Erneut Salix helvetica?

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Jonas
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18

Erneut Salix helvetica?

Beitragvon Jonas » Donnerstag 23. Juli 2020, 21:06

Liebes Forum

Diese Weide habe ich zwar schon mal angefragt, bin mir aber auch bei meinem erneuten Fund in Zermatt noch nicht ganz sicher. Ist das wieder Salix helvetica? Die Staubfäden sind übrigens kahl!

Beste Grüsse
Jonas
Dateianhänge
DSC04012.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04012.JPG (876.8 KiB) 176 mal betrachtet
DSC04017.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04017.JPG (493.57 KiB) 176 mal betrachtet
DSC04014.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04014.JPG (267.95 KiB) 176 mal betrachtet
DSC04021.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04021.JPG (434.13 KiB) 176 mal betrachtet
DSC04018.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC04018.JPG (961.21 KiB) 176 mal betrachtet

Oliver Stöhr
Beiträge: 1933
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Erneut Salix helvetica?

Beitragvon Oliver Stöhr » Samstag 25. Juli 2020, 10:27

Hallo Jonas,
würde ich auch als Salix helvetica ansprechen. Für Hybriden ist die Behaarung doch zu dicht und Salix glaucosericea würde eine unterseits seidig anliegende Blattbehaarung haben.
Viele Grüße
Oliver

Jonas
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18

Re: Erneut Salix helvetica?

Beitragvon Jonas » Samstag 25. Juli 2020, 12:18

Hallo Oliver

Ausgezeichnet! Das nächste Mal traue ich mir nun vermutlich auch eine selbstständige Bestimmung der Art zu ;-)

Beste Grüsse
Jonas


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste