (465.63 KiB) 83 mal betrachtet
09.12 Eichkogel Frühherbst (4).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
09.12 Eichkogel Frühherbst (4).JPG (197.6 KiB) 83 mal betrachtet
09.12 Eichkogel Frühherbst (5).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
09.12 Eichkogel Frühherbst (5).JPG (265.46 KiB) 83 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 2500
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Poacea sehr unbestimmt

Beitragvon Stefan Lefnaer » Montag 13. September 2021, 21:57

Bromus inermis, würde ich meinen.

Online
Renate Trnek
Beiträge: 172
Registriert: Sonntag 22. Januar 2017, 13:40

Re: Poacea sehr unbestimmt

Beitragvon Renate Trnek » Dienstag 14. September 2021, 20:29

Danke Stefan!
LG
Renate


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jürgen Baldinger, Renate Trnek und 9 Gäste