Trockenrasen vs. Steppenrasen

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 992
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Trockenrasen vs. Steppenrasen

Beitragvon Jürgen Baldinger » Dienstag 8. Mai 2018, 13:09

Bei Koeleria macrantha beispielsweise sind im EföLS-Schlüssel als Standort "Trockenrasen, Steppenrasen" angegeben.

Liegt der Unterschied zwischen beiden im Klimagang, also kontinentaler getönt bei den Steppenrasen - mit einer stärker klimatischen Komponente (Verbreitung somit im Pannonikum und inneralpin), während Trockenrasen aufgrund Hangneigung, Gründigkeit, Exposition auch in niederschlagsreicheren Klimaten auftreten können?

Zählen die submediterranen Trockenrasen am Alpenostrand, etwa bei Vöslau, aufgrund ihrer milderen Wintertemperaturen somit nicht zu den Steppenrasen?

Meine Begriffsverwirrung nimmt mit "Rasensteppen" noch zu: Wird hier nur auf den Aspekt der Wüchsigkeit abgestellt, also Rasensteppe = Trockenrasen, Wiesensteppe = Halbtrockenrasen (daneben noch Fels- sowie Waldsteppen)? Oder wird hier ebenfalls unterschieden, sodass von Rasensteppen nur in kontinentalen Gebieten gesprochen werden sollte?
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Trockenrasen vs. Steppenrasen

Beitragvon Hermann Falkner » Dienstag 8. Mai 2018, 18:08

Hallo Jürgen,
ich weiss es auch nicht, würde hier aber eher eine versehentlich ungenaue Begriffsverwendung sehen, das kommt auch in der 3. Auflage immer wieder mal vor - dh ich würde die Begriffe synonym sehen.
Eine "Steppe" im Sinn der zB südrussischen gibt es bei uns ja gar nicht, den Begriff Steppe könnte man sich auch gleich sparen, bei uns gibt es wohl nur edaphische = durch den Boden bzw Exposition bedingte Steppen und kaum klimatische, bzw echte Waldsteppe wohl nur an ganz wenigen Standorten.

Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 992
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Trockenrasen vs. Steppenrasen

Beitragvon Jürgen Baldinger » Dienstag 15. Mai 2018, 17:27

Prof. Manfred Fischer meint Folgendes dazu:

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihre Hinweise im Forum sind im Wesentlichen richtig, auch Hermann Falkner hat recht. Ich kann erst jetzt anworten, weil ich eben von 4 sonnigen Tagen auf Krk zurückgekommen bin.

Die beiden Begriffe sind zwar nicht synonym, aber sie überlappen einander, insbesondere in unserm pannonischen Raum. "Trockenrasen" ist ein sehr allgemeiner Begriff. Man sollte, um genauer zu sein, zwischen Halbtrockenrasen ("Brometum" = Aufrecht-Trespen-Rasen) und Volltrockenrasen (Festucetum valesiacae = Walliser-Schwingel-Rasen) unterscheiden.

"Steppenrasen" nennen wir die Trockenrasen im Pannonicum, denn es sind edapische (Volltrockenrasen) oder sekundäre (anthropogene) Steppen, letztere meist Halbtrockenrasen. Wobei man sich bewusst sein muss, wie H. F. schreibt, dass das eben keine echten (klimatogenen) Steppen sind.

Wenn in der EF "Trockenrasen, Steppenrasen" steht, dann heißt dies, dass dieses Taxon in verschiedenen Trockenrasen vorkommt, insbesondere aber in pannonischen. Koeleria macrantha ist hauptsächlich im Pannonikum verbreitet, kommt aber auch außerhalb davon lokal in sehr trockenen Rasen vor, deshalb wäre allein "Steppenrasen" nicht ganz richtig.

Liebe Grüße

Manfred A. Fischer
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Trockenrasen vs. Steppenrasen

Beitragvon Hermann Falkner » Dienstag 15. Mai 2018, 18:06

Sehr intressant, Danke fürs posten!


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste