Anagallis foemina?

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Jonas
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18

Anagallis foemina?

Beitragvon Jonas » Dienstag 12. Dezember 2017, 12:50

Hallo wieder

Erneut eine Art aus der Nähe von Wien. Hier vermute ich jetzt Anagallis foemina. Ich bin jedoch noch etwas unsicher, da ich die Behaarung der Kronblattspitze nicht prüfen konnte mit meiner schwachen (10x) Lupe. Die Bilder geben natürlich auch nicht viel her, es wird wohl Zeit für eine bessere Kamera...
Für A. foemina spricht meines Erachtens: Kronblattspitze gesägt (schlecht zu sehen), Blütenstiele nicht länger als Deckblatt, Anzahl der Samen/Kapseln (habe 4 Kapseln ausgezählt: 2x 13 S., 1x 16 S., 1x 19 S.). Die Anzahl der Samen passt allerdings auch nicht perfekt zu foemina, jedoch noch weniger zu arvensis.
Würdet ihr die Bestimmung dennoch bestätigen?


Beste Grüsse
Jonas
Dateianhänge
SAM_8235.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
SAM_8235.JPG (482.56 KiB) 921 mal betrachtet
SAM_8236.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
SAM_8236.JPG (253.88 KiB) 921 mal betrachtet
SAM_8340.JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
SAM_8340.JPG (229.69 KiB) 921 mal betrachtet
Bild1.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Bild1.jpg (6.86 KiB) 921 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 2117
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien

Re: Anagallis foemina?

Beitragvon Jürgen Baldinger » Dienstag 12. Dezember 2017, 13:54

Würde auch meinen, dass es foemina sei.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Jonas
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18

Re: Anagallis foemina?

Beitragvon Jonas » Dienstag 12. Dezember 2017, 14:37

Toll, vielen Dank für deine Einschätzung!

Gruss Jonas


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste