Bestimmungshilfe - Gahns

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Benutzeravatar
2045
Beiträge: 300
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt
Kontaktdaten:

Bestimmungshilfe - Gahns

Beitragvon 2045 » Sonntag 13. Mai 2018, 08:14

Am 10.05.2018 wurde eine Begehung, u.a. zur Gahnswiese durchgeführt.

Ersten 3 Fotos:
Im Wald wurde ein einziges Stück der abgebildeten Pflanze entdeckt. Von uns eigentlich als Actaea spicata - Christopskraut bestimmt. Nur sollen die Blüten laut alle Bestimmungsbüchern, inkl. Exkursionflora weiß sein. Die hat aber in Teilbereichen einen deutlichen blau - violetten Farbton.

Foto 4 bis 6:
2 Pflanze (gelb) ist vom Rand der Gahnswiese.

Bitte um Bestimmungshilfe, Danke, LG Markus
Dateianhänge
Gahnswiese-10052018-(20).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Gahnswiese-10052018-(20).JPG (306.68 KiB) 129 mal betrachtet
Gahnswiese-10052018-(22).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Gahnswiese-10052018-(22).JPG (574.81 KiB) 129 mal betrachtet
Gahnswiese-10052018-(23).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Gahnswiese-10052018-(23).JPG (320.01 KiB) 129 mal betrachtet
Gahnswiese-10052018-(100).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Gahnswiese-10052018-(100).JPG (374.37 KiB) 129 mal betrachtet
Gahnswiese-10052018-(101).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Gahnswiese-10052018-(101).JPG (416.47 KiB) 129 mal betrachtet
Gahnswiese-10052018-(102).JPG
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Gahnswiese-10052018-(102).JPG (1.04 MiB) 129 mal betrachtet

Joachim Brocks
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 16:26

Re: Bestimmungshilfe - Gahns

Beitragvon Joachim Brocks » Sonntag 13. Mai 2018, 17:23

Servus Markus,
Ich würde bei Actaea spicata bleiben. Vielleicht wäre ein Hinweis auf eine bläuliche Farb-Variante in der Exkursionsflora sogar eine Idee? Falls nicht doch noch jemand eine bessere Idee für die Art hat :-)

Die gelbe Fabaceae sollte Coronilla coronata sein. Die eiförmigen, überlappenden Blättchen mit dem ausgerandeten End-Blättchen deuten darauf hin. Die Blätter selbst sollten dann auch noch sitzend sein (im Gegensatz zu Hippocrepis comosa mit sitzenden Blättern und spitzem End-Blättchen).

Liebe Grüße
Jock

Peter Pilsl
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:19
Wohnort: Salzburg

Re: Bestimmungshilfe - Gahns

Beitragvon Peter Pilsl » Montag 14. Mai 2018, 08:13

Liebe Kollegen,
bei der Actaea bin ich dabei, doch die "Coronilla coronata" kann mich nicht überzeugen. Diese Art wird doch bis zu 50 cm hoch und das Ding auf dem Foto ist doch kriechend wie ein Hippocrepis! Leider hab ich mit der C. coronata zu wenig Erfahrung, da es diese Art in Salzburg nicht gibt.
Beste Grüße
Peter Pilsl
SABOTAG

Benutzeravatar
2045
Beiträge: 300
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 19:05
Wohnort: NÖ, Breitenfurt
Kontaktdaten:

Re: Bestimmungshilfe - Gahns

Beitragvon 2045 » Montag 14. Mai 2018, 16:12

Liebe Forums - Kollegen!

Gibt es noch weitere Meinungen zur gelben Pflanze - für oder wieder Coronilla coronata ?
Bilder in Botanik im Bild sehen für mich identisch aus, die beobachtete Pflanze ( nur 1 Stk) war aber definitiv fast nur am Boden aufliegend.

Weitere Beobachtungen oder Meinungen zur abweichenden Farbe von Actaea spicata - bläuliche Farb-Variante , Ergänzung für die Exkursionsflora?

LG Markus

Benutzeravatar
Pablito
Beiträge: 94
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 08:42
Wohnort: Wien

Re: Bestimmungshilfe - Gahns

Beitragvon Pablito » Montag 14. Mai 2018, 16:55

Actaea spicata habe ich schon öfters rosa blühend gesehen;
ist ja ähnlich wie bei der Thalictrum aquilegiifolium, die gibt es ja auch rein weiß über hellrosa bis stark rosa.
Hängt vielleicht vom PH-Wert des Bodens ab, welche Farbe sie letztlich hat...

Coronilla coronata hat 30-50 Blüten während Hippocrepis emerus gerade mal 2-6 Blüten hat.
Daher halte ich die Pflanze für Coronilla c.
Bilder-Vergleich beider Pflanzen aus dem Buch: Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands
k-IMG_20180514_0001.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
k-IMG_20180514_0001.jpg (278.49 KiB) 82 mal betrachtet
LG Reini BR

Jonas
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 20:18

Re: Bestimmungshilfe - Gahns

Beitragvon Jonas » Montag 14. Mai 2018, 19:41

Coronilla coronata habe ich grad heute noch gesehen. Die abgebildeten Pflanzen schauen aber schon sehr nach Hippocrepis comosa aus!

Gruss Jonas

Oliver Stöhr
Beiträge: 441
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Bestimmungshilfe - Gahns

Beitragvon Oliver Stöhr » Dienstag 15. Mai 2018, 21:17

Schließe mich der Hippocrepis-Fraktion an dann ich meine gestielte Blätter (z.B. rechts unten auf den Bildern) erkennen zu können. Auch die Nägel der Fahnen scheinen deutlich länger als die Kelche zu sein (vgl. EFÖLS Schlüssel auf S. 565, Pkt. 54)

Viele Grüße
Oliver

Gerhard
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 1. Mai 2018, 20:08
Wohnort: Innsbruck

Re: Bestimmungshilfe - Gahns

Beitragvon Gerhard » Samstag 19. Mai 2018, 13:38

... bin auch für Hippocrepis: die Blütenstiele sind kürzer als der Kelch, bei Coronilla ist der Blütenstiel i.d.R mindestens 2x so lang wie der Kelch


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Eva Reisacher, MichaelB und 1 Gast