Nahe Bhf Lassee

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Online
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 846
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Nahe Bhf Lassee

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 13. Mai 2018, 12:58

Kann mir hier jemand helfen?
Fund: heute, bei Bhf. Lassee (Marchfeld), am Rand einer Schottergrube.

Danke!
Dateianhänge
sp. ign. nahe bhf lassee_20180513_104455.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
sp. ign. nahe bhf lassee_20180513_104455.jpg (1.81 MiB) 47 mal betrachtet
sp. ign. nahe bhf lassee_20180513_104459.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
sp. ign. nahe bhf lassee_20180513_104459.jpg (1.95 MiB) 47 mal betrachtet
sp. ign. nahe bhf lassee_20180513_104507.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
sp. ign. nahe bhf lassee_20180513_104507.jpg (1.84 MiB) 47 mal betrachtet
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Oliver Stöhr
Beiträge: 441
Registriert: Freitag 25. November 2016, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Nahe Bhf Lassee

Beitragvon Oliver Stöhr » Sonntag 13. Mai 2018, 14:04

Das dürfte Asclepias syriaca sein
Lg
Oliver

Online
Benutzeravatar
Jürgen Baldinger
Beiträge: 846
Registriert: Montag 19. September 2016, 19:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Nahe Bhf Lassee

Beitragvon Jürgen Baldinger » Sonntag 13. Mai 2018, 14:51

Danke, ist neu für mich.
"(...) gib ihnen noch zwei südlichere Tage (...)"

Benutzeravatar
Hermann Falkner
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: Wien

Re: Nahe Bhf Lassee

Beitragvon Hermann Falkner » Dienstag 15. Mai 2018, 06:45

Oliver Stöhr hat geschrieben:Das dürfte Asclepias syriaca sein
Lg
Oliver

Ist es ganz sicher ;-)
Jürgen: im Marchfeld und schon bis Wien herein ist die Art inzwischen reixhlich und dauerhaft verwildert, bes. entlang vom Marchfeldkanal und Marchegger Bahn - und umliegende Gstättn, tw sogar in Äcker gehend. Weitere Ausbreitung erscheint mir wahrscheinlich.


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Eva Reisacher und 1 Gast