Carex distans-Verwechslungsmöglichkeit

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2390
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Carex distans-Verwechslungsmöglichkeit

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 25. Juni 2017, 13:24

Heute im bodensauren Buchenwald des Laudonschen Waldes in Wien-Penzing stand an einer vernässten Stelle (daneben Juncus effusus, Carex pendula) ein Carex-Horst, bei dem ich aufgrund des Habitus zunächst an distans dachte. Narben waren keine mehr zu sehen, aber die Schläuche sind kahl, die weiblichen Ähren stehen weit voneinander entfernt, das Tragblatt der untersten ist laubblattförmig, lang und überhängend. Gegen distans spricht, dass dieses Tragblatt keine Scheide aufweist und dass die Schläuche nicht längsnervig sind. Außerdem sind die Ähren etwas kürzer. flava agg. passt nicht, u. a. weil die mittleren Schläuche nicht waagrecht abstehen und die unteren nicht zurückgeschlagen sind. Außerdem ist der Habitus wie gesagt entferntährig; welche Segge hat noch eine solche Erscheinungsform?
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Oliver Stöhr
Beiträge: 2041
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Wohnort: Nussdorf-Debant
Kontaktdaten:

Re: Carex distans-Verwechslungsmöglichkeit

Beitragvon Oliver Stöhr » Sonntag 25. Juni 2017, 18:31

Hast du zufällig ein Foto davon gemacht?
LG
Oliver

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2390
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Carex distans-Verwechslungsmöglichkeit

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 25. Juni 2017, 20:09

Meine Fotoqualität, schon unter normalen Bedingungen keine sehr gute (da Mobiltelefon), ist mir die nächsten zwei Wochen noch peinlich; ich muss vorübergehend nämlich mein altes Telefon verwenden.

Aber: Ich hab's jetzt - kann nur Carex remota sein.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste