Alisma plantago-aquatica oder lanceolatum? Donauinsel

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 520
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Alisma plantago-aquatica oder lanceolatum? Donauinsel

Beitragvon Hermann Falkner » Montag 23. Juli 2018, 20:15

Liebe Leute,

habe heute auf der Donauinsel W U2-Station Donaustadtbrücke Alisma lanceolatum gefunden - in einer Lacke, die heute nur mehr grundwassergespeist ist, früher Teil der Alten Donau (ein letzter Rest der Lacken des Überschwemmungsgebiets).
Die Wien-Flora gibt die Art nur für die Lobau an: ist sie wirklich für die Insel neu?
LG
Hermann
Dateianhänge
20180723_0116_P7230116.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180723_0116_P7230116.jpg (1.65 MiB) 82 mal betrachtet
20180723_0117_P7230117.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180723_0117_P7230117.jpg (795.82 KiB) 82 mal betrachtet
20180723_0121_P7230121.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180723_0121_P7230121.jpg (725.52 KiB) 82 mal betrachtet
20180723_0124_P7230124.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
20180723_0124_P7230124.jpg (672.6 KiB) 82 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Hermann Falkner am Dienstag 24. Juli 2018, 15:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 520
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Alisma lanceolatum - neu für die Donauinsel??

Beitragvon Hermann Falkner » Dienstag 24. Juli 2018, 07:37

.... habe inzwischen Zweifel, ob es A. lanceolatum ist: die Pflanze war sehr kümmerlich, da trockengefallen, und auch wenn einige LB in den Stiel verschmälert sind - eins ist deutlich gestutzt, am Bild gut erkennbar.

Geblüht hat sie auch noch, ohne Welke (habe ich mir in situ damit erklärt, dass es gestern bis mittag geregnet hat - und an solchen Tagen blühen Voittagsblüher oft länger), aber vielleicht liegt's daran, dass diese einfach A. plantago-aquatica ist?


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast