Helenental - könnte das Hesperis sylvestris sein?

= Blütenpflanzen; Bestimmungsfragen
Maria Zacherl
Beiträge: 126
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 14:44

Helenental - könnte das Hesperis sylvestris sein?

Beitragvon Maria Zacherl » Dienstag 15. Mai 2018, 20:56

Hallo,

gesehen in der Vorwoche in einer Futterwiese ?? nahe dem Hof "Weizenbauer" bei Sattelbach. Die ist zahlreich am Ackerrand und recht hoch- so bis zu einem Meter; habe diese Pflanze zuvor noch nie gesehen.

Bitte um Bestimmungshilfe,

Danke
VG Maria
Dateianhänge
1-1P1590430.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1-1P1590430.jpg (847.86 KiB) 133 mal betrachtet
1-1P1590433-50.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1-1P1590433-50.jpg (744.86 KiB) 133 mal betrachtet
1-2P1590432.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1-2P1590432.jpg (963.73 KiB) 133 mal betrachtet
1-2P1590433.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1-2P1590433.jpg (563.44 KiB) 133 mal betrachtet
1-3P1590427.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1-3P1590427.jpg (447.61 KiB) 133 mal betrachtet
1-4P1590428.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1-4P1590428.jpg (362.99 KiB) 133 mal betrachtet
1-5P1590429.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1-5P1590429.jpg (514.41 KiB) 133 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Helenental - könnte das Hesperis sylvestris sein?

Beitragvon Stefan Lefnaer » Dienstag 15. Mai 2018, 21:16

Liebe Maria,

es sieht tatsächlich danach aus, auch wenn man die Merkmale nicht ganz eindeutig sehen kann. H. sylvestris scheint sich auszubreiten. Am Steinberg bei Ernstbrunn findet man heuer deutlich mehr als letztes Jahr. Kennt jemand ein Vorkommen dort in der Nähe?

Siehe auch dazu meinen Beitrag hier, v.a. betreffend Behaarung. Anhand der drüsigen Behaarung kann man H. sylvestris am besten von H. matronalis abgrenzen, die oft verwildert.

Schöne Grüße
Stefan

Maria Zacherl
Beiträge: 126
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 14:44

Re: Helenental - könnte das Hesperis sylvestris sein?

Beitragvon Maria Zacherl » Dienstag 15. Mai 2018, 22:34

Danke Stefan;

ich denke ich komme demnächst nochmals dorthin, werde mich um bessere Fotos bemühen.

VG Maria

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Helenental - könnte das Hesperis sylvestris sein?

Beitragvon Stefan Lefnaer » Mittwoch 16. Mai 2018, 21:53

Am besten auch einen Herbarbeleg machen. Ein Teil vom Blütenstand und ein Stängelblatt genügt, wenn nicht viele Individuen da sind.

Maria Zacherl
Beiträge: 126
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 14:44

Re: Helenental - könnte das Hesperis sylvestris sein?

Beitragvon Maria Zacherl » Donnerstag 17. Mai 2018, 15:56

Hm, zum Trocknen in Zeitungspapier? nur WOZU - denn ich habe derzeit keine Ambitionen mir ein Herbarium anzulegen - falls Jemand die Pflanze dann haben möchte - gerne, bin Morgen dort und nehme halt einmal eine mit.
Herbar: habe nicht die Utensilien - Klebestreifen+Kartons für sowas..muss das was spez. sein?

VG Maria

Benutzeravatar
Stefan Lefnaer
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 18. September 2016, 21:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Helenental - könnte das Hesperis sylvestris sein?

Beitragvon Stefan Lefnaer » Donnerstag 17. Mai 2018, 18:05

Für ein öffentliches Herbar wie am Rennweg wäre es sinnvoll (falls es wirklich H. sylvestris ist). Das Aufspannen übernehmen die. Das Herbaretikett und die Eingabe im JACQ kann ich machen, wenn du mir dann die Details mitteilst.

Maria Zacherl
Beiträge: 126
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 14:44

Re: Helenental - könnte das Hesperis sylvestris sein?

Beitragvon Maria Zacherl » Samstag 19. Mai 2018, 10:40

Lieber Stefan,,

"Auftrag" ausgeführt, eine Pflanze trocknet!

stelle hier nochmals Fotos ein- etwas besser. Das Foto mit dem Eispiegel deshalb, weil man die Behaarung des Stängels gut sieht, für mich aber erst am PC sichtbar; wenn ich die Behaarung hätte fotografieren wollen wär mir das vermtl. nicht so gelungen; habe diese Pflanze dann aber dort belassen wegen der Eier, muss erst abklären von wem die sind - Schmetterling?

Fundangaben: Sattelbach im Helenental, Bez. Baden, Datum: 11 05+18 05 2018, Koordinaten: 16.14139 Ost, 48.02990 Nord, 307 m,
ca 30-35 Individuen versch. Grösse, am nördl. Waldrand der Wiese.

Könnte den Herbarbeleg am Di NM oder sonst wann ins Bot. Institut bringen, bitte um Info wo an wen ich das abgeben soll.

Karte folgt im nächsten Beitrag.

VG Maria
Dateianhänge
1P1600800 as2.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
1P1600800 as2.jpg (538.06 KiB) 23 mal betrachtet
2P1600801.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
2P1600801.jpg (373.49 KiB) 23 mal betrachtet
3P1600802.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
3P1600802.jpg (341.05 KiB) 23 mal betrachtet
4P1600805.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
4P1600805.jpg (773.66 KiB) 23 mal betrachtet
5P1600806.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
5P1600806.jpg (849.62 KiB) 23 mal betrachtet
6P1600809.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
6P1600809.jpg (617.65 KiB) 23 mal betrachtet
7P1600812.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
7P1600812.jpg (686.19 KiB) 23 mal betrachtet
8P1600814.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
8P1600814.jpg (674.41 KiB) 23 mal betrachtet
9-0P1600815.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
9-0P1600815.jpg (593.41 KiB) 23 mal betrachtet
9-1P1600818.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
9-1P1600818.jpg (595.03 KiB) 23 mal betrachtet

Maria Zacherl
Beiträge: 126
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 14:44

Re: Helenental - könnte das Hesperis sylvestris sein?

Beitragvon Maria Zacherl » Samstag 19. Mai 2018, 10:43

hier noch 2 Karten
Dateianhänge
Karte FO.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Karte FO.jpg (47.05 KiB) 21 mal betrachtet
Karte FO Screenshot v FO.jpg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0
Karte FO Screenshot v FO.jpg (78.77 KiB) 20 mal betrachtet


Zurück zu „Spermatophyta (Samenpflanzen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Eva Reisacher und 1 Gast