Erster Beitrag (und Liesingbach-Bestimmungen)

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Carnifex
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 21. Oktober 2016, 22:02
Wohnort: 1180 Wien
Kontaktdaten:

Erster Beitrag (und Liesingbach-Bestimmungen)

Beitragvon Carnifex » Dienstag 31. Juli 2018, 23:38

Ein herzliches Servus miteinander!

Habe die Gründung dieses Forums mitbekommen (im Heuschreckenforum) und seitdem immer wieder vorgehabt, meine botanischen Funde hier bestimmen/bestätigen zu lassen (dass botanische Besonderheiten dabei sind wage ich erstmal nicht zu hoffen...). Jetzt sind schon zwei Jahre vergangen, die Heuschrecken Wiens sind kartiert und meine floralen Bestimmungs-Altlasten sind nicht weniger geworden ;-)
Ich hoffe, ab jetzt die Zeit zu finden hier regelmäßig Beiträge zu schreiben - und Beiträge von anderen zu lesen und dann gar nicht mehr zu wissen wie man fürs Wochenende die Prioritäten legen soll :-)

Ich starte mal harmlos mit zwei Bestimmungsfragen vom Liesingbach in Oberlaa von Ende Juli.

Typha latifolia? Verwechslung wohl nur mit T. shuttleworthii möglich, mit dem hab ich keine Erfahrung
Bild

Ein paar Meter weiter am Ufer denke ich es ist Persicaria, aber welche vermag ich nicht zu sagen
Bild
Bild

Beste Grüße
Lorin

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 585
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Erster Beitrag (und Liesingbach-Bestimmungen)

Beitragvon Stefan Lefnaer » Mittwoch 1. August 2018, 21:14

Lieber Lorin,

den Knöterich würde ich wegen der gestielten Laubblätter für Persicaria lapathifolia halten. Das wichtigste Bestimmungsmerkmal bei der Gattung sind aber die Nebenblattscheiden, und die sieht man auf den Fotos nicht.

Bei der Typha sieht man leider fast gar keine Merkmale... Impatiens glandulifera seh ich.

Schöne Grüße
Stefan

Carnifex
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 21. Oktober 2016, 22:02
Wohnort: 1180 Wien
Kontaktdaten:

Re: Erster Beitrag (und Liesingbach-Bestimmungen)

Beitragvon Carnifex » Mittwoch 1. August 2018, 22:15

Vielen Dank Stefan,

ich hatte vom Knöterich noch ein schönes seitliches Foto mit dem Handy gemacht, zu Hause beim Hochladen dann aber nur ein graues Bild gesehen - da hat wohl was mit der internen Verarbeitung nicht geklappt. Nächstes Wochenende schaffe ich es aber vielleicht noch einmal dort vorbeizukommen, dann würde ich mir den Rohrkolben auch noch einmal vornehmen.

Liebe Grüße
Lorin

Carnifex
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 21. Oktober 2016, 22:02
Wohnort: 1180 Wien
Kontaktdaten:

Re: Erster Beitrag (und Liesingbach-Bestimmungen)

Beitragvon Carnifex » Sonntag 5. August 2018, 12:23

Wie versprochen, bin ich noch einmal zu der Stelle am Liesingbach.

Persicaria lapathifolia fix?

Bild

Bild

Carnifex
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 21. Oktober 2016, 22:02
Wohnort: 1180 Wien
Kontaktdaten:

Re: Erster Beitrag (und Liesingbach-Bestimmungen)

Beitragvon Carnifex » Sonntag 5. August 2018, 12:29

Und der Rohrkolben mit deutlich über 10mm breiten Blättern -> T. latifolia.

Bild
Zuletzt geändert von Carnifex am Sonntag 5. August 2018, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 585
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Erster Beitrag (und Liesingbach-Bestimmungen)

Beitragvon Stefan Lefnaer » Sonntag 5. August 2018, 12:34

Ja, das ist Persicaria lapathifolia. Nebenblattscheiden unbewimpert.


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast