Salix, Bestimmbar?

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Maria Zacherl
Beiträge: 288
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 14:44

Salix, Bestimmbar?

Beitragvon Maria Zacherl » Samstag 15. Mai 2021, 11:14

Hallo,

gefunden habe ich dies am 09 05 bei Summerau/OÖ; ist ja eigentlich spät dran, ist das auf Artniveau bestimmbar?

VG Maria
Dateianhänge
1P1000440.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1P1000440.jpg (1.38 MiB) 504 mal betrachtet
2P1000437.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
2P1000437.jpg (333.92 KiB) 504 mal betrachtet
2P1000452.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
2P1000452.jpg (349.27 KiB) 504 mal betrachtet
3P1000450.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
3P1000450.jpg (396.4 KiB) 504 mal betrachtet
4P1000458.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
4P1000458.jpg (508.47 KiB) 504 mal betrachtet
5P1000460.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
5P1000460.jpg (907.01 KiB) 504 mal betrachtet

Oliver Stöhr
Beiträge: 2509
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Salix, Bestimmbar?

Beitragvon Oliver Stöhr » Samstag 15. Mai 2021, 11:45

Hallo Maria!
Wirklich bestimmbar ist diese Weide so nicht, meine Vermutung geht in Richtung Salix cinerea.
Viele Grüße
Oliver

kurt nadler
Beiträge: 2819
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Salix, Bestimmbar?

Beitragvon kurt nadler » Samstag 15. Mai 2021, 23:19

in der gegend ist s. aurita sehr typisch, vor allem in verbrachten und sukzedierten ex-feuchtwiesen oder an gräben; cinerea kommt vor allem in breiteneren, feuchten talböden vor. ich glaub von der rel. engen verzweigung an erstere, kann aber auch nix definitiveres als oliver sagen, vielleicht hat er recht.
vielleicht noch was: wenns eher große und attraktive palmkatzln waren, gehts zu cinerea. auf den fotos schauts aber eher nach kleinen auritakatzerln aus.

kurt nadler
Beiträge: 2819
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Salix, Bestimmbar?

Beitragvon kurt nadler » Donnerstag 9. September 2021, 22:48

Ich möchte hier Eure Meinung zu den Weiden am Breitenbrunner Hoadl einholen:

Zuerst (3 Bilder) der kleine cinerea-Bestand, der unwolliger ist als gewohnt, bereits präsentiert unter:
download/file.php?id=26508
download/file.php?id=26873

Dann das einzige "caprea"-Exemplar in einem Feldgehölz neben den cinereas (3 Bilder): Das ist keine echte caprea, insbesondere von der Wuchs- und Blattform, aber nach cinerea-Einschlag schaut´s auch nicht aus. Caprea ist im NO-Leithagebirge den Forststraßen entlang weit verbreitet, ein bissl purpurea kommt vor, sonst gibt´s in der Umgebung des Hoadls aber keine mir bekannten Weidenarten.

Trotz allen aus meiner Sicht marginalen Vorbehalten führe ich die 2 einmal provisorisch als caprea und cinerea. Seht Ihr massive Kontraindikationen?
Dateianhänge
DSCN0813 salix (cf.) cinerea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSCN0813 salix (cf.) cinerea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG (869.76 KiB) 243 mal betrachtet
DSC01778 salix (cf.) cinerea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSC01778 salix (cf.) cinerea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG (842.57 KiB) 243 mal betrachtet
DSCN0840 salix (cf.) cinerea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSCN0840 salix (cf.) cinerea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG (987.87 KiB) 243 mal betrachtet
DSCN0838 salix (cf.) caprea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSCN0838 salix (cf.) caprea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG (354.87 KiB) 243 mal betrachtet
DSCN0833 salix (cf.) caprea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSCN0833 salix (cf.) caprea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG (830.38 KiB) 243 mal betrachtet
DSCN0836 salix (cf.) caprea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
DSCN0836 salix (cf.) caprea, breitenbrunn-hoadl, 2021-09-07.JPG (553.31 KiB) 243 mal betrachtet

Oliver Stöhr
Beiträge: 2509
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Salix, Bestimmbar?

Beitragvon Oliver Stöhr » Montag 13. September 2021, 18:47

Kann mit deinen Einschätzungen gut leben :-)
Lg
Oliver

kurt nadler
Beiträge: 2819
Registriert: Samstag 10. November 2018, 13:26
Wohnort: prellenkirchen,breitenbrunn,wien
Kontaktdaten:

Re: Salix, Bestimmbar?

Beitragvon kurt nadler » Montag 20. September 2021, 19:21

danke für die "zustimmung"!


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste